Threema 5.0 für iOS: Neue Chat-Ansicht und mehr wird getestet

Die Entwickler des Messengers Threema testen einen ganzen Schwung neuer Funktionen. Für die Plattform iOS ist man da bereits mit der Version 5.0 von Threema unterwegs. So werden unbekannte Gruppenmitglieder nicht mehr automatisch zur Kontaktliste hinzugefügt, das Speichermanagement lässt sich pro Chat verwalten und Videos lassen sich in Originalqualität versenden. Das nur als kleiner Auszug. Erwähnenswert ist sicher auch die neue Chat-Ansicht, die die Entwickler von Grund auf überarbeitet haben. Das Ganze wirkt auf mich tatsächlich etwas augenfreundlicher und moderner.

Wer sich das Ganze einmal anschauen möchte, der findet die Testversion von Threema für iOS auf dieser Seite, allerdings sollte man eben bedenken, dass es sich um Betaversionen handelt – da können also Unregelmäßigkeiten und Datenverlust im Messenger auftreten. Für iOS gibt es zwei Stränge, einmal Multi-Device und einmal das reguläre, die von mir genannten Änderungen betreffen die zuletzt genannte Version von Threema.

Für Nutzer, welche die Tech-Preview von Threema 2.0 für Desktop testen möchten, gibt es ein zusätzliches Betaprogramm. Es ist möglich, in beiden Programmen gleichzeitig teilzunehmen, wobei Releases der Multi-Device-Betaversion von Threema 2.0 Vorrang haben.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei TestFlight scheint aktuell nur die Version 4.9 verfügbar zu sein?

  2. Trotz Beta funktioniert die Multi-Device-Lösung bei mir schon sehr stabil!

  3. Für die Beta 5 muss auf die MultiDevice Test Flight Gruppe gewechselt werden. Hat Caschy doch verlinkt im Artikel.
    Macht einen guten Eindruck bisher.

    Zusätzlich aufgefallen:
    – „Infinite“ Scrolling von alten Nachrichten – hier wird in der Chatübersicht nun automatisch geladen, ohne das wie bisher auf eine Schaltflächen geklickt werden muss.

    – Sprachnachrichten werden nun abgespült ohne das ein Pop-Uo erscheint
    Ist hoffentlich eine Vorbereitung für die Wiedergabe im Hintergrund (bisher ist das nicht dabei)

    – Neben optischen Anpassungen gibt es auch einige kleine schöne neue Animationen

  4. Screenshots wären schön gewesen …

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.