Twitch: Mobiles Streamen mit der neuen App möglich

Amazons Streaming-Platttform Twitch bekommt neue Funktionen für alle, die selber streamen wollen. Das besonders bei Spielern beliebte Angebot bekommt eine aktualisierte App für Android und iOS. Die Twitch-App bietet demnächst die von Streamern am meisten gewünschte Funktion: mobiles Streaming. Broadcaster können damit nun auch von unterwegs direkt über die Smartphone-Kamera streamen. Nutzer können sich über weitere Updates, darunter ein neues Design, verbesserte Benutzerfreundlichkeit, ein “Dark Mode”-Farbschema und viele neue Funktionen freuen.

Twitch

Nach dem Update können Nutzer der Twitch App auf folgende neue Funktionen zugreifen:

  • Navigationsleisten – Zentrale Anlaufstelle für Funktionen wie Live, Pulse und Suchen für einfachen Zugriff auf alle Inhalte
  • Pulse – Twitchs neuer Empfehlungsdienst und Informations-Feed zur Entdeckung neuer Inhalte
  • Swipen – Durch einfaches Swipen schnell neue Videos auswählen, zu vorherigen Streams zurückkehren, auf Playlists zugreifen und vieles mehr
  • Playlists – Eine Zusammenstellung von Inhalten, die durch einen Swipe nach unten einfach zugänglich sind
  • Mobiles Streaming – Ermöglicht das direkte Streamen von der Smartphone-Kamera auf den eigenen Kanal, ohne auf andere Apps ausweichen zu müssen
  • Sprach-Rangliste – Eine Liste der beliebtesten Streams unter Nutzern einer bestimmten Region bzw. Sprache
  • Dark Mode – Ein umgekehrtes Farbschema für das etwas andere Streaming-Erlebnis
  • Mitteilungen – Nutzer erhalten Benachrichtigungen auf ihren mobilen Geräten nun auf die gleiche Weise wie im Web

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Außerdem gab’s wohl heute einen Sub-Button Rundumschlag bei Twitch.
    Viele kleine Streamer mit gerade mal so 250 Follower haben jetzt einen Sub-Button.
    Vor allem wissen die Streamer es nichtmal und merken es erst wenn einer subt.
    Amazon brauch wohl Geld. 😀

  2. Nein, dass ist der richtige Sub-Button. Man kann sogar auswählen für welchen Betrag.
    Bei mir läuft jeden Tag Twitch seit einigen Jahren, ich weiß was der Sub-Button – und was der „Spenden“ Button ist 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.