Vodafone stellt proaktiv Tarife um, mehr drin für das gleiche Geld

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone wird proaktiv Tarife der Kunden umstellen. Nachdem ein Testlauf bereits erfolgreich verlief, wird man nun damit beginnen, weitere Kunden automatisch umzustellen. Nachteile sollen dem Kunden dabei nicht entstehen, Mehrkosten auch nicht.

Von der Umstellung betroffen sollen Kunden der RED GB-Tarife aus dem Jahre 2016 sein. Sie werden auf den Stand der Leistungen von heute gebracht – also RED S bis XXL (siehe unsere Grafik).

Vodafone teilt mit, dass das Datum für das Tarif-Update der SMS zu entnehmen ist, welche dann bei den betreffenden Kunden ankommen sollte. Eine zweite SMS kommt dann im Nachgang, sobald der Tarif umgestellt wurde. Die Umstellung beginnt heute, insgesamt wird man rund 260.000 Privat- und Geschäftskunden umstellen.

Der Paketpreis für den neuen Tarif ist nicht höher als bisher. Bestehende Rabatte hat Vodafone laut eigener Aussagen im neuen Paketpreis schon berücksichtigt. Kunden können z.B. GigaDepot nutzen und unverbrauchtes Datenvolumen kostenlos mit in den nächsten Monat nehmen. Durch die Umstellung der Tarife wird übrigens nicht die Vertragslaufzeit verlängert.

Nutzer der 2016-er Tarife (ohne Sondertarife wie z.B. Ultracard oder im Young-Tarif) bekommen also bald mehr. Betroffen sind Red 1,5 GB, Red 3 GB, Red 8 GB, Red 20 GB, sie bekommen eine Gratis-Anpassung auf die heutigen Tarife.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Könnte sich die Telekom mal ein Beispiel dran nehmen…

    • Wieso sollte sie, die lassen sich alles vergolden und sind im Kundenservice (Geschäftskunden, in der Firma Erfahrung mit gemacht) extrem langsam und Mitarbeiter B weiß dann nicht was Mitarbeiter A zugesichert hat.

      • Das kann ich so nicht behaupten. Der Kundenservice der Telekom hat bei mir in den letzten Jahren den deutlich besseren Eindruck hinterlassen als der von Vodafone (beides jeweils als Geschäftskunde bzw. Großkunde).

        • Ich hatte mit dem Telekom Kundenservice fast einen Rechtsstreit, weil die Telekom zwei unabhängige Kundenkonten miteinander verknüpfte und der eine Kunde die Rechnungen des anderen zahlen sollte.

          Das ist schon eine besondere Frechheit.

    • Für Magenta 1 Kunden haben die doch erst das Datenvolumen verdoppelt 😉

    • jap, MagentaMobil-Kunden ohne Magenta1 bekommen halt, richtig, nichts 😉

  2. Ich hab mit Vodafone nur gute Erfahrungen gemacht! Damals von 20 Mbit gratis auf 32 hochgestuft worden, jetzt eine 64er Leitung, die de-facto eine 100er Leitung ist… da werde ich erstmal treu bleiben

  3. Die 2013er RED-Tarife mit inbegriffen? Meines Wissens hießen die ja auch z.B. RED 3GB

  4. Leider gibt es für Business-Kunden kein Vodafone-Pass; da stellt man sich schon die Frage warum Business-Kunden generell schlechter gestellt sind.

  5. Mein Vertrag heißt Vodafone Red 2016 M. Der ist dann dabei, oder?
    Ich hab nämlich schon as GigaDepot.. Würde mich aber schon über einen Pass und 1GB freuen

  6. Carlos Chillipimmel says:

    Hab einen 2016er Tarif im Februar 2017 abgeschlossen hatte nach 3 Monaten GigaDepot bekommen. Hab 3+3GB da ohne Smartphone abgeschlossen. Aber keine SMS bekommen

  7. Schade, dass nicht auf die Neukundenkonditionen umgestellt worden ist. Da gibts nämlich Doppeltes Volumen.
    Aber naja, wollen wir uns mal nicht beschweren. Einem Gaul und so….

  8. Wieso geht das bei O2 nicht? Auf eine Anfrage bei FB antwortete neulich das Netzwerkmenschlein das man bestehende Verträge nicht einfach ändern bzw. Upgraden könne. Datenvolumen erhöhen geht nur bei Vetragsverlängerung und natürlich bei Neukunden. Aber einfach so von 4GB auf 20GB, wie im aktuellem L Tarif, ist auf gar keinen Fall möglich.

  9. Also have einen Tarif von 2011, der eigentlich Mal 500 MB hatte, dann 750 nach einem Jahr und dann 2 GB ab 2015 hatte ich dann auf einmal 4 GB und ab ende 2017 18 GB bzw mit App bonus 18,1gb.
    Mein tarie läuft offiziell als Red 3gb also mich freut das sehr und ein Grund, warum ich nicht wechseln möchte.

  10. Im Artikel heißt es „Betroffen sind Red 1,5 GB, Red 3 GB, Red 8 GB, Red 20 GB“

    Ich konnte im Artikel nur erkennen, dass die S auf M und die M auf L upgegradet werden sollen. Von L und XL ist nichts zu sehen? Bleiben die dann doch gleich oder weiß man einfach noch nichts?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.