Vodafone: CallYa Digital soll bleiben

Das Unternehmen Vodafone hat seine neuen Prepaid-Tarife vorgestellt. Da gibt’s 5G und mehr Datenvolumen, dazu die Aussage, dass die Einsteiger-Tarife CallYa Start und Classic unverändert bestehen bleiben. In Vodafones Meldung und auf den Bildern unsichtbar: CallYa Digital. Sollte der Tarif etwa wegfallen?

Schaut man sich die neuen Tarife bezüglich Prepaid an, dann sieht man nach dem CallYa Allnet Flat L mit seinen 9 GB für 20 Euro / 4 Wochen nichts – außer den CallYa Black für 80 Euro und unlimitiertem Datenvolumen. Eine doch schon große Lücke.

Da wirkt der aktuelle CallYa Digital fast spannender, der bringt nämlich auch 5G und 15 GB mit – für 20 Euro für 4 Wochen. Preislich also identisch mit dem CallYa Allnet Flat L, der aber noch 500 EU-Calling-Einheiten hat.

Der Vodafone-Service bei Twitter zeigte sich ratlos und konnte nicht wirklich helfen, man bestätigte zwar nicht die Abschaffung von CallYa Digital, aber gab auch keine konkrete Antwort.

Also mal an Leute gewandt, die es besser wissen könnten. Aussage: Der CallYa Digital soll bleiben, da gibt’s keine Veränderungen, er bleibt weiterhin (nur online) buchbar. Kunden, die den Digital nutzen, müssen sich für den automatischen Bankeinzug anmelden. Sie können somit nicht wie bei „normalen“ Prepaid-Tarifen aufladen, wie sie wollen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Danke für die Information auch wenn das irgendwo klar war da die Neuerungen ja nur für Prepaidbereich angekündigt wurden.

  2. Danke fürs Nachfassen!

  3. Danke! Gleich das auch für „Call Ya Digital Light“?

  4. Überrascht mich ehrlich gesagt, denn warum sollte man zu einem Red S mit 12GB für 40€ greifen wenn man für die Hälfte den Digital mit 20GB bekommt.

    • Callya Digital hat nur 15GB!
      Wenn du 20GB (LTE) für 20€ willst musst du den freenet Flex nehmen 🙂
      Ist dann allerdings freenet! (Mobilcom) dafür aber auch monatlich kündbar. Aber Paypal-Konto Vorraussetzung.
      Ausserdem schnell per App bestellt und die Verifikation erledigt sichm, da da Paypal dich kennt!
      Leider gibts noch keine eSIM.

    • Das versteht wohl keiner. Ich bin damals von nem Vertrag zu CallYa Digital gewechselt, da der Preis unschlagbar war. Durch den Bankeinzug sehe ich auch keine Nachteile zu nem Vertrag.

  5. Bei CallYa Digital kann man auch problemlos den Bankeinzug in der App pausieren. Dann lässt sich das ganze wie ganz normales Prepaid nutzen

  6. Mal demgegenüber einer der größten Prepaid Anbieter wie Aldi Talk:

    3 GB = 7,99 Euro / Monat (28 Tage)
    6 GB = 12,99 Euro / Monat
    12 GB = 17,99 Euro / Monat

    Allnetflat, EU Roaming, WiFi Call Voice over ip.

    25 MBit downloads. Bei verbrauchten Volumen Drosselung auf 64 kbit womit WhatsApp noch funktioniert im Gegensatz zu Vodafone mit 32Kbit

    5G ist für die meisten sinnlos bei dem Datenvolumen und überwiegend 4g Smartphones.

    Dazu kommt, dass der Unterschied zu 5g für die meisten im Alltag sowieso vollkommen egal sein dürfte und die meisten Anwendungen

    • Aldi Talk läuft über das O² Netz.
      Ich habe damit leider schlechte Erfahrungen gemacht und bin daher zu Vodafone gewechselt.
      Damals gab es noch CallYa Flex, welches zwar nicht mehr angeboten wird, aber immer noch läuft. Leider wird der Tarif jetzt mit CallYa Start gleich gesetzt, womit ich nicht die 5G zugeschaltet bekomme.

  7. Ich wechsle die Tage, gibt ja gerade so Aktion (bis voraussichtlich 27. Juni) mit 40€ BestChoice Gutschein und 10€ fürs Nummer mitbringen. Mal sehen, wie CallYa Digital so ist. Schon deswegen werden sie den wohl behalten, wäre sonst ziemlich sinnlose Aktion :).

  8. Ich habe den callya digital und das stimmt nicht das man einen Bankeinzug anmelden muss. Ich lade den immer auf in der Vodafone app.wwnn Guthaben weg und die 4 Wochen rum, dann geht nix mehr. Wie es halt üblich ist bei Prepaid.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.