Anzeige

Tweetbot: Version 5.2 bringt u. a. Unterstützung für ein Trackpad

Auf dem iPhone und dem Android-Smartphone nutze ich mittlerweile die App von Twitter direkt, auf dem iPad greife ich hingegen weiterhin gerne zu Tweetbot, weil die Darstellung von Twitters eigener App schlichtweg unbrauchbar für mich ist. Und für iPad-Nutzer hat Tweetbot gerade ein seltenes, aber nützliches Update parat. Mit der Version 5.2 von Tweetbot bekommt die App nämlich die Unterstützung für ein Trackpad. Man kann Tweetbot also, Trackpad vorausgesetzt, etwas besser bedienen, bzw. sich „hindurchnavigieren“. Auf der anderen Seite bekommen generell Nutzer von Dritt-Apps eine bessere Unterstützung, denn Links lassen sich nun auch direkt in Opera, Edge und DuckDuckGo öffnen. Apps, die Universal- oder Deep-Links unterstützen, können nun auch so angesprochen werden.

?Tweetbot 5 for Twitter
?Tweetbot 5 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: 5,49 €+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sollte nicht eine neue Twitter API veröffentlicht werden? Dann wären viele Einschränkungen ja wieder vom Tisch.

  2. Habe lange Zeit auch (gerne) Tweetbot auf allen Apple Plattformen genutzt, Twitter mittlerweile aber komplett abgedankt. Trotzdem verfolge ich die Entwicklung im Bereich der Indie Apps auf iOS und macOS. Vielversprechend sieht in dem Kontext „Aviary“ aus, eine neue Twitter App, welche sich aktuell in der offenen Betaphase für iOS 14 und macOS befindet. Kann man über TestFlight nutzen. https://twitter.com/JPEGuin/status/1284455203429908480 bzw. direkt der TestFlight Invite https://testflight.apple.com/join/rbXVO72G

    • Abandon Ware, der Entwickler ist bekannt für seine „schönen“ und total verbuggten Apps, zieht den Leuten das Geld beim Start aus der Tasche und verspricht die Fehler bald zu beheben. Nach ein paar Wochen/Monaten nimmt er der die Apps aus dem Store und baut was komplett neues und immer auf TestFlight vorher schön testen und euch Werbung machen lassen für den Dreck!
      Rezepte, Podcast, Music und ja auch Twitter Apps hat er schon einige gebaut.
      @Carsten recherchiere mal JPEGuin vorher
      Fallt nicht auf dieses A**** rein der euch das Geld aus der Tasche zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.