Vivid macht Nuri-Kunden ein besonderes Willkommens-Angebot

Die aus Berlin stammende Krypto-Bank Nuri hatte schon im August 2022 das Insolvenzverfahren beantragt. Mittlerweile ist auch bekannt, dass Nuri den Betrieb komplett einstellen wird. Doch es gibt eventuell einen Hoffnungsschimmer für Kunden: Vivid verkündet heute eine Kooperation mit Nuri zur Fortführung der Kunden-Accounts. Bei Vivid können die bisherigen Nuri-Kunden weiter investieren und von weiteren Leistungen profitieren.

Wer einen Account bei Nuri besitzt, wird jetzt zur Vivid-App weitergeleitet. Dort können die bisherigen Nuri-Kunden einen Vivid-Account erstellen und vorhandenes Guthaben direkt übertragen. Bei Vivid können die Nuri-Kunden dann wie gewohnt in Kryptowährungen und den deutschen Aktienmarkt investieren – und erhalten die Möglichkeit, ihr Geld in weitere Anlageklassen, wie internationale Aktien, ETFs oder Edelmetalle anzulegen.

 

Um von Nuri zu Vivid zu wechseln, müsst ihr den Onboarding-App-Prozess (KYC-Prozess) durchlaufen, einen Account eröffnen und dann vorhandenes Guthaben übertragen. Neben den Investment-Services erhalten die Nuri-Kunden außerdem eine kostenlose Debitkarte sowie Cashback.

Vivid bietet exklusiv für Nuri-Kunden folgende Konditionen:

  • Personalisiertes Onboarding, um den Umstieg so einfach wie möglich zu gestalten
  • Kostenlose Übertragung aller Krypto-Assets von Nuri auf den Vivid-Account, sowie Zugang zu mehr als 50 handelbaren Coins inkl. ETH, Bitcoin und Co.
  • Kostenlose Vivid-Debitkarte von VISA ohne jegliche Kartendetails darauf
  • Bis Ende des Jahres Vivid Prime kostenlos (inklusive den 2 % Cashback auf alle Kartenzahlungen, und unbegrenztes provisionsfreies Trading von Kryptowährungen)
  • Cashback in Stock Rewards in ETF sowie andere Marken, welche nicht unter den ursprünglich verdienten Cashback-Betrag fallen
  • Kostenlose Aufladung des Accounts bis zu 1.000 Euro über die Debit-/Kreditkarte, SEPA, Apple Pay, Google Pay oder per Bargeldeinzahlung bei mehr als 12.500 Akzeptanzstellen in Deutschland

Diese exklusiven Angebote für Nuri-Kunden gelten zeitlich beschränkt bis zum 31.12.2022. Lasst ihr euch da zu einem Wechsel hinreißen oder zieht ihr andere Optionen vor?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ich habe vor ein paar Jahren die geschenkten BTC bei Bitwala/Nuri mitgenommen und mit dem Konto sonst nie wieder etwas gemacht. Wie bekomme ich am einfachsten die BTC da weg, ohne irgendwo ein weiteres Konto zu eröffnen?

  2. Meinst du, einer der Handvoll Kunden, die der Totgeburt Nuri 2021 einen Jahresumsatz von mickrigen 12 Millionen Euro beschert hat, liest hier tatsächlich mit, um deine Abschlussfrage zu beantworten, André? Da findest du vermutlich einfacher Leute, die mit dir übers Klöppeln fachsimpeln wollen…

    • Ein Teil bestimmt.

    • Also ich hab ein Konto mit Wallet bei Nuri weil ich es sehr angenehm fand Sparpläne in Krytos anzulegen mit dt. Steuerunterlagen. Da ich den ganzen Rest nun nicht brauche werde ich nur die Wallet umziehen.
      Klöppeln mag ich übrigens nicht.

      • Auch mich interessieren Alternativen sehr. Ich bin auch NURI-Kunde und habe da zumindest mehr liegen als irgendwelche „geschenkten BTC“.
        Die ETH Vault kann man ja sehr einfach mit der 12 Wörter Phrase in einer anderen Wallet integrieren. Bei BTC ist das ne ganze Ecke komplizierter, die muss ich da auch irgendwie weg bekommen. Ich weiß nur noch nicht wie. Paper Wallet? Oder halt wieder richtiges „Bankkonto“ bei Vivid?

  3. Vielen Dank für den Artikel André. Entweder man ist selber betroffen oder hat jemanden im Bekanntenkreis.

  4. Was ist wenn ich bereits Vivid Kunde bin?
    Prime bis Ende des Jahres wäre cool.
    Wollte es eben testen aber Login zu Nuri schlägt fehl „too many requests – try again shortly!“
    Würde gerne weltweit zum Interbanken Kurs abheben können, Vivid!

  5. Ich habe mein Nuri Konto recht häufig benutzt. Ich habe mir jetzt mal ein Konto bei Vivid erstellt. Was ist dieser KYC-Prozess? Ich musste bei der Anmeldung alles ganz normal durchlaufen, also auch mit Video-Ident.
    Und wie bekomme ich jetzt mein Guthaben dahin?
    Bei Nuri steht: Um deine Bitcoin und Ether zu übertragen, steht dir der Chat-Support in deiner Vivid-App mit allen weiteren Infos zur Verfügung.
    Dieser Chat-Support ist nur ein Bot (wohl auch nur zwischen 8:00 bis 23:00 Uhr).

  6. Ich habe gerade erst Vivid (Prime) endgültig geschlossen/gekündigt. Als Kunde der ersten Stunde war ich am Schluss von technischen Problemen und dem Entwicklungsstillstand, vor allem aber vom wirklich miserablen Support enttäuschst, bzw. genervt. Cashback war nie mein Ding, sondern ein solides Konto mit guten Konditionen. Aber auch hier punktet Vivid nicht. Der Fremdwährungsgebühren-Kurs und der Vivid Aufschlag ist einfach schlecht. Da gibt es günstigere Möglichkeiten. Mit der Solaris-Bank im Hintergrund sollte man sich Vivid schon sehr gut überlegen.

    • Auch als Kunde (free) der ersten Stunde bin ich sehr verärgert über den Support und vor allem die Sicherheit bei vivid..
      Ich hatte eine virtuelle Karte, die missbraucht wurde. Es war ein großer Krampf, dies mit dem Support zu klären. Ich musste/sollte zunächst mir völlig unbekannte Firmen anschreiben, um die unberechtigten Belastungen selbst zu klären. Später wurden die erfolgten Buchungen dann aber doch zurückgebucht.
      Das ist ein Jahr her und nun erfolgen immer wieder Belastungsversuche auf diese (bei mir) nicht mehr existierende Karte. Im System scheint sie aber noch stehen. Eine Klärung via Chat (Bot) war unmöglich. Es erfolgte keine Weiterleitung an einen echten Mitarbeiter. Erst nach Stunden reagierte jemand, aber da war ich natürlich nicht mehr aktiv. Derzeit läuft der Versuch das Problem per Mail zu klären.
      Fazit:
      vivid nervt mit cashback-aktionen, bekommt aber in Sachen Geld und dessen Sicherheit elementare Sachen nicht auf die Reihe. Bei Problemen gibt es keine oder nur sehr ungenügende Hilfe.
      Man kann nur davon abraten.

  7. > Kostenlose Übertragung aller Krypto-Assets von Nuri auf den Vivid-Account

    Man sollte sich dabei im klaren sein, dass Vivid keine echten Cryptos anbietet, es handelt sich um OTC-Produkte der CM-Equity AG. Eine „Übertragung aller Krypto-Assets“ ist also ein Verkauf der Cryptos und gleichwertiger Kauf der Fractional Coins von CM-E. Dies hat einige wichtige Implikationen, mit denen man mMn deutlich transparenter umgehen sollte:

    1. Es handelt sich um ein steuerliches Ereignis. Falls man Kursgewinne realisiert hat werden nun Steuern fällig (Haltefrist), wenn man Verluste realisiert hat verschenkt man diese und man muss für die neuen OTC-Produkte bei einem zukünftigen Verkauf mehr Steuern zahlen.

    2. OTC-Produkte sind steuerrechtlich etwas ganz anderes als Krypowährungen. Insbesondere sind sie nicht nach einem Jahr Haltefrist steuerfrei.

    3. Coins sind zwar schon hochrisikoreich, man holt sich aber nun auch noch ein zusätzliches Kontrahentenrisiko rein.

  8. Mädels, Jungs,
    habt ihr einen Rat wie man bzgl. dem Ertragskonto bei NURI vorangehen kann?
    Ich blicke da nicht durch, und Nuri war nie eine Hilfe.
    Den Proof of Claim habe ich zwar ausgefüllt, weiß aber nicht wohin damit!

    Bitte gerne PN!
    Wäre sehr dankbar.

  9. Helmut Reissmann says:

    Ich habe Bitcoin in der Nuri Vault.. viele andere Anbieter stehen vor der Pleite, traue mich deshalb nicht, es woanders hin zu verschieben. Was passiert, wenn ich gar nichts mache? Die Bitcoin sind doch trotzdem sicher,oder

    • Jap, die sind sicher. Wichtig ist hier der erstellte seed, den du dann in einer Wallet mit dem seed format wiederherstellen kannst. Das zu erklären führt zu weit und meist auch nicht notwendig zu wissen. Ein Video zum transferieren habe ich hier gemacht: https://youtu.be/ZvZBYQF_6Zw

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.