Trailer veröffentlicht: Beavis and Butt-Head Do the Universe

1993 bis 1997 wurde Beavis and Butt-Head auf dem Sender MTV ausgestrahlt. Es war eine andere Zeit, eine andere Generation, andere Musik – aber Beavis and Butt-Head dürfen sicherlich als großer Erfolg bezeichnet werden. Ich weiß nicht, wie es heute um Beavis and Butt-Head bestellt ist, bei vielen Menschen werden sie, vielleicht in Hinblick auf den damaligen MTV-Konsum, sicherlich noch Bekanntheit oder Kult-Status haben.

Feststeht, dass Paramount in den USA am 23. Juni einen Film ausstrahlen wird, der sich um die beiden Heavy-Metal-Fans dreht. Beavis and Butt-Head Do the Universe ist der Titel. Es geht dabei um Science-Fiction, Zeitreisen und mehr.

Schaut auf jeden Fall mal rein, sofern ihr da Fan seid. Neben dem Filmstart gibt’s noch mehr. So wird die gesamte Bibliothek der über 200 Original-Episoden von Beavis and Butt-Head am selben Tag auf Paramount+ veröffentlicht. Dürfte dann nach dem Deutschlandstart von Paramount+ vielleicht bei uns zu sehen sein – hoffentlich nicht in einer Übersetzung.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Hoffentlich auch optional in einer Übersetzung 😉

    • Dachte ich mir auch. Ja, jetzt finde ich das auf Englisch auch toll, aber als ich jünger war habe ich das schlichtweg nicht verstanden. Nur Englisch anbieten heißt auch immer eine Zielgruppe ausschließen.

      Gilt für alles. Videospiele ja genauso. Selbst wenn du Englisch kannst, fällt es einem schwer bei GTA während der Autofahrt, beim fahren, die Slang-Ausdrücke zu kapieren und Untertitel lesen geht währenddessen auch kaum.

      Bin ein großer Freund von Synchro. Aber dann bitte immer auch zusammen mit dem Original anbieten, für diejenigen, die das besser finden. Ich finde es auf deutsch meist deutlich entspannter, weil ich eben nativ deutsch bin und nicht englsich.

  2. Huh huh huh huh huh uh huh huh, this movie needs more fire, fire, fire… Shut up munch ass, once in a while they bring something really cool and you have to talk through it, dumb ass!
    🙂
    SCNR

  3. I am Cornholio

  4. Ich war auch Fan, aber ich verstehe nicht, wieso 25 Jahre vergehen müssen bis zum Film. Inzwischen haben sich die Dumb Asses nun wirklich überlebt.
    Oder hat Paramount sich das nur getraut, weil sie gesehen haben, dass das bei Cobra Kai funktioniert hat?

    • Wahrscheinlich letzteres. Aber ob B&BH nostalgisch gesehen noch funktionieren? Manches altert einfach nicht gut. Und ich bin heute deutlich weniger bekifft und nicht mehr jung genug für die Infantilität der Gags. Bei mir hält sich das Interesse in Grenzen. Auch wenn ich damals von Anfang an dabei war, als MTV Europe on air ging, und es lange für mich DAS Medium für Musik war. Auch in Ermangelung an Alternativen.

  5. Hab den ersten Film gelieeeeeeeeebt. So herrlich drüber, genau wie King of the Hill damals, einfach herrlich, ehrlich, dumm. Freue mich drauf. Warum es so wenig davon gab… ich glaub das war kurz kult, aber nie finanziell groß.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.