Anzeige

Telekom MagentaZuhause Giga: Tarife bekommen mehr Upload-Geschwindigkeit

Die Deutsche Telekom wird ab dem 1. September die Upload-Geschwindigkeit für alle MagentaZuhause-Giga-Tarife erhöhen, die seit dem 1. April 2020 vermarktet werden. Dadurch stehen dem Nutzer in diesen Tarifen statt wie bisher 100 MBit/s Upload bis zu 200 MBit/s zur Verfügung. Dies betrifft MagentaZuhause Giga, MagentaZuhause Giga mit MagentaTV sowie MagentaZuhause Giga mit Magenta TV Plus. Die Umstellung erfolgt automatisch und ist nicht mit Mehrkosten verbunden, wie es aus den Reihen der Telekom heißt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Hm, in Zeiten wo immer mehr cloudbasiertes Arbeiten, Homeoffice etc. ansteht, keine schlechte Entwicklung. Ich verstehe sowieso nicht, warum dem Upload generell so Wenig Beachtung geschenkt wird und die meisten nur auf den Download schauen. Ich hätte gerne auch mehr Upload als meine momentan 40mbit/s. Aber mit DSL wird das wohl noch eine Weile dauern, wenn überhaupt.
    (ja, das es mit unterschiedlichen Bandbreiten etc. zu tun hat, ist mir durchaus bewusst)

    • Naja, bevor man den Tarif neu gestaltet hat war man bei 500 Mbit/s im Upload…

      • Du hast Recht. Das hatte ich gar nicht mitbekommen. Was für eine riesen Sauerei. Ich wollte demnächst in den XL-Tarif wechseln, wo es immer 100 Mbit/s Upload gab (bei Glasfaser). Das haben die einfach auf 50 Mbit/s eingekürzt! Na dann kann ich auch bei Fibre 100 bleiben, da habe ich auch 50 Mbit/s. Mir ging es ja vor allem um den Upload… Aber okay, die wollen mein Geld offenbar nicht.

    • Wozu brauchst du für Home Office und Cloud so viel Upload?
      Du verwechselst Cloud mit einem Home Server?

      • Stell dir vor du arbeitest in einem Job bei dem du viel im Außendienst unterwegs bist und nen Haufen Bilder/Videos machst (z.B. Beweissicherungen für Baustellen/Projekte) und fährst dann nach Hause, um von zuhause aus deinen Bericht zu schreiben. Sagen wir mal, du arbeitest mit OneDrive und Office365 und hast Kollegen, die den Bericht schon anfangen können, wenn sie Bilder bekommen. Da wäre es doch schön, wenn es mobil möglich wäre die zu syncen. Und im Home-Office dann nochmal deutlich flotter.

        • Diese Vorstellung der Beweissicherungen passt vielleicht bei 0,001% der Leute.
          OneDrive arbeitet im Hintergrund, hast die Daten Lokal und werden dann in die Cloud geladen.
          Und so ein Bericht schreibt sich nicht binnen Minuten, in der Zeit kann jeder moderne VDSL Anschluss die Daten hochladen.

          Beispiel, du hast 100 Bilder a 20MByte (2GB), ein 50er DSL Anschluss schafft das in 25min. Die meisten Leute brauchen für das Cover und die erste Seite Bericht länger als das Hochladen dauert.

          Für 0,001% der Leute hätten wir also ein Beispiel. Aber das ist total fern der allgemeinen Anforderungen.
          Ich arbeite auch im Home Office und muss Content hin und her schieben. Aber nicht stündlich und es reichen 10MBit völlig. Bei der Telekom habe ich sogar 12Mbit Upload beim 50MBit Vertrag.

  2. Joa so kann man im nachhinein natürlich alles als „voll toll“ und „wir hören auf unsere Kunden“ verkaufen.
    Ein echter Witz.

    Ich bin dennoch bei der Telekom mit Glas, da die lokalen Stadtwerke leider ein viel schlechteres Angebot haben, auch über Glas.

    Bei der DTAG zahle ich derzeit für 500/200 – 60 EUR und habe eine Voiceflat in das Festnetz sowie Mobilfunk (MagentaEins Vorteile könnte man auch noch anbringen).

    Die Stadtwerke haben vergleichbar 500/50 für 69 EUR, *keine* Voiceflat, dafür aber würde ich die privaten Fernsehsender in HD kostenfrei empfangen können.
    Das Backbone haben die leider nicht in Griff, zwar sind Peerings zum AMS-IX und DE-CIX FRA vorhanden, aber die Pingzeiten sind unter aller Sau.
    Während es bei der DTAG nach Frankfurt (verschiedene Ziele) im Mittelwert 6ms sind, bei den Stadtwerken über 16ms.

    Klar, das ist mimimi auf hohen Niveau, aber das sind meine prioritäten.

  3. Respekt. Da war bei der Preissenkung der Schrei groß dass Upload geringer wird. Nun hört die Telekom und erhöht wieder. Freut meinen FTTH Anschluss

  4. So war wohl nix. Heute gab es jedenfalls kein Upgrade im Upload. Und ja ich nutze den Gigatarif aus April wo es nur noch die 100 gab.
    Gibt es denn mal eine Quelle wo die Telekom den neuen Upload angekündigt hat, außer die Tarifbwebseite selbst?

  5. SO neuer Tag. Kein neuer Upload. Gibts denn nun eine Quelle die das für Bestandskunden bestätigt?

  6. Ist hier jemand von einem alten Magenta XL in den neuen Magenta Giga gewechselt? Oder weiß dazu irgendetwas?
    Obwohl der Giga teurer wäre meint die Telekom ich kann nur in den alten Magenta Giga wechseln für 116€/Monat.

    Die wollen anscheinend gar keine Kunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.