Verbraucherzentrale NRW: Saturn bei eBay günstiger

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nimmt sich in einer heute ausgesandten Presseinformation einmal zahlreiche Saturn-Märkte vor. Laut Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen verkaufen viele Märkte laut bei eBay Neuwaren unter dem Preis des eigenen Onlineshops.

12000..wattt?

Eigentlich sollte es bei eBay nur Ausstellungsstücke und Restgeräte geben, stichprobenartige Tests brachten aber reduzierte Neuwaren auf den Tisch der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Folge: Zusammen bilden die Märkte laut Verbraucherzentrale eine geballte Angebotsmacht. Zu vielen Produkten gibt es mehr als zehn Häuser, die um die billigste Offerte balgen:

„Beim Vergleich der beiden Onlineshops entdeckten die Tester ohne Mühe 30 Produkte aus unterschiedlichen Kategorien, bei denen Märkte locker den Hauspreis knackten. Zu sparen gab es dabei in der Spitze (Kaffeeautomat von Melitta) bis zu satten 250 Euro (Hürth). Im Schnitt waren gegenüber dem Mutter-Shop rund 30 Euro Ersparnis drin.“

Saturn kontra Saturn, Filiale unterbietet Zentrale – so sieht es die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Eigentlich nichts großartig Neues. Jeder Saturn-Markt hängt zwar an der Zentrale, ist aber eine GmbH mit dem jeweiligen Geschäftsführer. Bestellt wird alleine oder eben über die Zentrale. Da nicht jeder Laden die gleichen Waren gut verkauft, bleibt oftmals etwas im Lager hängen.

Altgeräte drücken die Lagerdrehung und belasten den gesamten Lagerbestand – denn wo viel Altware ist, kann normalerweise nicht so viel Neuware reinkommen. Hier ist nun jeder Laden für sich zuständig, die Ware auf den Markt zu drücken. Das geht natürlich über den Preis oder die entsprechende Beratung auf ein bestimmtes Gerät. Und wenn ein Markt klein ist und die Ware nicht an den Mann bringen kann, dann muss eben auch mal zum Internet gegriffen werden, auch wenn es preislich hart ist. Je länger ein Gerät steht, umso mehr kostet es letzten Endes die Spanne des Verkäufers.

Sparfüchse, die Geiz besonders geil finden, schauen also nicht nur direkt beim Onlinehändler, sondern auch bei eBay und Co. Alternativ: Support your local dealer!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Herr Hauser says:

    Sind das 12.000 Euro da auf dem Screenshot was das Lumia 1020 kosten soll?

  2. ….vielleicht ein Umverpackung zu 50 Stück….

  3. Habe vor 2 Wochen eine Systemkamera über ebay bei Saturn gekauft. War als Ausstellungsstück eingestellt und 50 Euro unter dem günstigsten Angebot im Internet. Bekommen habe ich eine originalverpackte Kamera, das Siegel war noch unangetastet. Für mich als Kunden natürlich wunderbar 🙂

  4. @Herr Hauser
    Brille?

  5. ..ich seh da auch 12.000€ 😉 Kein echtes Schnäppchen….

  6. Wer kauft denn heute noch Elektronik blind in irgendeinem Laden, ohne vorher die Preise zu vergleichen?
    Solche Leute dürfen sich dann auch nicht beschweren, wenn’s ihren Kram irgendwo 50€ günstiger gibt.

  7. bruderlustig says:

    „Support your local dealer!“
    Thx Carsten. Denn die Aussage findet man heutzutage nicht mehr so oft.

  8. Herr Hauser says:

    @ dududu

    Auch mit Brille steht dort „EUR 12.000,00“.

  9. HalfPfosten says:

    „Wer kauft denn heute noch Elektronik blind in irgendeinem Laden“
    ICH! weil ich es sehr schätze, dass mir ein Geschäft Sachen zum anfassen und ausprobieren zur verfügung stellt.
    Auch der soziale Kontakt zum örtlichen Verkäufer sowie direkte Hilfe bei Problemen sind mir die paar Euro mehr Wert.
    .
    Kellerkinder wie du, die mit ihren Fettfingern die Vorführgeräte ausgiebig begrapschen und die Verkäufer 2 Stunden lang mit nervigen Fragen zulabern, um „es sich dann doch zu überlegen“ und die Sachen dann im Netz bestellen gehen mir tierisch auf die NÜSSE!
    . Musste schon oft genug wegen solchen Affen warten, bis der Verkäufer endlich frei war.
    .
    Du gehörst sicher auch den Freaks, die sich als erste Beschweren, wenn alle Läden in der Innenstadt dicht machen und alles menschenleer wird. OMFG.

  10. Also erstmal, ja ist mir auch direkt aufgefallen das mit den 12.000 € in dem Screenshot 😀

    Und der Kommi von Carsten „Support your local dealer“ iss TOP!
    Ich bin auch in der glücklichen Lage einen solchen in der Nähe zu haben, und habe mit den Betreibern einen sehr netten sozialen Kontakt, da springt dann auch schonmal der ein oder andere Sonderrabbat raus, so nach dem Motto „Die Masse machts!“; denn ich kaufe da so einiges und zahle gerne die 3-20 EUR oder manschmal auch mehr, über Inet Preis, dafür bekomme ich bei defekt Leihgeräte, Beratung etc. Das ist es mir Wert und ich erhalte mit ein mittelständiches Unternehmen, denn ich kenne die Gewinnmargen bei Hardware und die sind mager!

    Das Saturn Altbestände im Inet „aus dem Lager räumt“ finde ich ok.

    Gruss – # Tux2K # –

  11. @Herr Hauser
    Warum fragst Du dann so doof.

  12. Herr Hauser says:

    @ dududu

    Die Welt ohne solche wie Du wäre schon wieder eine bessere Welt.

  13. „freundliche Beratung, kompetente und ehrliche Produktempfehlungen, Leihgeräte, Sonderrabatt“, was lese ich hier alles?
    Bei solchen Händlern würde ich auch gerne für ein paar Euro mehr einkaufen und „local support“ zeigen.

    Solange ich aber immer wieder Packungsvorleser, schlechte Beratung, unfreundliche oder miserabel informierte Mitarbeiter (gibt Ausnahmen!) in den Elektronik-Märkten verschiedener großer Ketten vorfinde und für das gleiche China-HDMI-Kabel den fünffachen Preis bezahlen soll, habe ich kein schlechtes Gewissen, online zu bestellen.

  14. Verbraucherzentrale NRW: Achtung Saturn Produkte überall anders günstiger. /Sarkasmus off

  15. Wir haben beides (Mediamarkt/Saturn) hier bei uns. Ich unterstelle den Geschäftsführern, sich bei Aktionen abzusprechen. Die guten brauchbaren Angebote sind nämlich immer im Wechsel.

    Im Internet verkaufen die meines Wissens nach nichts. Ist mir eigentlich auch wurscht. Außer Filme und Videospiele kaufe ich dort so wieso nichts. Vielleicht noch größere Geräte (Kühlschrank, Trockner etc), wenn der Preis nicht exorbitant höher als im Netz ist. Einen Kühlschrank zurück nach Amazon zu schicken ist mir jedenfalls zu umständlich. Da muss man dann den ganzen Tag auf den Abholer warten. Und wehe, das ist dann nicht richtig verpackt. Sofern der den am Termin auch auftaucht.

  16. Kann ich übrigens auch bestätigen: Mein Surface 3 war bei einem Saturn 100€ preiswerter als der günstigste Onlinepreis (lustigerweise zu dem Zeitpunkt ebenfalls Saturn). Richtig lustig dann: Das war der lokale Saturn, ca 2km von zu Hause aus entfernt. Ich habe das dann online bestellt und konnte es zwei Stunden später offline abholen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.