Tipp: Sync-Probleme beim Netflix-Streaming via Google Home auf den Chromecast? So könnte es klappen

Sicherlich gibt es unter unseren Lesern durchaus den einen oder anderen, der daheim nicht nur gerne Netflix schaut, um dem linearen Fernsehen zu entkommen, sondern der auch einen Google Home oder Google Home Mini sein Eigen nennt (letzterer ist aufgrund des geringen Preises ja durchaus beliebt) und in der Kombination mit einem Chromecast am TV ab und an per Sprachbefehl seine Serien über den Stick streamt. Unser Leser Henry zumindest gehört zu diesen Personen und musste vor kurzem ein gewisses Problem feststellen.

Er kombiniert daheim wie erwähnt Google Home und Chromecast und streamt seine Serien per Befehl „Ok Google, spiele XYZ ab„. Die Serie startet auch umgehend via Netflix auf seinem TV, allerdings nie so wirklich mit dem korrekten Verlauf seiner gesehenen Sendungen.

Seiner Aussage nach habe es gereicht, eine Folge noch einmal per Smartphone abzuspielen. Daraufhin wurde ihm erstmals ein Profil bei der Wiedergabe per Sprachbefehl angezeigt, das anscheinend dafür sorgt, dass sein Verlauf nun vollkommen korrekt dargestellt und vor allem wiedergegeben wird. Es scheint als habe entweder der Chromecast oder Google Home zuvor einfach nicht realisiert, dass dort ein ganz bestimmtes Profil seinen exakten Verlauf nutzen möchte. Stattdessen haben die Geräte einfach dafür gesorgt, dass der Dienst selbst mit dem gewünschten Inhalt startet. Ein Weiterschauen einer zuvor pausierten Sendung war zuvor nicht möglich.

Dies könnte vielleicht ein Tipp für alle sein, die mit ähnlichen Problemen bei dieser Geräte-Konstellation zu kämpfen haben. Ich selbst kann das Ganze trotz vorhandener Hardware leider nicht prüfen, habe ich doch die letzten Wochen (vor dem Einreichen des Tipps) regelmäßig per App auf dem Smartphone (oder auch per App auf den TV gestreamt) meine Serien geschaut. Probleme beim Fortsetzen aus meinem Verlauf heraus kann ich so leider nicht replizieren :/

(Danke Henry)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Hallo, ich habe ein ähnliches Problem: Mein Netflix Account hat mehrere Profile, eins für mich und eins für meine Freundin. Wenn ich dem Google Home jetzt sage, dass er Netflix abspielen soll, dann benutzt er fast immer das Hauptprofil (das meiner Freundin). Ich dachte mir, dass vielleicht der o.g. Weg funktionieren würde, aber das tut er leider nicht. Hat jemand das gleich Problem bzw. eine Lösung parat?

  2. Habe das Problem nicht. Klappt alles reibungslos. Aber eine Frage habe ich: Gibt es eine Möglichkeit den Pin für die Altersbeschränkung einzugeben wenn man über Google Home auf dem Chromecast streamt?

  3. Das ist auch weiterhin nicht möglich. Google hat allgemein und im Chat auch mir direkt bestätigt, dass es über Google Home (Mini) NICHT möglich ist, ein bestimmtes Netflix-Profil anzusteuern. Es wird IMMER das erste Profil gewählt, wenn man Content startet. Wenn ein Content schon läuft, kann man dieses pausieren/wiedergeben. Aber wenn man irgendwas neues startet, wird das immer über das Hauptprofil gemacht.

    In meinen Augen vollkommen bescheuert. Wenn es schon nicht möglich ist, beim Befehl zu steuern, dann muss es zumindest als allgemeines Setting möglich sein. Beides ist nicht der Fall.

  4. Bei mir läuft alles prima und ohne Probleme. Schaue allerdings auch über das Hauptprofil und nutze keine FSK Pin.

  5. Netflix reagiert leider bei mir erst gar nicht. Google Home Mini sagt zwar, dass Netflix auf dem Chromcast wiedergegeben würde, der Chromcast bleibt aber weiterhin auf dem Startbildschirm. YouTube und Spotify funktionieren hingegen einwandfrei.

  6. Man kann bei Netflix die FSK Pin noch komplett abschalten. Ab 18 ist immer mit Pin. Aktuell z.b. The Punisher.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.