Threema für Windows Phone erhält Update mit neuen Funktionen

artikel_threemaThreema hat ein Update für den Messenger unter Windows Phone herausgegeben. Dieses bringt Funktionen, die kürzlich auch unter Android und iOS eingeführt wurden. So können Windows Phone-Nutzer nun auch eingehende Nachrichten bestätigen oder ablehnen, ohne dabei eine Pushnachricht beim Gegenüber auszulösen. Windows Phone war die letzte Plattform, auf der diese Funktion noch gefehlt hat. Für die Einsparung von Speicherplatz ist es nun möglich, empfangene Mediendateien einzeln oder gesamt aus Chats zu löschen. Und ebenfalls analog zur Android- und iOS-Version können nun auch Gruppen mit bis zu 50 Mitgliedern bestückt werden. Optisch gibt es auch Änderungen. Man hat nun die Möglichkeit, die Farbe der Sprechblasen in Chats anzupassen, außerdem kann man das Hintergrundbild von Chats austauschen.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 1,99 €
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot

Threema

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Threema auf Windows Phone hat so viele Bugs, dass es kaum benutzbar ist und wirklich keinen Spaß macht. Manchmal sollte man sich für die Entwicklung einfach mehr Zeit lassen.

  2. Oberschichten-Messenger!

    Nur 3 Mio. verkaufte Threema-Apps und alle laufen sie bei intelligenten Menschen!

  3. @Adrian Bei so wenigen Windows Phones die im Umlauf sind wäre ich schon froh wenigstens eine Version zu haben. Sie hätten es auch einfach lassen können.

  4. Also ich finds gut, dass sie die App trotz der relativ geringen Verbreitung von Windows Phone überhaupt pflegen und dass es eine App gibt. Ich hab die neue Version noch nicht ausprobiert, aber das wird heute gleich mal gemacht. Leider habe ich nicht so viele Kontakte wie bei WhatsApp. Hält sich mit Telegram ungefähr die Waage.

  5. Kann sich sehen lassen, das neue Erscheinungsbild. Und die Zustimmen/Ablehnen-Funktion überzeugt auch. Weiter so!