Apple TV+ sichert sich neue Serie des „Breaking Bad“-Schöpfers

Die nächste Serie des Schöpfers von „Breaking Bad“ sowie dessen Spin-off „Better Call Saul“ wird bei Apple TV+ eine Heimat finden. Gemeint ist natürlich das kommende Projekt von Vince Gilligan. Die Hauptrolle wird Rhea Seehorn übernehmen, welche bereits bei „Better Call Saul“ mit von der Partie gewesen ist. Apple TV+ hat laut Deadline direkt zwei Staffeln bestellt.

Zum Inhalt der Serie ist leider noch nicht bekannt, außer, dass es sich um ein Drama handeln soll. Als Studio produziert erneut Sony Pictures Television, die bereits mit Gilligan für „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“ kooperiert hatten. Apple hatte da offenbar keine Bedenken, direkt zwei Staffeln zu ordern, nachdem die vorherigen Serien von Gilligan bei Publikum und Kritikern gleichermaßen sehr gut angekommen sind.

Gilligan wird als Showrunner und ausführender Produzent agieren. Das Budget soll bei 13,5 bis 15 Mio. US-Dollar pro Episode liegen – hoch für eine Dramaserie. Bis wir die Serie dann wirklich zu sehen bekommen, werden natürlich noch einige Monate ins Land gehen. Schließlich müssen die Dreharbeiten wohl erst noch anlaufen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Sehr geile Nachrichten! Freue mich drauf. Fand‘ Rhea Seehorn sehr stark in Staffel 6 von Better Call Saul vertreten und nicht nervig oder übertrieben wie von vielen Kritikern gesehen.

  2. Kommt jetzt Kims Vorgeschichte. Mit alkoholabhängiger Mutter usw.?

    • Die Breaking-Bad-Welt ist laut Vince Gilligan abgeschlossen. Das schließt natürlich nicht ganz aus, dass Geld ihn nochmal überlegen lässt, aber jetzt wird es wohl erstmal etwas anderes werden.

  3. Den ersten Satz finde ich etwas missverständlich formuliert, ich dachte anfangs, dass auch „Better Call Saul“ zu Apple TV+ wandert, was mich schon etwas verwundert hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.