Vermischtes: Finanzblick für den Mac ist da, 1Password und Waltr reduziert


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 1000

Ein paar Sachen sind hier noch gelandet, die ich einmal in einem Beitrag zusammenfassen möchte. Ein Großteil ist für die Mac-Nutzer interessant, denke ich. Anfangen möchte ich mit Finanzblick für den Mac. Die Banking-Software wurde im Mai für die Apple-Plattform angekündigt und ist heute kostenlos im App Store erschienen.

finanzblick Online-Banking
finanzblick Online-Banking
Preis: Kostenlos
  • finanzblick Online-Banking Screenshot
  • finanzblick Online-Banking Screenshot
  • finanzblick Online-Banking Screenshot
  • finanzblick Online-Banking Screenshot

Finanzblick für dem Mac läuft auf allen Macs, die OS X „Mavericks“ (10.9) oder höher nutzen. Systemvoraussetzung für die Nutzung der App ist ein Onlinezugang für den Kontozugriff und die Banking-Funktionen. Außerdem wird ein Finanzblick Nutzer-Account benötigt, der kostenlos eingerichtet werden kann. Da immer mal die Frage nach der Finanzierung stellt: Hinter der App steht Buhl Data, die auch WISO Mein Geld und das WISO Steuer-Sparbuch anbieten. Man überlegt derzeit, ob man zukünftig kostenpflichtige Mehrwerte anbietet, um die Plattform zu finanzieren.

Zum Funktionsumfang von Finanzblick für den Mac: Die Mac-App ist schon zum Start mit fast allen bekannten Finanzblick Funktionen ausgestattet. Ausnahmen sind die Darstellung von Kundenkarten oder die aus anderen Finanzblick Apps bekannte Darstellung „Übersicht“. Diese Funktionen werden mit den kommenden Updates implementiert. Ich schrieb das ja schon einige Male: die Nutzung von Finanzblick setzt voraus, dass ihr da einen Account habt. Und in eben jenen müsst ihr eure Banking-Daten hinterlegen. Zum Thema Sicherheit gibt die Firma selbst an: „Die Finanzblick-Server befinden sich in unserem Rechenzentrum in Deutschland und werden von uns selbst betrieben. Wir lagern keinerlei Daten auf andere Server – also auch nicht ins Ausland – aus.“.  Dennoch – habt das bei der Nutzung im Hinterkopf – es gibt Banking-Apps, die verzichten auf so etwas.

Und da wir gerade bei Daten auf fremden Servern sind: LastPass ist gehackt worden – und Kommissar Zufall war bei Agilebits und hat die Software 1Password für Windows und OS X reduziert – um 15 Euro. Hiermit lassen sich die Tresore auch via Cloud synchronisieren, sind aber nicht an einem zentralen Ort, da man ja beispielsweise die eigene Dropbox nutzen kann. Auch ist das Synchronisieren via WLAN möglich. Alternativ und weiterhin kostenlos: KeePass und Konsorten nebst manueller Synchronisation.

Bildschirmfoto 2015-06-16 um 16.17.27

Reduziert ist auch Waltr. Beliebtes Tool unter Mac-Nutzern, die ja oftmals hantieren müssen, um Videos und Musik auf ihre iPhones und iPads zu bekommen. Waltr macht das alles ohne iTunes, einfach per Drag & Drop. Alle Filme werden on thy fly so umgewandelt, dass sie mit der Standard-Software unter iOS abgespielt werden können. Kostet die Software sonst rund 30 Euro, so ist sie momentan für 20 Euro zu haben. Kommt übrigens nun auch für Windows – soll noch heute veröffentlicht werden. Empfehlenswert? Ich musste nie zu einer Software greifen, mache alles über Documents und externe Player. Was bei Waltr nervt: eine Lizenz ist offenbar nur für einen Rechner gültig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Oder einfach nPlayer für iOS kaufen. Spielt nativ alles ab: https://itunes.apple.com/us/app/nplayer/id539397400?mt=8

  2. Neben dem Link auf die Website von Agilebits sei noch erwähnt, dass 1Password auch im App Store von Mac OS X gleichermaßen reduziert ist. Wenn man dort kauft, hat man zusätzich die Option, via iCloud zu synchen – vllt. interessant für alle, die nur Apple nutzen. Zudem hat der eine oder andere ja evtl. noch Guthaben bei iTunes, dass er über verbilligte Geschenkkarten aufgeladen hat 😉 So kann man dann ggf. nochmals sparen.

  3. „Hiermit lassen sich die Tresore auch via Cloud synchronisieren, sind aber nicht an einem zentralen Ort, da man ja beispielsweise die eigene Dropbox nutzen kann.“

    Die Dropbox ist kein zentraler Ort? Das Problem an Passwörtern in der Cloud ist doch, dass sie da eben jemand abgreifen kann, wenn er den Cloudanbieter hackt. Wobei man fairerweise sagen muss, dass bei beiden Anbietern die Tresore noch verschlüsselt sind. Aber wenn man sich dieser Lücke trotz Sync nicht aussetzen will, dann bietet 1Password mit WLAN Sync halt eine Alternative.

  4. Man Man Caschy. Nix aus dem LastPass-Hack gelernt? Kaum ein paar Stunden her und trotzdem preist du einen Closed-Source-Passwortmanager mit Internetzugriff als Sonderangebot an.

    1Password ist ein No-Go. Die lassen sich nicht in die Karten (Source) schauen und wollen Internetzugriff in der App. Das sind gegenüber KeePass zwei zusätzliche Risikofaktoren, die sich in dieser Kombination auch noch weiter multiplizieren.

  5. @luc
    das mit dem internetzugriff von 1password habe ich noch immer nicht verstanen. ich nutze es mit wlan-sync. wo besteht da ein risiko? die daten liegen zudem alle bei mir und nicht bei dieser firma.. wo ist da dein problem?
    zudem lese ich gerade mehrfach, dass der hack bei lastpass kein grund zur sorge/panik sein soll. warum plötzliche alle passwort dienste verteufeln, erst recht wenn sie meine daten gar nicht speichern?

  6. @Luc
    hattest einen stressigen Tag?
    soll caschy jetzt garnicht mehr das Produkt im Blog erwähnen?
    die Leser sind doch alt genug und können selbst entscheiden was sie nutzen wollen

    + nur weil ein Produkt Opensource ist, soll es sicher sein?
    (+ falls nicht mehr ganz so parat = SSL-Problematik)

  7. Welche banking app für den Mac könnt ihr denn empfehlen?

  8. Komisch das man von der
    Finanzblick Mac App gar nix auf deren Webseite sieht. da ist nur ios, win & android

  9. Hallo Leute, Alex hier von AgileBits.

    Zunächst mal möchte ich sagen, dass unsere Rabattaktion kein Zufall ist, aber auch nichts damit zu tun hat, was bei LastPass passiert ist. Vielmehr wird 1Password am morgigen 18.06. neun Jahre alt, wie ihr auf unserem Blog lesen könnt.

    Zu LastPass soviel: Der Einbruch in deren Server ist unschön, aber man kann ihnen nicht vorwerfen unvorsichtig gewesen zu sein und die Firma hat die Situation außerordentich gut gehandhabt.

    @Luc
    Stimmt, unser Programm ist closed-source. Aber die von uns genutzten Datenformate sind offen und bis ins letzte technische Detail auf unseren Support-Seiten dokumentiert.

    Internetzugriff benötigt die App nur für drei Dinge: 1. Die Suche nach Aktualisierungen (gilt nicht für die Mac App Store Version), 2. für den anonymen Abruf von farbigen Icons für die Objekte in der Datenbank (lässt sich abschalten) und 3. für den Abruf der Watchtower-Liste (Liste von kompromittierten Webseiten, auch abschaltbar), damit diese lokal mit den Login-Objekten verglichen werden kann.

    Hoffe die Informationen erscheinen Dir als nützlich.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    Grüße,

    Alex
    – – –
    Bearded Vulcan Support Technician @Agilebits
    E-Mail: support@agilebits.com

  10. Banking für Mac: Ich bin sehr zufrieden mit MoneyMoney. Sehr elegant und unterstützt alle meine Konten und kann automatisiert kategorisieren. Sicher eher Form als Funktion, aber für meinen Hausgebrauch alles ausreichend.

  11. Finde ich gut, dass AgileBits sich direkt einschaltet. Nur schade, dass 1Password trotz des vergleichsweise hohen Preises weder Support für Google Drive, noch für Chromebooks bietet 🙁

  12. Hallo @Matze!

    Wir sind uns bewusst, dass viele 1Password-Nutzer gerne Google Drive zur Synchronisierung einsetzen würden. Zwar kann ich Dir nicht sagen, wann Unterstützung hierfür in den verschiedenen 1Password-Versionen auftauchen wird, aber ich kann Dir versichern, dass es auf unserer Aufgabenliste ziemlich weit oben zu finden ist.

    Unterstützung für Chromebooks ist vorhanden, allerdings nciht in Form eines nativen Programms (hier existieren einige schwer überwindbare technische Hürden). HIer findest Du mehr Informationen:
    https://discussions.agilebits.com/discussion/comment/200637#Comment_200637

    Grüße,

    Alex
    – – –
    Bearded Vulcan Support Technician @Agilebits

    Webseite: https://agilebits.com
    Forum: https://discussions.agilebits.com
    E-Mail: support@agilebits.com

  13. @Alex – danke Dir! Den Artikel kannte ich schon, ist dann aber noch erheblich frickeliger und unkomfortabler als Keepass. Dies ist nicht nur Open Source, sondern auch noch umsonst. Ach ja, und hat ein funktionierende Chrome-PlugIn (CKP), das sogar auf Chromebooks funktioniert. Dann ist der Wechsel dahin nunmehr beschlossene Sache.

  14. Gerne @Matze!

    KeePass wird in diesem Fall die bessere Lösung für dich sein. Schön, dass man Wahlmöglichkeiten hat 🙂

    Wenn mehr Fragen zu 1Password bestehen, immer raus damit.

    Grüße,

    Alex
    – – –
    Bearded Vulcan Support Technician @Agilebits

    Webseite: https://agilebits.com
    Forum: https://discussions.agilebits.com
    E-Mail: support@agilebits.com

  15. ich habe in Erinnerung, dass 1Password nur bis zum nächsten Major-Release kostenlos zu upgraden ist. Kann mir das jemand bestätigen oder dementieren?

    Ich will ungern eine Lizenz kaufen (egal ob im Angebot oder nicht) und dann ein halbes Jahr feststellen müssen, dass ich nicht auf die neue Version kostenlos wechseln kann (obwohl ich ja erst dafür gezahlt habe) mit eventuellen neuen Features.

  16. @mops

    Das sagen unsere Lizenzbestimmungen, richtig.

    Allerdings achten wir immer darauf, dass unsere Kunden gute Upgrade-Angebote bekommen.
    Kleines Beispiel: Kunden die nach dem 01.01.2012 1Password für Windows gekauft haben, bekamen im Juni 2014 1Password 4 für Windows als kostenloses Upgrade.

    Hoffe diese Information hilft Dir weiter.

    Grüße,

    Alex
    – – –
    Bearded Vulcan Support Technician @Agilebits

    Webseite: https://agilebits.com
    Forum: https://discussions.agilebits.com

  17. Wenn wir schon nen Fachmann hier haben:

    Werdet ihr auch eine App für BB OS10 programmieren?

  18. @klauserdachte

    Ein dediziertes Programm für Blackberry OS ist nicht in Planung.
    Allerdings haben wir von vielen Kunden positive Berichte zur Kompatibilität von 1Password für Android mit den BB OS10 Geräten erhalten.

    Grüße,

    Alex
    – – –
    Bearded Vulcan Support Technician @Agilebits

    Webseite: https://agilebits.com
    Forum: https://discussions.agilebits.com