Unitymedia jetzt mit komplettem Angebot der ARD

Unitymedia erweitert sein Senderangebot und geht erneut in die „HD-Offensive“, wie man es selber nennt. Nach der Einigung Unitymedias mit der ARD und ihren neun Landesrundfunkanstalten am 27. März 2018 erhalten Unitymedia-Kunden ab dem 24. April 2018 das komplette Angebot der ARD Landesrundfunkanstalten sowie einen weiteren HD-Sender und einen Radiosender.

Unitymedia-Kunden bekommen außerdem HSE24 EXTRA HD und den neuen Radiosender Radio 21 eingespeist. HSE24 EXTRA HD zeigt Shopping rund um die Themen Mode, Schmuck, Kosmetik, Wellness, Haushalt sowie Home & Living, auf Radio 21 hören Unitymedia-Kunden Rock N‘ Pop in digitaler Qualität.

Unitymedia speist nach eigenen Aussagen die neuen Sender auf bisher nicht belegte Sendeplätze ein. Die drei temporären Sender Eurosport 3 HD, Eurosport 4 HD und Eurosport 5 HD, auf denen die Olympischen Winterspiele zu sehen waren, werden zum 24. April 2018 ausgespeist.

Die übrigen vorhandenen Programme bleiben, ebenso wie Favoritenlisten und gespeicherte Aufnahmen, davon unberührt. Die zusätzlichen digitalen Sender werden von Unitymedia Endgeräten automatisch aktualisiert und gespeichert. Bei anderen Empfangsgeräten empfiehlt Unitymedia den Sendersuchlauf, um neue Programme zu erhalten.

Die zusätzlichen TV-Sender im Überblick – frei empfangbar im Kabelanschluss:

  • HSE24 EXTRA HD – Sendeplatz 110 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • rbb Berlin HD – Sendeplatz 42 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • SR Fernsehen HD – Sendeplatz 43 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • MDR Thüringen HD – Sendeplatz 34 – NRW, Baden-Württemberg (bisher nur in Hessen)
  • tagesschau24 HD – Sendeplatz 264 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • Radio Bremen TV – Sendeplatz 344 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • SR Fernsehen – Sendeplatz 343 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg

Die zusätzlichen Radio-Sender im Überblick:

  • NDR Blue – Sendeplatz 846/46 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • NDR Plus – Sendeplatz 850/50 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • AntenneSaar – Sendeplatz 862/62 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • UnserDing – Sendeplatz 866/66 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • WDR 2 Ruhrgebiet – Sendeplatz 879/79 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • BR Heimat – Sendeplatz 881/81 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • Bremen NEXT – Sendeplatz 882/82 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • Radio Seefunk – Sendeplatz 890/90 – Baden-Württemberg, Hubs: Lörrach, Ravensburg, Sigmaringen, Singen
  • Radio 21 – Sendeplatz 883/83 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • WDR Rhein und Ruhr – Sendeplatz 811, 11 – NRW, Hessen und Baden-Württemberg

Abhängig von eurem Unitymedia-Receiver finden sich die neuen Radiosender auf den Sendeplätzen 811 bis 890 bzw. in einer separaten Radiosenderliste auf den Sendeplätzen 11 bis 90.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Zu spät. Aus genau diesen Gründen habe ich beim Neubau auf Satellit gesetzt und UM mich damit dauerhaft als TV Kunden verloren. Dass UM die ÖR durch den Verzicht auf HD Sender unter Druck setzen wollte kann ich nach wie vor nicht verstehen und ist mir irgendwie unsympathisch.

  2. Ich finde cool, dass sie SRF ins Programm dauerhaft aufgenommen haben und bedauere jetzt, dass ich es nicht mehr empfangen kann (da kein Kabelanschluss in der neuen Wohnung).

    im Schweizer fernsehen kommen oft neue Serien in HD ohne Werbung, die im deutschen Privatfernsehen nur verspätet und inkl. Werbung gesendet werden (und die man dann oftmals nicht aufnehmen kann dank HD+ ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.