Trim für iOS befreit vom Instagram-Quadrat-Zwang

Ein kurzer App-Tipp für Instagram-Nutzer, die auch einmal ganze Bilder teilen wollen, um nicht immer das beste Quadrat eines Bildes auswählen zu müssen. Trim ist eine relativ neue App, die das ermöglicht. Sie kommt kostenlos und ohne Werbung und dient lediglich dem Zweck, ein quadratisches Bild zu erzeugen. Man wählt ein beliebiges Foto aus, dieses wird dann quasi auf einer Leinwand platziert, wo man es verschieben oder auch zoomen kann. Alternativ lässt man es wie es ist, das Bild wird dann mittig auf der Leinwand platziert.

Trim_iOS

Als Hintergrundfarbe kann man Schwarz oder Weiß wählen, der Wechsel wird durch einen Tap auf die Leinwand erledigt. Ist man fertig, kann man das Bild direkt in der Instagram-App öffnen. Kleines Tool, das nicht viel macht, aber Euch die Möglichkeit bietet, nicht nur Quadrate bei Instagram zu veröffentlichen. Falls Android-Nutzer Interesse an einer solchen App haben, sollten sie sich einmal No Crop für Instagram anschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. In iOS benutze ich dafür die App Squareready, mit der kann man. auch die Geotags ändern, was z.B. geshcickt ist, wenn man das Bild zuvor mit einer App bearbeitet hat, die die Geotags entfernt (z.B. Snapseed)
    Kennt jemand eine App, die das auch unter Andorid kann?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.