Telekom: Wartungsarbeiten am Wochenende

Die Telekom gönnt euch ein Wochenende. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass aufgrund von Wartungsarbeiten ab Samstag (18:0 Uhr) bis Montag (06:00 Uhr) das Kundencenter (für Internet, TV und auch Festnetz) nur eingeschränkt erreichbar ist. Einige Aufträge könne man auch telefonisch nicht für die Kunden buchen. Dies gilt übrigens nicht nur für die Telekom, sondern beispielsweise auch für Congstar und die Untermarken des Unternehmens. Habt ihr also etwas zu buchen, dann macht dies am besten vorher oder eben in der nächsten Woche.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Oh bekommen wir dann auch neue Tarife?

  2. deoroller says:

    Ist es nicht der Normalzustand, dass das Kundencenter nur eingeschränkt erreichbar ist?

    • therealThomas says:

      Ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass es jede Woche 2 mal 72h Wartungsarbeiten gibt…

      • Wenn du es jede Woche benötigst, solltest Du entweder den Anbieter wechseln oder Du machst was falsch.

        • therealThomas says:

          Wenn man sich um 8 Haushalte, zahlreiche Mobilfunkverträge und noch mehr Zusatzoptionen kümmert, die immer so günstig wie möglich unterwegs sein sollen, dann ist man defintiv mehrmals im Monat im Kundencenter unterwegs.

          • Wenn man dann mit den Service nicht zufrieden ist, kann man trotzdem über einen Anbieterwechsel nachdenken.

            • therealThomas says:

              Das stimmt ja, mit dem Service bin ich aber sehr zufrieden.
              Lediglich das Kundencenter ist umständlich, langsam und wird regelmäßig gewartet. Dass das aber bei der Konkurrenz wenn überhaupt nur teilweise besser ist, weiß ich aus eigener Erfahrung, ich betreue auch Haushalte bei anderen Providern.
              Aber selbst für das beste Kundencenter der Welt würde ich mir die Vodafone und o2-Hotline nicht persönlich antun, an Inkompetenz sind die meiner Erfahrung nach kaum zu übertreffen.
              Der Kundenservice der Telekom ist absolute Spitze, mit gar nicht so viel Abstand gefolgt von Drillisch, zumindest meiner Erfahrung nach.

              • Und aus dem Grund bin ich mit allem Zip&Zap von Vodafone zur Telekom gewechselt. Wobei der Service willig war, aber Vodafone die vereinbarte Leistung nicht bringen konnte.

  3. Was amcht die Telekom ständig im Kundencenter? Gefühlt jede Woche sind Wartungsarbeiten und das Kundencenter-System wird aber nicht einfach strukturierter sondern ist genauso umständlich, wie vorher auch. Statt einfach alle Daten auf der Startseite zur Verfügung zu stellen, hast du überall zit tausend Weiterleitungen.
    Und nicht nur das: Wenn die schon mit Wartungsarbeiten anfangen, dann sollen die das E-Mail-Center, das im Kundencenter itgeriert wurde gleich mit Warten, das ist nämlich das schlechteste was die überhaupt tun konnten.

  4. Aufträge können telefonisch entgegenkommen werden, diese werden aber erst ab Montagmittag umgesetzt.
    Sperren etc. Gehen ohne diese Verzögerung.

    Und dieser Zustand tritt ziemlich regelmäßig 4mal im Jahr auf.

  5. Ist doch ständig so im Kundencenter der Telekom.

    Wo die meisten Anbieter die Wartung in höchstens ein paar Stunden am frühen morgen schaffen, nimmt die Telekim es faktisch das ganze Wochenende vom Netz

  6. „Die Telekom gönnt euch ein Wochenende.“

    Ist das eine regionale Redewendung? Das hört sich nach etwas Positivem an, leitet aber einen Text ein, in dem es um Einschränkungen im Service geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.