„The Falcon and The Winter Soldier“: Neuer Trailer zur Serie von Disney+

Disney hat einen neuen deutschen Trailer zur Marvel-Serie „The Falcon and The Winter Soldier“ veröffentlicht. Sie wird sechs Episoden umfassen. Los geht es schon an diesem Freitag. Es kehren Anthony Mackie und Sebastian Stan in ihre Rollen als Falcon bzw. Winter Soldier zurück.

Ihr werdet aber nicht alle Episoden direkt ab dem 19. März beim Streaming-Angebot von Disney+ finden. Wie schon bei „WandaVision“, so erscheinen die Folgen kleckerweise – jede Woche hagelt es eine neue Episode. Ich denke ich werde da mal hereinschauen, auch wenn ich leider mit „WandaVision“ nichts anfangen konnte und daher nun in meiner Vorfreude auf weitere Marvel-Serien etwas gebremst wurde. Aber es gilt ja: neue Serie, neues Glück.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Der Trailer schaut geil aus. 😀

    Und WandaVision war endlich Mal ein bisschen was Neues. Zumindest bis das Ende kam.

    • André Westphal says:

      Mich hats eher an Serien aus den 1990er-Jahren erinnert ehrlich gesagt, weil die Handlung so künstlich in die Länge gezogen gewesen ist :-/. Aber ich brach wie gesagt auch komplett ernüchtert nach EP3 ab und ärgerte mich so lange durchgehalten zu haben, statt mich interessanteren Dingen zuzuwenden :-D.

      • Abgebrochen da wo es gerade gut wurde

        • Dem kann ich mich anschließen. Folge 4 macht einiges klarer und nach dem Anschauen aller Folgen würde ich sagen, dass es sehr sinnvoll war, die Serie mit den drei (fast) reinen Sitcom-Episoden zu starten. Anders hätte das Konzept nicht funktioniert. Marvel ist da ein Risiko eingegangen, welches sich aber am Ende definitiv ausgezahlt hat.

      • Is mir auch fast passiert.
        Wir haben die Serie aber dann doch zuende geschaut und ich muss im Nachhinein sagen, man sollte sie nicht als Serie mit einzelnen Folgen betrachten sondern als Gesamtwerk, wie einen Film. Ja, anfangs dauert es bissl, bis es in Fahrt kommt. Aber meiner Meinung nach baut das die passende Stimmung für die gesamte Story auf.
        Ich kann dir nur empfehlen, weiterzuschauen 🙂

        Was ich wirklich nervig fand, war der endlose Nachspann. Grad bei den ersten Folgen fiel das extrem auf. 1min Vorspann, 15min Folge, 7min Nachspann. WTF? Wer denkt sich sowas aus?!

  2. Freue mich auf diesen Film.

  3. Konnte mit Wanda Vision auch nichts anfangen war mir zu überdreht, bis dann ein Freund meinte ich sollte mal die ersten vier Folgen ertragen dann entfaltet sich die Genialität und er hat recht behalten. zur Serie bin ich schon gespannt drauf, was mich nervt ist das alle jetzt wieder anfangen wie das lineare TV im wöchentlichen Rhythmus auszustrahlen.

  4. Etwas OT: wie kann The Falcon so stark sein, um den Schild so zu schleudern? (eigentlich ist er doch nicht „modifiziert“?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.