VLC Player für iOS kehrt in den App Store zurück

Der VLC Player für iOS musste im letzten September aufgrund einiger Lizenzprobleme aus dem App Store entfernt werden. Damals standen einige Filter und Decoder offenbar noch unter der GNU General Public License (GPLv2), die mit einigen App Stores nicht kompatibel war. Mitte Februar kehrte der beliebte Player bereits für Bestandsnutzer zurück, nun ist er am Abend des 27. Februar wieder für alle zu haben. Laut Changelog gibt es Verbesserungen der Benutzeroberfläche, Updates an den bereits erwähnten Decodern und auch das WiFi Sharing ist zurück. In diesem Sinne: Feuer frei!

VLC for Mobile
VLC for Mobile
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Gibt es etwas vergleichbares in kommerzieller Hinsicht zum VLC Player?

  2. Mir wird das Update auf dem iPad angezeigt, aber wenn ich aktualisieren will, erscheint die Meldung „Der Artikel, den Sie kaufen möchten, ist nicht mehr erhältlich“. Bin wohl auch nicht der einzige mit dem Problem…

  3. Ich konnte eben den „VLC für iOS“ über den Link von Carsten problemlos auf meinem iPad Mini installieren. Vielen Dank Carsten!

  4. Achtung, immer noch kein AC3-Support! Wer von einer älteren Version updaten möchte, sei also gewarnt.

  5. nPlayer ist besser

  6. @neofelis

    Ja gibt’s: http://firecore.com/infuse

    Ich hab grossen Respekt vor VLC aber es gibt besseres.

  7. Ich finde das Icon und unter Windows das Design so grässlich. Ich gebe für einen ordentlichen Player gerne paar Euro einmalig aus, wenn er genauso oder mehr als VLC bietet. Ob der nicht Open-source ist, wäre mir in diesem Fall sowieso egal.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.