Vodafone kündigt Glasfaser-Joint-Venture mit Altice an

Vodafone hat ein neues Joint Venture mit Altice angekündigt. Gemeinsam wolle man bis zu 7 Mio. Glasfaser-Anschlüsse in Deutschland bauen. Der Deal entspreche einem Wert von 7 Mrd. Euro. Das neue Joint Venture starte 2023. Profitieren sollen davon auch Kabelkunden. Glasfaserleitungen sollen im Netz immer näher zum Kunden kommen. Man erhöhe zudem die Anzahl der Glasfaser-Knotenpunkte und optimiere das vorhandene Spektrum für höhere Upload-Geschwindigkeiten. Zugleich könnten zum Beispiel neue DOCSIS-Entwicklungsstufen in kommenden Jahren Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit in gemischten Kabel-Glasfasernetzen ermöglichen.

Das Joint Venture mit Altice bezeichnet man wiederum als „die größte Glasfaser-Allianz Deutschlands“. Das Ziel: Rund sieben Millionen neue Glasfaser-Anschlüsse in den kommenden sechs Jahren. Rund 20 % davon entstehen dort, wo bisher kein eigenes Vodafone Netz verfügbar ist. Die Allianz wird ein Gemeinschaftsunternehmen, zu gleichen Teilen im Besitz von Vodafone und Altice. Im Frühjahr 2023 soll es offiziell losgehen – unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und Gremien.

80 % der neuen Glasfaseranschlüsse werden entlang der bestehenden Kabel-Glasfaser-Infrastruktur gebaut. Die neuen Glasfaserleitungen sollen neben Vodafone perspektivisch auch allen anderen Anbietern zur Verfügung stehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Da hab ich doch tatsächlich Alice gelesen…kann sich noch jemand daran erinnern?

  2. Wann mehr Upload im Kabelnetz?

    • GooglePayFan says:

      Schwer, die Verteiler und Verstärker im Netz sind gar nicht für die dafür notwendigen Frequenzen ausgelegt.
      Für deutlich mehr Upload braucht es fast eines Neubaus des Kabelnetz, dann kann man auch gleich FTTH bauen…

  3. Mehr Upload wäre mal schön, Gigabit im Download reicht mir aktuell, aber die 50MBit/s sind manchmal echt zu langsam

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.