Unitymedia mit Preiserhöhung

Unserem Leser Kevin ist Post ins Haus geflattert. In dem Anschreiben seines Providers Unitymedia geht es darum, dass die Preise erhöht werden. Gründe für die Preisanpassung nennt man seitens Unitymedia auch. In einem Test einer Computerzeitschrift wurde man zu einem der führenden Internetanbieter in Deutschland gekürt und die neuen Möglichkeiten des Internets wie Streaming und Co haben dafür gesorgt, dass das Datenvolumen im Netz steige.

unitymedia logo

So soll das durchschnittliche Datenvolumen pro Kunde innerhalb eines Jahres um 50 Prozent gestiegen sein – auf jetzt 50 Gigabyte. Man investiere in das Netz, damit Nutzer auch weiterhin in bestmöglicher Qualität durch das Netz surfen können. Einen Teil der erhöhten Technikkosten wird man nun gemäß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Kunden umlegen.

Bildschirmfoto 2014-12-09 um 12.57.47

Im Fall unseres Lesers erhöht sich Preis für den Internetanschluss um 2,90 Euro im Monat. Sicherlich wird der zufriedene Kunde die Preisanpassung für sich rechtfertigen können – der unzufriedene Kunde erhält mit der Preiserhöhung gleichzeitig die Chance, aus seinem Vertrag auszusteigen. Sofern man der Preisanpassung innerhalb von 6 Wochen nach Ankunft des Schreibens widerspricht, kann man bereits zum 01.02.2015 zum neuen Anbieter wechseln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

29 Kommentare

  1. Ihr solltet hinzufügen, dass das nur für Tarife gilt, die vor April 2013 abgeschlossen wurden. http://www.digitalfernsehen.de/Unitymedia-Kabel-BW-erhoeht-Preise-fuer-aeltere-Vertraege.122665.0.html

  2. Genau das Gleiche hat doch Kabel Deutschland schon abgezogen mit ihren Kunden …

  3. 50GB brauche ich knapp in einer Woche.

  4. Hab das gleiche Schreiben bekommen ☺

  5. Aha jeder Kunde muss nun für 4TB Traffic (oder noch viel mehr) drauf zahlen.

    0,50€ hätte mehr als locker gereicht wenn es nur um den Traffic Gänge aber scheinbar sieht man da gewaltiges Gewinnmaximierungs Potential 🙂

  6. Ich zahle gerne 3€ mehr wenn meine Probleme dann mal behoben werden und Techniker nicht nur zum Händeschütteln aus 50km Entfernung vorbeikommen. Nur Probleme mit dem Technicolor Router und seinen Firmware Versionen.

  7. perfekt! hoffentlich bekomme ich das auch!

    habe bisher immer nach dem ersten vergünstigten Jahr direkt den Vertrag verlängert und bin so nie in der teurere 2. Jahr gerutscht.
    Durch die Sonderkündigung könnte ich dem entgehen..

  8. über um kann man sich streiten, sogar als einzelner kunde.
    ich wohne in einem alten haus, dass angeblich keine 100mbit durchlassen kann weil marode. eine leitung aber liegt für das kabelfernsehen und da ich umzog bat ich darum doch einfach mal meine neue leitung freizugeben. so aus spaß um z testen ob es nicht doch geht. zack, hier liegen 150mbit an. hätte um dem spaß nicht mitgemacht wäre ein kunde weniger und ich hätte vodafone mit 6mbit gehabt.
    also, klasse aktion.
    allerdings brauchte es 14 wochen bis ich endlich mal den anschluss bekam, hunderte falscher rechnungen, plötzlich sogar mit mobilfunk und dem dazugehörigen betrag.
    kontakt in der hinsicht? per mail, dem internen kontaktsystem nd telefon? nix!
    wenn dann nur über deren facebook hilfeaccount und dort muss man seine daten per facebook übermitteln. richtig klasse.
    aber, die leitung steht bis heute wie ne eins. bei vodafone hatte ich nu probleme. aber richtige rechnungen 😉

  9. Bevor ich jemals wieder zur Telekom oder anderen DSL-Versagern wechsle lass eich mich lieber bei UM weiter veralbern. Ist halt leider so, Pest oder Cholera.
    Mich würden 100Mbit ohne diesen verkackten Horizon schon reizen, aber die wollen da 50€ für und Horizon soll man unbedingt nehmen.

  10. Immerhin ist eine solche kleine Preiserhöhung wegen hohem Traffic ehrlicher als das was Kabel Deutschland macht indem sie diverse Downloads nach erreichen von 10 GB Traffic an Tag auf 100 Kbit/s bremsen und damit quasi ganz blockieren bzw. unbrauchbar machen. Dann doch lieber etwas mehr zahlen, und sich dafür solchen Ärger sparen.

  11. Unitymedia wirbt seit Sommer mit Angeboten und will die Neukunden locken und die Altkunden bekommen Preiserhöhungen ins Haus? Ist doch lächerlich.

  12. Ich zahle anstatt 2.90 Euro mehr nun 17,5 Euro weniger und habe 20% mehr Leistung ausgehandelt. War ein einfacher Anruf bei der Hotline. Über das Schlagwort „Kündigung“ oder „andere Anbieter“ wird man zu einem anderen Kundenberater vermittelt.
    Durch das Sonderkündigungsrecht hat man ja die Wahl.

  13. @Nutzer:
    von 3Play auf 2Play gewechselt und den Digitalen Kabelanschluß gekündigt? Oder was? Ansonsten gerne Details, sonst hättest du auch über Bienen und Blumen kommentieren können 🙂 wär genauso interessant gewesen^^

  14. Ich bin erst seit ein paar Monaten Kunde bei UM, bin aber schon so weichgekocht das ich für einen stabil funktionierenden Anschluss bereit währe die 2,90 im Monat drauf zu legen. Tägliche, zum Teil mehrfach am Abend, Verbindungsabbrüche. Der Kundendienst ist so schlecht zu erreichen das der Rückruf für die Kundenzufriedenheitsumfrage meist schon erfolgt während man noch in der Warteschleife hängt. Die „Lösung“ des Problems besteht anscheinend öfters mal darin das man am nächsten Tag einfach das Ticket schließt. Im besten Fall wird es dann ’ne Stunde später, mit dem Hinweis das man „intern am Problem arbeitet“ wieder auf gemacht. Der Anschluss selber ist sonst eigentlich nicht schlecht, niedrige Latenz guter Durchsatz, aber er ist grade in den Stoßzeiten am frühen Abend und am Wochenende nicht zuverlässig.

  15. Habt ihr eigentlich auch seit einigen Wochen große Probleme mit dem TC7200? Meiner hängt sich alle 3-4 Stunden auf – Neustart und es geht wieder … laut UM-Forum wurde eine fehlerhafte Firmware aufgespielt…?
    Würde am liebsten schon vorgestern kündigen …

  16. Man kann sich darüber ärgern, auf der anderen Seite ist so eine Preiserhöhung doch nur fair. Durch immer mehr Traffic und/oder weiteren Ausbau steigen für die Provider die Kosten.
    Einige haben da so prima Ideen, wie sich dafür Geld von den Content-Anbietern (Google, Netflix,…) zurückzuholen (=> Ende der Netzneutralität), andere haben da die Idee, nur die User, die sehr viel Traffic haben, mehr zur Kasse zu bitten (Volumen-Tarife…einer der größten Aufschreie dieses Jahres).
    Von dem her ist eine Erhöhung der Grundgebühr konsequent und fair.

  17. Wenn ihr unter einem TC7200 leidet, dann am besten protokollieren, wie oft ihr den Router vom Strom nehmen müsst, damit er sich wieder verbindet. Kann wirklich täglich mehrmals vorkommen. Dann im FB Support melden und um Umtausch des Geräts bitten. Wenn der Techniker da ist, sich mit ihm unterhalten, die kennen das Leid. Wenn ihr Glück habt, erhaltet ihr ein Exemplar aus einer neueren Charge, welches stabiler läuft. Ich spreche aus Erfahrungen aus meinem näheren Bekanntenkreis. Bei mir selbst läuft UM seit Jahren aber fast problemlos.

  18. Der Traffic ist nicht das Problem denke ich, eher die fehlende Bandbreite je mehr neue Kunden dazukommen und da müssen ja Kapazitäten ausgebaut werden. Und dann noch der Engpass bei IPv4-Adressen. Volumenbasierte Tarife wären eine Möglichkeit das ein bisschen unter Kontrolle zu kriegen dann kann man mit der Bandbreite besser haushalten, bin aber ein Gegner von solchen Lösungen. Daher, Preisanpassung: ja, muss wohl sein.

  19. Um ist schon von der Technik nicht schlecht, wenn die wenigenstes reine IP4 Anschlüsse anbieten würden, ohne das man einen Business-Tarif abschließen soll, auch geht mit diese Fritzbox für Arme, wie heißt die noch glatt? Technicolor, wo man diese noch nicht mal auf Bridge Modus stellen kann.

    War Kunde für glatte 60 Minuten: Di Anschluß bestellt, Mi den Anruf vom Dispatcher bekommen zwekcs Techniker Termin, Do Abend kam der Techniker hat alles erstklassik eingrichtet, danach getestet, mit der Hotline Telefoniert und Fr Morgen habe ich den ganzen Kram wieder an UM zurückgeschickt und darauf die Woche gabs die Kündigungsbestätigung von UM zurück.

  20. ich habe das schreiben ebenfalls erhalten. schade, dass man offenbar ermitteln kann, dass es heavy-user gibt, die mehrkosten aber nicht nur diesen in rechnung stellt. neue tarife einzuführen, die die unterschiedlcih starke web-nutzung berücksichtigen, hätte ich kundenfreundlicher gefunden.

  21. @biochem,
    exakt das Problem hatte ich!
    Techniker kam und Modem wurde getauscht…

    @schm1th0 (@schmitho)
    nicht nur der Brigde Modus ist deaktivert, sonder auch der USB3.0 Anschluss ist ohne Funktion ist der extra UM-Firmware des Technicolor

  22. Die 2,90 mehr zahle ich liebend gerne, dafür habe ich eine sehr gute Highspeed-Internetanbindung, die mir hier am Ort kein andere Provider bieten kann. Und mit 50Gb komme ich nicht mal 1 Woche aus.

  23. Mein Gott dann wechselt man eben in einen aktuellen Tarif …
    Besse als das was Telekom, O2 und Co. mit ihren Drosseln da macht. 🙂
    Faire Sache und Unitymedia.

  24. Wir haben auch nur Probleme mit dem Technicolor. Internet + Telefon geht alle 3-5 Stunden nicht. Wenn ich Glück habe, hat sich nur eine der 2 Nummern (für die 2. Rufnummer zahle ich natürlich 5 EUR im Monat) „aus dem System gelöscht“ (Zitat Unitymedia). Erst eine Trennung vom Strom lässt den Technicolor (für die nächsten 3-5 Stunden) wieder richtig arbeiten. Gerät wurde bereits ausgetauscht. Der Techniker war jetzt schon 5 Mal da und ich habe genug Ausdauer, dass ich die Hotline weiter nerve. Jeder Anruf und jede E-Mail muss beantwortet werden und das kostet für UM. Und wenn Sie dann wieder einen Techniker zum Leitung-Testen (ist natürlich immer in Ordnung) rausschicken, dann tue ich wenigstens etwas dafür, dass Unitymedia zumindest den Job vom Techniker (Vertragspartner, nicht direkt angestellt) sichert. Der nimmt das mittlerweile auch mit Humor.

    Auf Unitymedia bin ich aber ganz schlecht zu sprechen. Wochenlang auf ein Firmware-Update (wenn es tatsächlich daran liegen sollte) zu warten geht gar nicht. Und wenn es, wie mir der Techniker gestern angedeutet hat, wirklich nichts mehr im Jahr 2014 wird, dann dürfen die sich ganz warm anziehen. Schon jetzt freue ich mich auf die 2. „Halbzeit“.

    Wenigstens habe ich es mittlerweile schriftlich vom Kundenservice, dass ich a) meine entstandenen Kosten gelten machen darf (zB. 2. Rufnummer, die ständig nicht geht) und b) Unitymedia selber gar nicht von außen testen / sehen kann, ob es geht oder nicht. Deswegen muss ja immer der Techniker kommen. Das ist quasi ein Freifahrtschein, den Sie mir (wahrscheinlich unfreiwillig) ausgestellt haben und den ich gewiss im moderaten Rahmen auch ausnutzen werde. Auch für diese Durchsetzung werde ich dann einen langen Atem haben. Darauf darf sich Unitymedia schon freuen.

  25. @Benny

    Altkunden sind doch jedem scheiss egal. Da werden ständig Tarife umgestellt bzw, die die man abgeschlossen hat gibt es gar nichtmal mehr. Und die Altkunden gucken in die Röhre. Die Zahlen weiterhin einen Tarif der so gar nicht mehr Angeboten wird. Und obwohl der neue Tarif nicht wirklich teurer ist, wird man nichtmal gefragt ob man umstellen möchte.

    Bin zwar nicht bei Unitymedia sondern bei Kabel Deutschland aber bezahle immer noch eine 32mb Leitung die im Internet gar nicht mehr angeboten wird. Lächerlich ist das schon. Aber so ist das halt bei allen Anbietern.

  26. ein wohl noch mehr umstrittener Verein wie einstmals 1&1…. kann wohl überhaupt nicht mehr empfohlen werden…

  27. Nun, es melden sich auch nur diejenigen online, die Probleme haben. Der Großteil der Kunden wird sicher zufrieden sein oder gelegentliche Ausfälle einfach nicht bemerken. Ich gehöre nach eigener Einschätzung zu den Power-Usern, bin 24h online und habe bisher schon mehrere Wechsel auf 20, 32, 64 und 100 Mbit mitgemacht. Ein bisschen Geduld und Ausdauer muss man halt bei jedem Provider mitbringen. Ich bin recht zufrieden mit dem „Verein“ und werde ihn auch weiterempfehlen. Der nächste Wechsel wird demnächst auf 200 Mbit sein, da bin ich mal gespannt ob alles klappt. Das werde ich aber erst anstoßen wenn die FB6490 offiziell verfügbar und verteilt wird.

  28. Das ist auch meine Chance – Hallo Telekom MagentaZuhause M oder L