Todoist für iOS: Board-Ansicht wird getestet

To-Do-Tools gibt es wie Sand am mehr da draußen. Seit dem Tod von Wunderlist ist Todoist unser Werkzeug der Wahl, um im Team Aufgaben zu erledigen und zu planen. Die Entwickler der App haben eine neue Testflight-Version der iOS-App veröffentlicht. Diese bringt eine Menge Neuerungen mit. Bisher war Todoist ein listenbasiertes Planungswerkzeug, mit der neuen Board-Ansicht, die nun getestet wird, kann man nun auch Kanban-Boards bauen. Wer bisher also Trello nutzte, weil Todoist eine derartige Sicht nicht anbot, kann nun wieder genauer Richtung Todoist schielen.

Neben dieser neuen Ansicht gibt es nun auch ein Tab für ungelesene Nachrichten im Benachrichtigungsmenü. Auch kann man smarter Aufgaben planen, indem man Optionen wie „später in der Woche“, „dieses Wochenende“ oder „nächstes Wochenende“ nutzt. Neben diesen Änderungen gibt es noch weitere kleinere Dinge, die angepasst wurden. Fehler wurden außerdem behoben.

Wer die Beta mal ausprobieren möchte, kann sich hier für die Testflight-Version registrieren. 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ist ebenfalls in der Android-Beta enthalten. =)

  2. Der Vollständigkeit halber: Auch die Beta der Webversion hat das Feature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.