Anzeige

TikTok: HD-Streaming für 30 Tage ausgesetzt

TikTok, Ort vieler Kreativer aber auch der freiwilligen Gehirnspender, hat bekannt gegeben, dass man für die nächsten 30 Tage das Abspielen von High Definition(HD)-Inhalten in der App für einschränke. Die Maßnahme ist ab sofort in Kraft. In der aktuellen, herausfordernden Zeit konzentriert sich das Unternehmen laut eigener Aussagen darauf, Nutzer mit verlässlichen Informationen und Hilfsangeboten von seriösen Quellen zu unterstützen und unterhaltsame Inhalte bereitzustellen, die den Menschen Freude bereiten. TikTok reiht sich ein in die Riege diverser Videoanbieter, die momentan die Bitrate nach unten schrauben, um weniger Daten durch die Leitungen zu pressen – Netflix, YouTube, Prime Video, Apple TV+, Disney und weitere…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. *Kommentar bzgl. DE-CIX hier einfügen*

  2. Wie wäre es wenn alle die Werbung im Internet deaktivieren würden?

  3. Die Werbevideos würden dich erstmal reichen, verstehe das ganze sowieso nicht warum da jetzt schon gehandelt wird das sollten die Netze und auch Peerings doch aushalten.

    Wenn ich dran denke das einige IPS dann ihr eigenes TV Singal noch über DSL „ausstrahlen“ und sich damit bis zu 25% Ihrer Netzkapazitäten verbauen für einige hunderttausend Kunden, Da schaltet keiner RTL HD runter auf SD .. aber der böse zahlende 4k Netflixkunde wagt es jetzt seine Leistungen abzufragen..

  4. Ich glaube ca 80 % oder sogar mehr der Nutzer unter allen Anbietern von Videomaterial (Netflix .& Co), die ihre Qualität jetzt runterfahren bzw gefahren haben, werden keinen Unterschied sehen. Macht es für die anderen 20% zwar nicht besser, aber von denen ist es bestimmt auch nochmal 50% „egal“ bzw akzeptieren es erstmal ohne einen weiteren Gedanken darüber zu verschwenden.
    Aber mich würde echt interessieren, ob das echt notwendig ist. Kann mir das garnicht vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.