Ubuntu 10.10 (Maverick Meerkat) Release Candidate verfügbar

Da freuen sich sicherlich die mitlesenden Pinguine. Ubuntu ist in der Version 10.10 als Release Candidate erschienen. Wer bereits die Beta nutzt, muss nicht neu installieren (ist ja nicht Windows ;)). Der Release Candidate lässt sich über den Update Manager installieren. Dies wird logischerweise auch bei der Finalversion von Ubuntu 10.10 möglich sein, die aller Voraussicht nach am 10.10.2010 erscheinen wird.

Gerade die neue GUI dürfte für Umsteiger oder Ausprobierer aus der Windows-Welt interessant sein. Netbook-Besitzer finden auch die neue Unity-Oberfläche vor. Wer eh eine virtuelle Maschine betreibt oder ein Netbook rumliegen hat, der sollte Ubuntu 10.10 einmal ausprobieren. Weitere Infos und Downloadmöglichkeit: Gnubuntux & OMGUbuntu. Danke an Oliver für die Info per Messenger!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

30 Kommentare

  1. Jetzt fehlts nur noch, dass die neue Version 10.10 am 10.10.10 um 10:10 Uhr und 10 Sekunden online ist… ;D

  2. Paradiesstaub says:

    @Caschy

    Vielleicht ein Artikel wert: http://novacut.com/trailer.html

    Grüße
    Paradiesstaub

  3. Der Caschy schreibt mal was über Linux *freu* 🙂

    Ich kann gar nicht verstehen, wieso das so selten der Fall ist: IMHO sollte man als Computer-Freak das aktuelle Ubuntu mal ordentlich für längere Zeit antesten. Hat sich für mich auf jedem Fall gelohnt!

    Wenn hier häufiger über Linux würde, würde ich auch wieder den RSS abonnieren…

    Aber jeder wie er mag!

  4. Vor allem für (Tüftler) mit Multitouch Gerätschaften wird 10.10 sehr interessant sein, Canoncical – die Entwickler und Förderer hinter Ubuntu – haben hier viel Entwicklungszeit, -geld und -schweiß gesteckt.

    Dann bekommt das WeTab endlich mal ein ‚gscheides OS 😉

  5. 10.10.10 = 101010 = 42

  6. „Jetzt fehlts nur noch, dass die neue Version 10.10 am 10.10.10 um 10:10 Uhr und 10 Sekunden online ist… ;D“

    Du 10 Jahre alt wirst, dein Rechner seit (10J):10T:10m:10s online ist, deine 101010 Klicks mit deiner Maus gemacht hast, 10 richtige im Lotto hast, …

    xD

  7. …gab/gibt es nicht eine extra Ubuntu Netbook Remix Edition?
    Hab se gefunden.
    http://tinyurl.com/2c3agvq
    Handelt sich hierbei um Version 10.04

  8. Ich hab auf meinen Netbook den Ubuntu Netbook Remix (10.04) installiert. Damit bin ich super zufrieden obwohl ich eigentlich kein großer Linux Fan bin. Gibt es dann ab Version 10.10 keine extra Netbook Edition mehr?

  9. @Backspin: Doch klar, eine 10.10 Netbook-Version wird es auch wieder geben. Soll sogar ziemlich aufgebohrt worden sein!

  10. Ist es Absicht, dass du ein Wallpaper mit einer Schnecke verwendet hast? 😉

  11. @Backspin:
    Das Bild oben zeigt das neue Unity-Interface der Netbook Edition von 10.10 😉

  12. 3lektrolurch says:

    Hab gerade Lucid gut am laufen, da fehlt mir noch nicht ganz der Kick wieder upzudaten. Aber die Neuerungen sind durchaus irgendwo vielversprechend.
    Warum ist anscheinend Ubuntu doch immer der Oberbegriff für die Gnome UND KDE-Variante? Nervt mich, da müßte gleich auch Kubuntu genannt werden :>

  13. Paradiesstaub says:

    @Mike, Backspin

    Das gezeigte Bild im Blogbeitrag ist die neue Oberfläche der Ubuntu Netbook Edition (Oberfläche wurde Touchscreen optimiert).

  14. @caschy:
    Wäre gut, wenn du in deinem Blogpost hinzufügen würdest, dass die Unity-Oberfläche _NICHT_ unter VirtualBox läuft. Der neue Fenstermanager von Unity benötigt Hardwarebeschleunigung, die es für Linuxgäste unter VirtualBox noch nicht gibt.

    Ansonsten freue ich mich, dass du auch ab und zu mal über die Entwicklungen in der Linuxwelt schreibst 😉

  15. @Madix und @Paradiesstaub
    Ah okay, danke. Dann heißt es ab jetzt also Unity-Oberfläche. Bin schon gespannt was sich alles verändert hat und welche Neuerungen es gibt. Werde das System in Kürze auf mein Netbook installieren. 🙂

  16. René Fischer sagt
    „Ist es Absicht, dass du ein Wallpaper mit einer Schnecke verwendet hast? ;)“

    Das ist ne Rennschnecke 🙂

  17. Paradiesstaub says:

    @keule

    In Sache Geschwindigkeit muss sich Ubuntu nicht verstecken. Eher im Gegenteil, da haben die anderen noch was aufzuholen.

  18. @keule: Warum nur wusste ich das DER kommt? 😉

  19. Ubuntu 10.04 Netbook Remix läuft seit einigen Wochen auch auf meinen Netbook. Bin sehr zufrieden damit und warte schon auf Maverick.

  20. @Oliver: Multitouch steckt in der 10.10 noch in den Kinderschuhen, eher was für Bastler 😉 Dafür geht Apples Supermaus oder wie die heißt

    @Hannes: VirtualBox hat 3D-Support, da läuft Unity drin.

    @Backspin: Die Distri heißt jetzt Ubuntu Netbook Edition und der Desktop Unity.

  21. Bin eigentlich total begeistert von diesem Betriebssystem. Derzeit benutze ich Kubuntu 10.04. Für das Hoch- und Runterfahren braucht die Rennschnecke Rallyestreifen. Besser geht es kaum! Allerdings: Wlan ist leider seit der 10.04 ein richtiges Problem bei. Seit Intrepid lief es sehr gut. Es funktioniert im Moment bei mir nur nach dem Zufallsprinzip (dann aber stabil). Habe noch keine Lösung gefunden. Empfehle u.a. daher erst einmal mit der Live CD zu spielen um zu schauen ob die Hardware funktioniert.

  22. @Kris:
    Stimmt schon.
    Aber Unity, ebenso wie Gnome-Shell, laufen, bzw. liefen bis vor Kurzen nicht unter VirtualBox.
    Es gibt zwar 3D-Beschleunignung in VirtualBox, aber diese ist unzureichend für Clutter, auf dem Gnome-Shell und Unity aufbauen.

    Die 3D-BEschleunigung von VirtualBox genügt ja auch nicht für Aero 😉

  23. @b1en: Probier mal WICD für WLAN.

  24. Zitat: ich sagt: 10.10.10 = 101010 = 42

    SEHR geil! 🙂 Dann wird das wohl DAS Bestriebssystem… Wenn ich nicht schon Ubuntu bei mir laufen hätte – spätestens jetzt würde ich umsteigen. Die haben die Antwort: 42!!!!

    LG Matthias

  25. Danke für den Tipp. Spüli. WICD hab ich schon probiert. Das Ergebnis ist leider das selbe.
    Grüße b1en.

  26. Hey, das sind alles Schnapszahlen. Da müssen die eine Runde ausgeben! 😉 Eine Coke reicht auch.

    Gruß Adam

  27. Benutze gerade zum ersten Mal Linux und zwar die Mint Distro mit der Xfce Oberfläche und ich bin schwer angetan. Läuft auf nem alten Toshiba Laptop der sich unter Windows andauernd aufhing (auch schon als er noch neu war) unglaublich schnell und stabil. Mint basiert auch auf Ubuntu…

  28. Gefällt irgendwem die neue Unity-Oberfläche? Fand die Alte iwie schöner… :/ Naja, vielleicht muss man sich auch einfach dran gewöhnen.

  29. Da in der 10.10 wieder EINIGES dazugekommen ist, bleib ich vorerst bei der 10.04. Mal sehen, wann ich auf die 10.10 umsteige. Auch hier gilt: Die Ersten werden „bestraft“. Zwar nicht so dolle wie in der Win-Welt, aber warten erspart sich meistens viel Ärger, und wenn es nur der Wlan-Treiber ist!