Volocopter: VoloConnect erweitert die Flotte und liefert mehr Reichweite

Das Unternehmen Volocopter dürfte dem einen oder anderen von euch sicherlich noch in Erinnerung geblieben sein. Volocopter verfügt über eine Flotte elektrisch angetriebener, senkrecht startender Fluggeräte (eVTOL), die nun um ein weiteres Fluggerät erweitert worden sind: den VoloConnect. Jenes besitzt eine größere Reisedistanz als die bisherigen Modelle und soll somit das bisherige Portfolio sinnvoll ergänzen. Laut der Pressemail nutzt der VoloConnect ein hybrides Lift- und Push-Design mit rein elektrischem Antrieb. Bis zu 4 Personen finden im VoloConnect Platz und dieser erreiche damit bis zu 100 km Reichweite. Während seine Reisegeschwindigkeit bei 180 km/h liegen soll, kann das Gerät bis maximal 250 km/h beschleunigen. Durch sein spezielles Design soll er besonders effizient unterwegs sein.7

Angebot
Microsoft 365 Single 12+3 Monate Abonnement | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
  • Dieses Microsoft 365 Single Abonnement für 1 Person bietet 12 Monate + 3 Monate extra Laufzeit (Aktivierungscode per Email)
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android

„Der VoloConnect ist die logische Ergänzung, um unser Ziel, erschwingliche, effiziente und nachhaltige Mobilitätslösungen in Städten weltweit anzubieten. Während der VoloCity und die VoloDrone uns frühzeitig wertvolles Kundenfeedback bieten werden, bedient der VoloConnect einen ganz anderen stark wachsenden Markt. Mit diesem Portfolio von elektrischen Flugzeugen und unserer langjährigen Erfahrung als Innovationsführer werden wir Vorreiter kommerzieller UAM Dienste bleiben.“ – Florian Reuter, Volocopter CEO

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Volocopter verfügt über eine Flotte …“
    Das ist falsch! Volocopter ist noch gar nicht am Markt. Bis jetzt nur ein Prototyp.

  2. Eine Vielzahl von Prototypen kann man durchaus als „Flotte“ bezeichnen.
    „At the moment, we are mapping out how to launch one of the first urban air taxi services in the world powered by Volocopter.“ (Quelle: https://www.volocopter.com/company/)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.