Vivaldi Browser ab sofort auch im Polestar 2 verfügbar

Browser goes Fahrzeug: Der Vivaldi Browser wird der erste Browser sein, der für das Android Automotive OS verfügbar gemacht wird und demnach auch in einem Fahrzeug das vollwertige Surfen mit einem Browser ermöglichen soll. Das erste Fahrzeug, das den Vivaldi Browser erhält, wird der Polestar 2 (in allen europäischen, nordamerikanischen und asiatisch-pazifischen Märkten) sein. Angeblich handelt es sich hier um einen der größten Wünsche aus den Reihen der Polestar-Besitzer. Die eigens für das Fahrzeug entwickelte App wird unter anderem auch Tabbed Browsing, Streaming-Funktionen und mehr bieten und laut der Entwickler auch im Auto auf „höchste Sicherheitsmaßnahmen“ setzen. Auch Werbeblocker, Tracking-Schutz, ein Übersetzungstool, eine Notizfunktion und eine verschlüsselte Synchronisierungsfunktion sollen erhältlich sein.

Damit keiner unterwegs auf die dumme Idee kommt, mitten auf der Autobahn mit dem Internetsurfen zu beginnen, kann der Browser nur im geparkten Zustand genutzt werden. Solltet ihr etwas streamen, dann wird der Stream bei Fahrtantritt im reinen Audioformat fortgesetzt. Private Browsing-Daten werden nicht vom Fahrzeug gespeichert. Sollten Nutzer in einem Vivaldi-Konto angemeldet sind, können Browsing-Daten von anderen Geräten, die im selben Konto angemeldet sind, genutzt werden. Diese Daten werden nicht mit Polestar geteilt, so das Unternehmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Hat Vivaldi eigentlich Geld von Polestar für die Entwicklung bekommen? Würde mich auf jeden fall Freuen, wenn Sie sich so ein weiteres Standbein aufbauen würden, um weniger Abhängig von Google und Co. zu sein. Aus meiner Sicht aktuell einfach der beste Browser für Desktop und Mobile. Einzige was ich vermisse wäre ein Addon Support auf Mobile.

  2. Der größte Wunsch der Polestar-Besitzer ist die Möglichkeit, auf dem Bordcomputer Internetseiten aufzurufen, während sie mit dem Auto irgendwo rumstehen? O_o

    • Thorsten Richter says:

      Es ging den Nutzern eher um das Streaming, da es keine Apps für YouTube, Netflix, Disney+ und Prime Video gibt. Netflix funktioniert damit leider immer noch nicht, die anderen schon.
      Falls man längere Strecken fährt, kann man dann eben bei den Pausen ne Folge einer Serie schauen und dann wieder munter weiterfahren.

  3. das klingt ein wenig so, als hätten die Polestarnutzer Vivaldi als größten Wunsch gehabt. Im Original haben Sie sich aber wohl eher einen Browser am meisten gewünscht 😀
    aber ziemlich cooler Move von Vivaldi, hoffentlich bringt es sie weiter

  4. Polestarfahrer hier. Ich hab immer noch nicht verstanden warum Google im Stand oder während dem Ladevorgang nicht alle Apps zu lässt aber endlich gibt es einen Browser mit dem ich etwas anfangen kann während ich lade.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.