Twitter spielt Videos, Vines und GIFs zukünftig automatisch ab

Unter Umständen wird sich Twitter mit dem aktuellen Update keine Freunde machen. Automatisch abspielende Video finden viele Nutzer doof – vielleicht, weil es sie optisch stört – vielleicht, weil sie Angst um ihren schmalen Volumenvertrag haben, der durch automatisch abspielende Videos gelenzt wird. Aber: Twitter wird ab sofort native Videos, GIFs und Vine-Videos automatisch abspielen. Tippt man das Video an, dann bekommt man auch die volle Sound-Dröhnng, vorher bleibt alles stumm.

Warum man das macht? Sicher nicht nur aufgrund der Nutzererfahrung, auch die Werber können sich jetzt freuen, bekommt der Nutzer doch direkt das bewegte Bild zu sehen. Initial erst einmal auf der Webseite und in der iOS-App, Android folgt. Licht am Ende des Twitter-Tunnels: in den Einstellungen kann man festlegen, dass man weiterhin das alte Modell haben möchte, Videos und Co also erst abspielen, wenn diese explizit angeklickt werden. Auch machbar: Autoplay von Videos nur, wenn man mit dem WLAN verbunden ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. In Tweetdeck ist dies schon lange so. Da gibt es auch keine Funktion, um es zu deaktivieren.

  2. Technisch interessant wird es wenn das Feature auch auf der Apple Watch funktioniert.

  3. Klar. Die Twitter App ist so super, da kann man schon mal so einen belanglosen nervigen Scheißdreck machen.

  4. Hat Facebook nicht auch Autoplay für Videos integriert? Muss ich nachher mal testen.

  5. Deroculus says:

    Ja aber bei FB kann es deaktiviert werden

  6. Autoplay sollte nirgends automatisch aktiviert sein. Es nervt einfach und frisst Traffic, wenn man nicht explizit dran denkt diesen Schwachsinn zu deaktivieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.