Vodafone CallYa Flex: DayFlat 10 GB buchbar


CallYa Flex ist für manche Nutzer die ideale Prepaid-Lösung, da sich der monatliche Grundpreis recht niedrig halten lässt, sich Optionen aber flexibel nutzen lassen. Gerade als Datenkarte kann das ganz nützlich sein. Wer da immer noch nicht genug Daten zur Verfügung hat, kann nun auch eine DayFlat 10 GB buchen. Diese kostet 4,99 Euro und ist 24 Stunden gültig. Bislang war sie nur in anderen Tarifen verfügbar. Weitere Infos zu CallYa Flex findet ihr direkt bei Vodafone.

Danke Lars!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Bin seit heute (nach 10 Jahren Telekom und davor e+) zu Vodafone in den CallYa Flex gewechselt.
    Eigentlich nur um erstmal zu schauen wie das Netz in meinen Bereichen so ist… Aber eigentlich scheint der Tarif echt gut zu sein und wenn es nicht zu lästig mit Aufladen etc. wird, werde ich auch wohl erstmal da drin bleiben. Mit der DayFlat ist noch ein ganz nettes Goodie…

  2. Die DayFlat ist nicht nur im CallyaFlex buchbar, sondern auch im Callya Smartphone Special… habe es eben in der App gesehen.
    Nicht schlecht, wenn man Mal an einem Tag mehr Datenvolumen benötigt ( z.B. Sky Go Bundesliga / Formel 1 am Strand ect. )

  3. Sebastian says:

    Freenet Funk ist hier mit 1 Euro für Unlimited wesentlich günstiger (Wenn am Wohnort das O2 Netz ok ist).

  4. Und neuerdings ist das kleinste buchbare Paket nicht 400 sondern 500 MByte groß. Habe ich noch nirgendwo gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.