Anzeige

Tiny World: Zwölfteilige Dokumentation startet bei Apple TV+ am 2. Oktober 2020

Am 2. Oktober dieses Jahres startet auf Apple TV+ eine neue, zwölfteilige Doku-Serie, die sich mit den kleinsten Lebewesen unserer Welt auseinandersetzt und zeigt, wie diese ihren Alltag meistern müssen. Die ersten sechs Episoden der Serie werden ab Oktober zu sehen sein, die restlichen sechs folgen dann im kommenden Jahr. Im Verlauf der Doku werden insgesamt über 200 unterschiedliche Lebewesen aus aller Welt näher beleuchtet, anbei gibt es jedes Mal eine aufwändige Geschichte drumherum.

Diese von Paul Rudd erzählte Doku stellt die weniger bekannten kleinen Helden der Natur vor. Jede Episode ist voll von überraschenden Geschichten und spektakulärer Kinematographie und beleuchtet die kleinen Kreaturen und die außergewöhnlichen Dinge, die sie tun, um zu überleben.

Tiny World wird produziert von Plimsoll Productions, ausführende Produzenten sind Tom Hugh-Jones. Dr. Martha Holmes und Grant Mansfield.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hoffentlich nicht zu sehr provoziert. Hasse es, von Tierdokus die Tiere quasi „aufschrecken“ um Bilder zu bekommen oder anfüttern und provozieren, nur um was zeigen zu können. Toll sind die Dokus, die einfach nur die Tiere zeigen. Das Prinzip, die Kleinsten zu zeigen, finde ich aber schonmal gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.