Telekom reduziert zahlreiche iPhone-Hüllen

Ihr seid auf der Suche nach einer iPhone-Hülle? Die Telekom hat da wieder die Originale von Apple im Angebot. Die kosten gerne auch mal bis über 50 Euro, die Telekom hat sich entschieden, bei den Angeboten im Shop 50 % Rabatt zu gewähren. Ihr bekommt also eine Hülle, die ansonsten 45 Euro kostet für 22,50 Euro. Im Angebot sah ich unter anderem Hüllen für das iPhone 11, das 11 Pro sowie iPhone 11 Pro Max. Versandkosten fallen keine an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Heisenberg says:

    Wtf 50€ für ein bumper?
    I Love Apple wohl doch, die haben es ja echt drauf! xD
    Aber leider werden wir Menschen wegen diesen fehlenden IQ ja auch in nächster Zeit dezimiert -.-

    • Die Produkte sind meiner Meinung nach schon wirklich gut. Aber ich bin bei Dir, was den Preis anbelangt. Auch mit 50% Rabatt sind die Preise immer noch gehoben…

      • Mit 50% finde ich sie angemessen. Ich bin zwar genauso wie ihr kein Fan der Preispolitik. Aber ein Kollege hat diese Gummi-Haut für sein iPhone 11 und die Qualität ist spürbar besser. Irgendwie nicht so schmierig wie andere Plastik/Gummi-Hüllen und von innen schön mit Stoff ausgefüllt, damit möglicher Dreck sich nicht bewegt und das Glas zerkratzt. Und die Passform ist natürlich auch perfekt.

      • Wer ein Gerät für 800-1250 Euro kauft und dann keine 50 Euro für einen Bumper hat, der kauft halt das falsche Produkt.
        Sehen ja auch die Android-Hersteller so. Google will ja auch 45 Euro für den eigenen Bumper. Das restliche Zubehör ist auch nicht zwingend günstig (im Vergleich zu Produkten von Drittanbietern). Samsung will für das Silikon-Cover zum S20 auch 30 Euro… So what?

        Ich werde eh nie verstehen, wie man ein so teures Gerät in einen billigen Wish-Bumper stecken kann, der nach einem halben Jahr schon wie Krätze aussieht. Aber gut. Bin ja absolut kein Fan von Bumpern und Displayschutzfolien. Meine Geräte haben es bisher aber auch immer überlebt.

        • Heisenberg says:

          Bei mein Xiaomi war schon ein bumper bei, das fand ich gut, nächstes Mal noch eine Folie dazu und es ist Out of the Box save, brauche nicht wie meine Frau ganz viele zum Wechseln mit irgendwelchen Bildern drauf, ich bin da als Mann pragmatischer veranlagt xD

        • Weil es Google macht, ist es deshalb in Ordnung?
          Sorry 50€ für einen Bumper, da bekomme ich für mein Samsung einen Bumper, eine SD-Karte, eine Schutzfolie und eine magnetische Halterung fürs Auto.

          Jeder wie er möchte…

    • Qualität kostet nun mal. Andere Hersteller verkaufen ihre eigenen Cases auch nicht bzw. nur wenig günstiger. Gerade jetzt mit dem Rabatt ist das echt unschlagbar.
      Klar kriegst du auch Bumper für 10€, aber da merkt man spätestens nach 2-3 Monaten, dass sie kaputt gehen, sich verfärben (vor allem die Clear Covers) usw., was du bei Apple nicht hast.
      Gerade bei Hüllen gilt mehr als sonst wo: Wer billig kauft, kauft zwei mal.

  2. Qualität leider geil… für 1/2 Preis bestellt.

  3. apple bzw. der zulieferer hat ein spritzwerkzeug für vielleicht 5000€ für die hüllen. das ist wie eine gelddruckmaschine wenn die leute die hüllen für 50€ kaufen.

  4. werkzeug 5000€, material 10 cent.

    • Ich zweifle mal den Materialwert an – hinzu kommen dann wie immer: Personalkosten (Maschinen wollen gewartet werden), Verpackungsmaterial, Logistik (Lagerung und Distribution)… Und das ganze nicht nur bei Apple, sondern bei allen Unternehmen in der Vertriebskette. Die wollen dabei nicht nur ihren Aufwand bezahlt bekommen, sondern auch Gewinn machen.
      Damit möchte ich gar nicht anzweifeln, dass die Marge nicht gerade gering sein wird. Allerdings will ich auch gar nicht wissen, unter welchen Bedingungen die Billig-Hüllen hergestellt werden.

      Da sind wir nämlich schon beim Problem: Menschen wohlen für Produkte und Dienstleistungen nichts bezahlen aber am andere Ende „fair“ vom Arbeitnehmer bezahlt werden. Hmpf.

  5. Silberknie says:

    Passen die Hüllen vom iPhone 8 auch für das neue iPhone SE 2020 ?

  6. Wenn du so klug bist steig doch ins Schutzhüllen Business ein – Top Qualität zum kleinen Preis und ich bin dein Kunde. So lange kauf ich die Original Dinger von Apple – alles andere was ich probiert habe war bisher einfach nur Mist und konnte Qualitativ nicht mitspielen. Ich schätze mal bei Orginalen von Samsung und co wird sich das ähnlich verhalten.

  7. Danke für den Tipp Cashy! Habe mir direkt zwei geholt. Habe zurzeit die grüne iphone 11 Pro Hülle und bin mit dieser sehr zufrieden.

  8. Devilschild says:

    Kann mir mal einer sagen, warum es von Apple keine originale Lederhülle für das iPhone XR gibt?

    • Wahrscheinlich aus dem selben Grund, warum es für das X/Xs (Max) keine transparenten Plastikhüllen gab. Die tollen bunten Xr sollten halt nicht in eine Lederhülle gesteckt werden 😉

  9. Interessanter ist es, dass die auch die Samsung Powerbank mit Qi auf 25 € reduziert haben. Ungefähr 15 € weniger als bei anderen. Außer Amazon hat nachgezogen, aber das macht Amazon ja meistens nur bei Angeboten von Saturn und Media Markt.

  10. NaboPolymer says:

    Danke, passt gerade richtig gut.
    Hatte mir bisher immer Alternativen gekauft, aber bei dem Preis nehme ich jetzt mal das original.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.