Tinte – ein teurer Spass

Tja, damals – als ich noch den guten Canon IP 4000 besa?. Lange ist’s her. Da machte dass Ausdrucken von Photos noch Spass. War eine Kartusche alle, holte man sich ne Zwei-Euro-Mullu-Mullu-Patrone eines Drittanbieters.

Als ich dann in bei einer Special-Aktion nen Canon MP 150 f?r unglaubliche 25 Euro schie?en konnte, habe ich zugeschlagen – und den IP 4000 abgeschlagen. Nun war ich ja stolzer Besitzer eines All-In-One-Ger?tes. War ganz praktisch um alte Photos mal einzuscannen und zu archivieren. Photos druckte ich ja eh selten. Richtig, ich druckte selten – andere Personen druckten da schon mal ?fter ein Photo. Heute musste ich dann also los neue Patronen kaufen. Kerr, sollte ?ber 45 Euro kosten der Spass. Nicht mit mir. Dann lieber wieder ein Ger?t mit g?nstigen Einzelpatronen.

CIMG8648

Der MP 150 ist schon wieder f?r 20 Euro vertickt, daf?r steht jetzt hier n Brother DCP 130C (89 Euro Anschaffungspreis) mit Einzeltinten, die wesentlich g?nstiger sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. hab nen epson stylus cx6600, auch nen nettes all-in-one teil. patronen gibts auf ebay. 20stk fr 10euro 🙂

  2. Haste auch von mir gekooft 😉

  3. wusste nicht, ob ich das schreiben darf 🙂