Unitymedia & Vodafone: Ab April mit gemeinsamen Kundencenter

Vodafone hatte seinerzeit Unitymedia übernommen und die Marke aufs Abstellgleis geschoben. Das sorgt dafür, dass Vodafone seine Produktwelten zusammenlegen muss – nicht nur die, sondern auch die Technik dahinter. Nun gibt es bereits Informationen für ehemalige Unitymediakunden, die ab dem 13. April 2021 relevant werden. Ab dem 13. April 2021 legt Vodafone die beiden Online-Kundenportale zusammen: das Unitymedia Kundencenter und MeinVodafone. Ab dann loggt man sich mit den bekannten Zugangsdaten auch in MeinVodafone ein. Das Login-Fenster sieht dann vielleicht für Unitymedia-Kunden etwas ungewohnt aus. Ist aber richtig so und kein Phishing. Gut zu wissen: GigaTV Cable heißt in den Bundesländern NRW, Baden-Württemberg und Hessen HorizonTV. Die Tarifbedingungen sind aber gleich. Ebenso fallen ab April durch die Netzharmonisierung auch TV-Sender weg.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Bin ich froh das ich von dem Laden weg bin absoluter Saftladen. Bin über 15 Jahre Kunde gewesen aber was die mit der Netzharmonisierung durchgezogen haben hat mich zum Kündigen aller Verträge bewogen. Man kann den Kunden nicht 30 Sender streichen den selben Preis verlangen aber dem Kunden schreiben sie müssen nichts tun es läuft alles einfach weiter.

    Die Kartellbehörden hätten die Übernahme niemals zulassen dürfen. Internet/Telefon bei Vodafone gekündigt und bei Unity Media habe ich auch alles gekündigt. HD Option+Digital TV Allstars+ DTV Basic. Die sehen ab März nächsten Jahres keinen Cent mehr von mir die können andere verarschen aber nicht mich. Ab November nutze ich dann Zattoo und im März wechsel ich dann komplett zu 1 und 1.

    • Das mit dem Streichen der Sender ist für einige bestimmt sche.. gewesen, aber warum bitte hätte das Kartellamt die Übernahme nie zulassen dürfen? An der regionalen Marktsituation hat sich dadurch ja nichts verändert und zudem kann ein weiterer Anbieter (o2) nun seine Festnetzprodukte über Kabel an den Mann/die Frau bringen. Somit hat sich die Gesamtsituation für Kunden tendenziell sogar verbessert.

  2. Unitymedia: Ja.
    Vodafone: Nein.

    Ich war 5 Monate Vodafone Kunde und hab so schlechte Erfahrungen gemacht wie in den letzten 10 Jahren Unitymedia nicht mal ansatzweise. Meiner Meinung kommt sich kein einziges Unternehmen am Kundenservice von Unitymedia heran.
    Schade, dass die weg sind. Allein was die Tarife angeht, hat Unitymedia erkannt das 16 Mbits absolut nicht Zeit gemäß sind und auch die Verpflichtung immer einen Telefontarif dazuzzbuchen. Mit Telekom und Vodafone und ohne UM wurde der Markt eine ganze Schippe Konservativer. Konservativ = Abzocke und Teuer

    • Was gibt es denn für Alternativen wenn nunmal nichts anderes anliegt? Zumal ich 40 Euro pro Monat für eine 1Gbit (Downstream) Leitung nicht als Abzocke sehe.

  3. Kommt dann auch endlich der Bridge Mode für UM Kunden mit Vodafone Station? VF Kunden haben eine Einstellmöglichkeit in ihrem Kundenmenü, UM Kunden nicht

  4. Unitymedia war absolut TOP.
    Seit der Übernahme durch Vodafone ständig Abbrüche im Fernsehnetz und Abbrüche was die Stabilität des Internet angeht. Echt schade was aus dem echt guten Produkt Unitymedia wurde.

  5. Unitymedia war absolut zuverlässig und bei 2 Ausfällen in 10 Jahren haben sie sehr schnell reagiert. Einzig und allein bei Umstieg auf 400 Mbit/s hatte sie mir meine IPv4 Zugang gekappt und auf iPv6 umgestellt, was ich nicht wollte und im Vorfeld zugesichert worden war. Aber nach ein paar Tagen war auch dieser Fehler behoben.
    Nun habe ich bislang auch mit Vodafone keine Probleme.
    Bin mal gespannt wie es in Kürze mit FTTH von der Telekom wird.

  6. Was ist wenn man Kunde bei Unitymedia ist/war und zusätzlich Vodaffone Kabel kunde in anderem Bundesland ? Frage wg. Ferienwohnung

  7. Domenik Wagner says:

    Ich persönlich habe keinerlei Problem mit Vodafone. Bisher bin ich absolut zufrieden. Ich habe keine Aussetzer und sonst irgend etwas beim Internet (1GBit) und Mobilfunk mit 5G. Alles läuft zuverlässig. Bisher bin ich echt zufrieden.

    Dies ist nur meine Erfahrung. Andere Menschen können auch andere Erfahrungen machen. Hoffe das ändert sich bei mir nicht in Zukunft.

    • Das ist nicht nur deine Erfahrung, ich und meine Eltern in einer anderen Stadt haben ebenfalls keine Probleme, aber die Netzharmonisierung im ehemaligen Unitymediagebiet scheint echt einiges an Problemen/Störungen mit sich zu bringen.

  8. RealFilmKuh says:

    Boah das tut mir echt voll leid für die UM Kunden.

    Vodafone hat eines der schlechtesten Kundensupport überhaupt!

    Da sitzen ausschließlich unerfahrene CallCenter Mitarbeiter, die ein Zettel von a bis z durchgehen. Aber wehe da tanzt etwas aus der Reihe, dann kennen die es nicht = ergo gibt es auch nicht 😀

  9. diese Trennung geht mir seit jeher auf den Sack. nach umzug von vodafone nach BW kann ich ein Lied von dieser Leier singen. Zum Glück haben sie alles einigermaßen „Human“ abgewickelt. Aber zetiweise bin ich echt in den Kundenhotlines wütend geworden weil einfach Mitarbeiter strunzdumm waren, von ihren Urlaubserlebnissen in BW erzählt haben und mir dann gesagt haben „das geht nicht“ obwohl ich 5 fache Bestätigung hatte, dass es geht und so weiter.

    Aber generell was Angebote betrifft ist Vodafone/Unitymedia echt ein unflexibler Laden.
    Es gibt genau ein Angebot und genau dieses Angebot. Fallt nicht auf irgendwelche Tarife a la Handytarife-Abschluss rein.

    Egal wie man Mitarbeiter-Rabatt/ Werbendenbonus / Neukundenbonus immer rechnet. Ihr werdet am Ende auf ein und den selben Preis kommen. Nagel die Typen zumindest darauf fest und verschenkt kein Geld.
    Meistens haben die Mitarbeiter nämlich den Spielraum, dann doch die Wechselgebühr etc zu erstatten, was am Ende wieder genau auf den selben Rabatt herauskommt (je nach dem wo man abschließt) ist es eh immer dasselbe.

  10. Leider habe ich zuhause keine Alternative für einen schnelle Internetzugang, so das ich notgedrungen dort bleibe. Aber TV-Paket sind längst gekündigt, als nächstes kommt noch Telefon dazu, so das am Ende ein reiner Internetzugang übrigbleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.