Ubisoft Montreal: Entwicklung eines Remakes von Splinter Cell hat begonnen

Schleich-Spiel-Fans aufgepasst: Sam Fisher wird es wieder tun. Wie Ubisoft ankündigt, hat das Unternehmen in seinem Studio in Montreal mit der Entwicklung eines Remakes von Splinter Cell begonnen. Noch befindet sich alles in einer sehr frühen Phase, doch es soll schon jetzt klar sein, dass das Spiel ein klares Remake wird. Demnach wird das neue alte Splinter Cell von Grund auf neu entwickelt und wird dabei seiner linearen Story treu bleiben. Als optischen Bonus bekommen Spieler außerdem das Spiel mit der Ubisoft-Engine „Snowdrop“ ausgeliefert. Jene wird auch im kommenden Star-Wars-Spiel des Studios verwendet als auch in „Avatar: Frontiers of Pandora“. In einem Interview sprechen Matt West und Peter Handrinos von Ubisoft unter anderem auch von Komfortfunktionen, womit auch Spieler, die das Original nicht kennen und stattdessen mit moderneren Titeln aufgewachsen sind. Worum es sich hierbei genau handeln wird, äußern die beiden allerdings noch nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Tatsächlich hatte ich Teil 1 nie gespielt und bin erst mit Teil 2 eingestiegen.
    Da freut man sich doch 🙂
    Hatte schon befürchtet da kommt jetzt irgendein Openworld Mist

  2. Es ist Toronto, nicht Monteral

  3. Gerne das erste Splinter Cell noch einmal in modern. Nach, ich glaube Teil 3, haben sie mich einfach komplett verloren. Das Ursprungssetting fand ich aber hervorragend.

    Aber ich nehm mal an, es wird eher ein Mix. Rainbox Six fing ja auch gut an und entwickelte sich dann zu einem Shooter mit behämmerten Gadgets und irrsinnigen „Helden“. Das will die Masse anscheinend.

    • Kleiner Nachtrag noch. Von Ubisoft erwarte ich grundsätzlich gar nichts mehr. Far Cry hat Jahr für Jahr schlechtere Effekte als Far Cry 2 (ich liebe die Vergleichsvideos bei YouTube), der Rest ist immer gleich und aus irgendeinem Grund glauben sie, alles müsste cool und hip sein – siehe Watch Dogs oder dieses Actionsportspiel. Ich bin aus dem Ubisoft-Alter raus. Ich bin nämlich schon älter als 12.

  4. Jaaaaaaaaa! Endlich – auch wenn ich z.B. lieber einen neuen Teil gesehen hätte. Oder „Double Agent“ Remake mit kombinierter PS und XBox Version.

    • was ist den eine „kombinierter PS und XBox Version“?

      • Ich glaube bei Double Agent wurden je Konsolengeneration / PC jeweils unterschiedliche Spiele von verschiedenen Entwicklern/Studios auf die gleiche Story entwickelt – ich glaube nur die PS2/Xbox Gen hatte die komplette (bzw verständliche) Story bzw alle Level…vielleicht war das gemeint

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.