Twitter startet Algorithmus-Timeline basierend auf „Während Du weg warst“

artikel_twitterFalls Ihr Twitter-Nutzer seid, habt Ihr es sicher mitbekommen, Twitter soll sich von der chronologischen Timeline verabschieden und dafür auf einen Algorithmus setzen, der Euch die Tweets nach Relevanz anzeigt. Der Aufschrei bei Twitter war groß – wie bei jeder angekündigten Änderung. Das Ganze basiert auf der „Während Du weg warst“-Funktion und wird ab sofort verteilt. Aber es ist gar nicht so schlimm wie anfangs befürchtet. Zum Beginn wird es eine Opt-in-Funktion sein, die man aktivieren muss, wenn man sie nutzen möchte. Das wird sich allerdings in den nächsten Wochen dann ändern und Twitter wird seine Nutzer automatisch mit der neuen Timeline beglücken. Aber selbst dann kann man in den Einstellungen immer noch festlegen, dass man dies nicht möchte.

Twitter_logo

Es scheint sich also tatsächlich auch auf Dauer nur um eine Option zu handeln. Für Twitter ein weiterer Versuch für mehr Interaktion, die Nutzer sollen schneller das sehen, was sie interessiert. Vor allem sollen es die Nutzer schneller sehen, die nicht den ganzen Tag ein Auge auf das Social Network haben. Wer Twitter weiter chronologisch nutzen möchte, kann dies auch weiterhin tun.

In den offiziellen Twitter-Apps für Android und iOS sowie im Web wird die Funktion zuerst verteilt, Nutzer erhalten ein Pop-Up, über das sie gefragt werden, ob sie die Funktion nutzen möchten. Tweetdeck und die Mac-App von Twitter bekommen die Funktion (noch) nicht, Drittanbieter-Clients bleiben ebenfalls chronologisch.

(Quelle: The Verge)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Zum Glück bleibt die alte Ansicht erhalten. Das erste, was ich mache, wenn ich „Während Du weg warst…“ sehe, ist, F5 drücken. Dieses Feature ist für mich komplett unnütz und verhindert nur, dass ich die Tweets sofort lesen kann.
    Inzwischen ist mir das zu blöd geworden, deswegen arbeite ich nur noch mit Listen, dort gibt dieses „Feature“ zum Glück noch nicht.

  2. Zum Glück kann man das deaktivieren. Denn das ist einer der Gründe warum ich Facebook nicht mehr nutze. Denn ich weiss wem ich Folge und desen Tweets will ich lesen, nicht was Twitter meint mich würde es interessieren.

  3. @Test123
    Inwiefern unterscheiden sich Listen vom normalen Stream? Ich frage auch deshalb, weil ich den Vorteil der Listen bisher nicht verstanden habe.

    @Mick
    Wo kann ich diese Funktion deaktivieren? Ich habe diese Möglichkeit bisher leider nicht finden können?

    Danke schön für
    Eure Rückmeldungen
    Gerhard

  4. @Gerhard Hallstein Dies hat Sascha so geschrieben. Habe den Punkt aber beim schnellel drüberschauen auch nicht gefunden.

  5. @Sascha Ostermaier

    @Gerhard Hallstein Dies hat Sascha so geschrieben. Habe den Punkt aber beim schnellel drüberschauen auch nicht gefunden.

    Kannst Du mir weiter helfen, Sascha?

  6. Ich habe diese Ansicht schon seit mehrerwn Wochen oder gar Monaten. Wundert mich das es damals noch nicht alle hatte, und es stört mich von Anfang an, da man die Trennung zwischen “während du weg warst“ und “aktuell“ kaum zu erkennen ist.

  7. Bisher sehe ich auf 2 Geräten nur das übliche ‚während du weg..‘. Schließen und gut ist.
    Erst mal schauen wie es letztendlich umgesetzt ist. Meckern kann man dann immer noch .. 😉

    Übrigens sieht es so aus als bekäme (als Entschädigung?) die Android App ab V. 5.96 ein geändertes Layout – oben werden die Farben weiss und blau getauscht, also nur noch blaue Symbole. Screenshot:
    https://onedrive.live.com/redir?resid=62600F0898906DDE!3895&authkey=!ACw6OrTTtUOwbXo&v=3&ithint=photo%2cjpg
    Derzeit als Beta bei apkmirror.com

  8. Gabi aus Bad Salzdetfurth says:

    Ich nutze Twitter fast nur noch lesend, mobil mit Fenix und am Laptop mit Inoreader, von daher ist es mir eigentlich egal was sie mit ihrer eigenen App / Webanwendung machen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.