Twitter bringt das Beste per E-Mail

Twitter wird in den nächsten Wochen ein neues Feature ausrollen, welche euch das Beste auch einmal als wöchentliche Zusammenfassung bringt. Das Beste? Relevante Tweets von Menschen, mit denen ihr bei Twitter verbunden seid. Verbunden heißt in diesem Fall, dass es Tweets sind, von Leuten, denen ihr folgt – aber auch von Leuten, denen von euch Gefolgte folgen. Verwirrt?

Folgt ihr dem @caschy, aber nicht dem @gillyberlin, dann könntet ihr trotzdem etwas vom @gillyberlin im Postfach haben – weil ich ihm folge. Wie gesagt: das passiert nur bei Tweets, die „engaging“ sind – also etwas Buzz erzeugten (Retweets, Favs…).  Wichtig zu wissen? Ihr könnt das abstellen (ich werde es). Einfach mal rüber in eure Benachrichtigungseinstellungen, letzter Punkt, Haken raus bei „Eine wöchentliche Übersicht der Geschichten & Tweets meines Netzwerks“. Mal sehen, vielleicht bringt Facebook oder Google+ auch mal so eine Funktion – könnte ich mir denken 😉 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. …ich hätte es gerne in papierform im briefkasten! ;o)

  2. Moin Carsten,

    ich habe diese besagte Mail heute morgen schon in meinem Postfach gesehen. War auch erstaunt, wie relevant die Inhalte waren. Prinzipiell sind diese Mails nicht verkehrt, wenn man nicht täglich den ganzen Tag seinen Twitter Stream verfolgt 🙂

  3. Irgendwie ist das eine Funktion, die dem Grundgedanken von Twitter zuwiderläuft!

  4. Zack! Aus! Danke für die Info. Wär ja noch schöner, so ein Schwachsinn.

  5. Erledigt, danke. Ist der Punkt in den Einstellungen neu? Oder war mir das bisher nur nicht aufgefallen?

  6. Gleich mal abbestellt. Das ist was die Welt nicht braucht.

    Danke für den Tipp.

    Micha

  7. Zumindest bei inaktiven Google-Accounts* bekommt man ab und zu eine Mail, mit Inhalten von G+ die einen interessieren könnten.

    * Inaktiv im Sinne von G+ nicht aktiviert/nicht genutzt

  8. Die Emails gibts/gabs(?) auch bei Google+.

  9. Danke für die Info. Haken, gleich mal entfernt.
    Das fehlte mir noch, mein Gedöhns 😀 auch noch
    in einer E-Mail lesen müssen. Es lang schon wenn
    andere lesen müssen was ich so verzapfe….

  10. Kontoeinstellungen
    Google+
    Wöchentliche Updates über die Top-Inhalte aus meinen Kreisen

    Kommt aber wie schon erwähnt offenbar nur, wenn man bei Google+ nicht so richtig aktiv ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.