THQ verschenkt aktuell „Jagged Alliance 1: Gold Edition“ & „Titan Quest Anniversary Edition“

Sollte euer „Pile of Shame“ noch nicht genug angewachsen sein, dann könnt ihr zwei weitere Spiele gratis bei Steam dazulegen: Der Publisher THQ verschenkt dort die beiden Klassiker „Jagged Alliance 1: Gold Edition“ und „Titan Quest: Anniversary Edition“. Mitnehmen könnt ihr die beiden Spiele bis 23. September 2021 um 19 Uhr.

Einmal zur Bibliothek hinzugefügt, lassen sich die beiden Titel auch später unbegrenzt spielen. Eventuell hat ja der ein oder andere Lust auf einen der beiden Klassiker? „Jagged Alliance“ ist dabei ein taktisches Squad-Spiel, dessen hoher Schwierigkeitsgrad sicherlich nicht nur mich damals zur Verzweiflung getrieben hat. „Titan Quest“ wiederum ist ein Hack and Slash im Stil von „Diablo“. Die beiden genannten Editionen haben die Spiele für moderne PCs etwas aufgewertet und machen z. B. höhere Auflösungen verfügbar.

Ich wünsche euch dann einmal viel Spaß beim Zocken… Ach ja, und hier natürlich noch die Links:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Damit bin ich groß geworden. Jagged Alliance und Commandos und später dann die Rollenspiele und Titan Quest war ein Hoffnungsträger, der damals aber komplett scheiterte und unter anderem viel zu einfach war.

  2. Blacky Forest says:

    Nachem Syndicate ein Renner war, habe ich mich nie an Jagged Alliance ran getraut. War wohl ein tolles Spiel, in der PCGames (und wie sie nicht alle hießen) wurde das Spiel allerdings mit dem hohen Schwierigkeitsgrad nicht jedem Casual-Gamer empfohlen… So meine Erinenrung. Villeicht spiele ich es jetzt mal an…

    • André Westphal says:

      Der Schwierigkeitsgrad war schon damals derbe und nach heutigen Maßstäben ist er natürlich noch extremer, generell sind Games heute auf „very hard“ ja das, was damals „normal“ gewesen wäre :-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.