The Cloverfield Paradox, Solo: A Star Wars Story und Avengers 3: Infinity War

Das war eine Überraschung während des Super Bowl. Netflix stellt überraschend „The Cloverfield Paradox“ vor, quasi Cloverfield 3. Nicht nur vorgestellt hat man den von J.J. Abrams produzierten Film, The Cloverfield Paradox kann ab sofort auf Netflix angeschaut werden. Viel ist im Trailer nicht zu erkennen, ausser, dass die Ereignisse im Film einem normalen Zeitablauf folgen, dass The Cloverfield Paradox nach dem Überraschungshit von vor 10 Jahren spielt.

Mit an Bord sind Elizabeth Debicki, Gugu Mbatha Raw, Daniel Brühl, Chris O’Dowd, Ziyi Zhang und David Oyelowo als Schauspieler. Ein Film, den ich mir direkt auf meine Watchlist gesetzt habe. Ich habe die Hoffnung, dass das Netflix Original um einiges besser abschneidet als Bright mit Will Smith, den ich recht lahm fand.

Ebenfalls zu sehen: Solo: A Star Wars Story. Alden Ehrenreich in der Rolle des jungen Schmugglers Han Solo, den wohl alle Star-Wars-Fans dieses Planeten in ihre Herzen geschlossen haben. In jungen Jahren lernt er Chewbacca und Lando Calrissian kennen und kommt auch an den Millennium Falcon. Irgendwie kommt noch bald ein längerer Trailer, der mehr zeigen soll, ansonsten ist es bis Mai ja nicht mehr weit…

Und neben Schmugglern, Aliens und Schurken gibt es dann ja noch die Superhelden. Oder auch: Avengers 3: Infinity War. Titan Thanos greift mit seinen Streitkräften die Erde an und Iron Man / Tony Stark (Robert Downey Jr),  Doctor Strange (Benedict Cumberbatch), Spider-Man (Tom Holland) , Ex-Captain-America Steve Rogers (Chris Evans) und Black Panther (Chadwick Boseman) müssen die Welt retten. Gemeinsam. Bereits ab April im Kino. Die Super-Bowl-Einlage war ja „nur“ weitere Werbung, nachdem es bereits vor einigen Wochen eine längere Aussicht auf den Film gab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Iron Man (Robert Downey Jr)
    Tony Stark ist nur das Film Alter Ego

  2. Ach cool, Cloverfield fand ich richtig gut, bin jetzt auf den dritten gespannt.

  3. Kleine Korrektur: Steve Rogers wird von Chris Evans gespielt, nicht von Chris Pine.

  4. Da war ich heute auch überrascht als ich Netflix geöffnet habe und der Trailer von Cloverfield anlief. 1/3 habe ich bisher von dem Film gleich angeschaut und bin recht begeistert davon. Nach dem für mich eher Enttäuschendem Will Smith Film Bright, eine echte Überraschung. Netflix gibt momentan richtig Gas.

  5. Find ich gut mit Cloverfield Paradox. Und dann auch noch sofort verfügbar, so muss das sein!
    Besänftigt mich auch ein wenig nach der Preiserhöhung von neulich.
    Bitte mehr Filme @Netflix. Bright war auch schon ganz nett. Ob Eigenproduktion oder 1-2 Jahre alte Kinofilme. Ist mir alles lieber als die x-te mittelmäßige Superhelden-Serie, die spätestens nach Episode 3 unerträglich langweilig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.