USB: Vereinfachte Logos für Performance-Angaben

Ursprünglich für den Anschluss von Peripheriegeräten an Desktop-Computer konzipiert, ist USB heute in Dutzenden von Milliarden Geräten weltweit zu finden. Es ist eines der am häufigsten vorzufindenden Merkmale für alles – von Unterhaltungselektronik bis hin zu Autos, Flugzeugsitzen und Smart Home. Allerdings hat der Anschluss auch seine Tücken, darüber haben wir ja in den letzten Jahren auch immer wieder mal berichtet.

Verwirrende Standards und Logos sind keine Seltenheit. Man bemüht sich aber offensichtlich, das Ganze etwas aufzuklären. In seinen Dokumenten hat das zuständige USB Implementers Forum nun ein bisschen aufgeräumt und störende Brandings in den Logos entfernt.

Performance

Ladegeräte

USB-C-Kabel

Man hat jetzt Perfomance-, USB-Ladegeräte- und USB-Typ-C-Kabel-Logos getrennt, die dem Kunden schon auf den ersten Blick verraten, was sie denn leisten sollen. Eine Übersicht findet ihr über diesem Absatz. Kein Höher, schneller, weiter mehr – nur noch Speed und Watt.

Das wird bei der späteren Auswahl den Kunden natürlich helfen, bleibt zu hoffen, dass Onlinehändler Fälschungen und falsch zertifizierte Kabel in Grenzen halten können.

UGREEN Nexode 100W USB C Ladegerät GaN USB C Netzteil 4 Ports Charger PD...
  • 100W 4 in 1 HIGH-SPEED Laden: UGREEN Nexode 100W USB C Ladegerät unterstützt Power Delivery 3.0, Quick Charge 4.0+/3.0, SCP, AFC, 5V/2.4A,...
  • Ein für Alle: Der USB C Netzteil ist mit fast alle Geräte kompatibel, z. B. Kompatibel mit MacBook Pro 16", MacBook Pro M2 13" 2022,...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Geil! Ein ‚Certified USB Fast Charger‘ liefert 100 Watt und ein ‚Certified USB Charger‘ 240 Watt.
    Eine solch krude Bezeichnung hilft dem Kunden natürlich enorm.

  2. Der normale Charger hat 240W aber der Fast Carger nur 100W

    • Vielleicht ist beim Fast Charger die Spannung oder die Ampere Zahl höher und genau deshalb darf die Gesamtleistung nicht dauerhaft höher als 100 Watt sein.

      240 W ist ja die Maximalleistung und bedeutet nicht zwingend schnelles Laden. Das sind technische Dinge, die nicht beliebig zu ändern sind.

      • Es wird eindeutig von Laden gesprochen und mit 240 Watt wird dies unzweifelhaft schneller gahen als mit 100 Watt.

        • … je nach Gerät. Und da ist eben die Kombination Ampere und Spannung relevant, welche Stufen unterstützt werden. Vielleicht powert dir das 240W Netzteil + Kabel ein Notebook mit Intel Grill Cpus (> 120W solang gekühlt), aber bei Smartphones und Co könnte das schon anders aussehen.

          Jedoch ist das mal … SCHON wieder unglücklich designed ^^

  3. Als Hintergrund zu meiner Frage, ich bin Laie und habe schon längst aufgegeben USB zu verstehen.
    Was bedeutet Hi-Speed USB Cable mit der Angabe der Watt. Überträgt das jetzt gar keine Daten, was ja der Benennung Hi-Speed aus meiner Laiensicht widersprechen würde.

    • Möglicherweise bezieht sich das auf USB 2.0, das „High Speed“ heißt. Also eine Art Minimalgeschwindigkeit.

      Warum die zwar die relevanten Zahlen angeben, hier aber wieder den unklaren Namen ist mir auch nicht klar.

    • DJ BlackEagle says:

      Steht nur Watt drauf, dann kann das Kabel nur laden und keine Datenübertragung. Solche Kabel und Anschlüsse gibt es auch, die nur Laden können.

    • Das ist die alte USB 2.0 Geschwindigkeit von 480 Mbit/Sekunde. Wenn nichts dabei steht, ist idR dieses alte HiSpeed gemeint.
      Davor waren es dir alten 12Mbit/s. Hi-Speed ist 480 MB/s. Alles darüber steht mit 5, 20, 40 Gibt/s dabei.

      • könnte man ja noch
        Super High Speed
        Mega High Speed

        und
        Hyper High Speed

        nennen.

        Mit allen Details hat man dann ein Hyper High Speed USB 4 2.0 DPDC v1.3 100W PD v2_1 40Gbps Type C.
        Nur zur sicherheit, falls man gerade nicht die Tabelle hat, wann was dabei ist 🙂

  4. Ich glaube, Jemand muss mir ein kaltes Glas Wasser ins Gesicht schütten. Das ist ja sinnvoll und verständlich. Und das vom USB-Konsortium?

    Nur Begriffe wie „Fast“ würde ich weglassen. „Fast“ von heute ist „Slow“ von morgen. Und wieso ist 100W Fast und 240W nicht?

  5. Wenn ich mich noch an die Zeiten erinnere, wo im heise-Forum und in den Leserbriefen der „c’t“ ein Glaubenskrieg zwischen Befürwortern von FireWire und USB lief… 🙂

  6. Wie wird das eigentlich spezifiziert?
    Wenn meine Geräte USB 3.2 (Gen 2×2) können, also 2x10Gbps=20Gbps, aber das Kabel nur einfach verdrahtet ist, das aber mit 20Gbps. Dann könnten zwar Host, Device und Kabel jeweils 20Gbps aber es sind in der Kombination nur 10Gbps möglich.

    Und warum hat das „Device Power Port Logo“ eigentlich keine Wattangabe?

    Da sind schon viele gute Ideen dabei, aber mal wieder nicht bis zu Ende gedacht. Mit ein bisschen Glück, gibt es mit dem neuen Standard, neben einem neuen Namensschema, auch wieder neue Logos. Damit am Ende alle Klarheiten beseitigt werden können.

  7. Ich frage mich wirklich, was da im Hintergrund laufen muss. Dass etwas, das man so offensichtlich übersichtlich und einfach gestalten kann wie die Benennung von USB-Typen so aus dem Ruder laufen muss kann ja nur daran liegen, dass im Hintergrund irgendeine höhere Macht aktiv dagegen arbeitet.

  8. Am tollsten finde ich die Logos in der ersten Tabelle rechts: Das sind ganz offensichtlich Akku-Symbole, die mit 40, 20, 10 oder 5 Gbps geladen werden! Da bleiben sicher einige Fragen offen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.