„Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ verschiebt sich auf unbestimmte Zeit

Die Spielereihe „Vampire: The Masquerade“ begleitet mich seit meiner Jugend. Ich habe alle Teile mit großer Freude gespielt, daher gehört Bloodlines 2 für mich zu den meist erwarteten Titeln. Im Sommer letzten Jahres verschob der Publisher paradox Interactive das Spiel in dieses Jahr. Leider folgt nun auf Twitter eine weitere, nicht sehr erfreuliche Ankündigung.

Demnach ist das Entwicklerstudio Hardsuit Labs nicht mehr an dem Projekt beteiligt, daraus folgt, dass das Spiel nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Ein neues Datum nennt paradox nicht, auch Vorbestellungen werden nicht mehr akzeptiert.

Kann man nur hoffen, dass man ein Entwicklerstudio findet, dass das Projekt übernimmt und das Ganze nicht komplett den Bach heruntergeht. Wäre schade drum…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Find ich jetzt auch heftig, die müssen ja gemeinschaftlich paradox Interactive über lange zeit die Tasche voll gelogen haben ohne aufgeflogen zu sein das die jetzt so einen krassen Schritt gehen. Glaube aber auch das so ein Projekt für paradox Interactive einfach ne Nummer zu gross ist.

  2. Ist schwierig. Habs ehrlich gesagt kommen sehen, weil das von Anfang an unter keinem guten Stern stand und inkompetent wirkte, was da gesagt und getan wurde. Zudem ist es halt ein kultiges RPG, bei dem alle gewisse Erwartungen haben. Da brauchst du halt jetzt auch keine 08/15 Neuauflage von machen.

    Der Schritt zeigt aber auch, dass Paradox da schon ernsthafte Absichten hat, die Marke wiederzubeleben. Auch die Verschiebungen kamen ja nicht von ungefähr. Also prinzipiell ein richtiger Schritt. Aber ob und wann das nochmal rauskommt… ich denke schon sie wollen es. Es könnte aber auch sein, dass sie in ein paar Monaten feststellen, dass sich das einfach nicht lohnt oder rentiert, jetzt noch einmal komplett umzukrempeln. Da beißt man sich an der Marke vielleicht die Zähne aus oder geht zu große finanzielle Schäden ein.

  3. Nochmal eine Anmerkung… ich glaube hier liegt es tatsächlich am Entwickler und die Trennung ist positiv zu sehen. Erinnere mich an Dead Island, welches von Yager kommen sollte und denen „weggenommen“ wurde und da war es wohl eher Deep Silver/Koch Media. Über die hat man auch bei Risen nur schlechtes gehört im Sinne der Beeinflussung in Richtung Trends und Marktforschung. Dass dort plötzlich Piraten ein Thema waren, hat auch keiner verstanden und ich meine in Interviews klang auch immer wieder durch, dass Pyranhia Bytes darauf auch kein Bock hatte, aber einen Vertrag für eine Trilogie hatte und keine Markenrechte oder so.

    • Gleiches bei Prey 2. Das sah damals toll aus, aber wurde ja erstmal eingestellt, weil Bethesda auf unseriöse weise versucht hat Human Head zu kaufen, die nicht wollten, woraufhin Betshsda versucht haben, sie in den finanziellen Ruin zu treiben, unter anderem indem sie ihnen den Prey 2 Auftrag entzogen haben. Also da läuft oft viel schief, aber in diesem Falle sehe ich das erstmal positiv.

      • Ich saß in der Gamescom Presse Vorführung für Prey 2 damals. Das sah so geil aus. Maaaaaaaan..

        • Ich glaub das war auch geil. Das war halt einfach richtig Krieg hinter den Kulissen, weil die unabhängig bleiben wollten und Bethesda dann Amok gelaufen ist. Musst dich mal einlesen… da wird dir kotzübel was da abging und bekannt wurde.

  4. Also diese Projekt hatte so viele Red Flags, dich hab aufgehört zu zählen.. angefangen mit der ellen langen Liste an verschiedenen Spieleversionen mit DLC Plänen, über die ersten Gameplay Videos, die grafisch und animationstechnisch kaum besser aussah als das original Bloodlines von vor über 10 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.