Tick, tock, tablet time! Wird morgen Ubuntu für Tablets vorgestellt?

Ubutu Tablet

„Ach ne!“ werden jetzt einige sagen – und sie haben Recht. Wir alle wussten doch wohl, was nach der Vorstellung von Ubuntu für Smartphones passiert, oder? Richtig – Ubuntu wird natürlich auch mit der angepassten Oberfläche auf Tablets laufen. Solltet ihr Zeit haben, dann schaltet morgen, den 19.02.2013 rein – um 18.00 Uhr geht es los. Ich denke, dass man jede Menge Features – wenn nicht gar alle, vom Smartphone übernimmt. Und sicherlich wird es auch bald eine Version von Ubuntu für das ASUS Nexus 7 geben – denke ich mal. (danke Kosta!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Canonical macht so langsam ernst. Begeistert bin ich aber erst dann, wenn die Geräte im Handel erhältlich sind.

  2. Weg von Android … hin zu Ubuntu!
    Auf dem Desktop hab‘ ich lieber Arch Linux, aber für mobile Geräte schaut Ubuntu extrem gut aus. Schade, dass ich kein Tablet habe.
    Auf mein Galaxy Nexus kommt aber am Donnerstag Ubuntu.

  3. Tablet… okay. Aber sind damit ARM-Tablets oder x86-tablets gemeint? Ich hätte schon gern Ubuntu auf meinem altem WeTab… Mit Win8 ist die Festplatte zu schnell voll, bei WeOS wird nichts mehr weiterentwickelt… KLar kann man Ubuntu auch jetzt schon auf Tablet bringen… aber ohne sinnvolle Oberfläche & Tastatur.

  4. Canonical dreht richtig auf, mit wirklich interessanten Ansätzen. Ich wünsche Ubuntu viel Erfolg auf dem mobilen Markt, ebenso Firefox OS und Sailfish. Da ist richtig was los auf dem Markt, mit der Tendenz zu mehr freien, offenen Systemen.
    Inzwischen macht auch die Tablet/Mobil-Oberfläche von KDE einen sehr guten Eindruck, es besteht also auch die Möglichkeit, alternative Linuxe wie Debian + KDE zu nutzen, falls Canonical einen Walled Garden anstrebt…
    Ich denke,

  5. Ich warte lieber auf Plasma Active! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=fD9KAKE4Joc

  6. Ja, KDE macht für mich am Tablet auch sehr viel Sinn. Auf dem PC ist es ja schon klasse und auf dem Tablet schaut es auch gut aus. AUßerdem hat man den Vorteil, dass man das Tablet wie einen PC nutzen kann.

  7. Wie kommen denn alle auf 18 Uhr?
    Aktuell zeigt der Countdown noch 16:35 Stunden und geht also bis 17 Uhr!

  8. Ich habe mal beide Webseiten untersucht und komme zu dem Ergebnis, dass es sich um das HTC M7 handeln koennte.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.