Telekom: 100 GB Datenvolumen für Mobilfunkkunden gratis

Die Deutsche Telekom wird ab dem 7.12 ihren Mobilfunkkunden ein Datengeschenk machen, welches im Dezember nutzbar sein wird. Das 100-GB-Paket ist laut Bericht über die MeinMagenta-App buchbar- Nutzen können das Geschenk alle, die einen Tarif haben, der nicht älter als von 2011 ist. Neben den Privatkunden sollen auch Geschäftskunden das Geschenk der Telekom in Anspruch nehmen können. Die Geschäftskunden müssen für die Buchung die Seite pass.telekom.de besuchen, alternativ soll auch eine SMS mit dem Inhalt speed100 an die Kurzwahl 7277 möglich sein. Ihr braucht es also nicht jetzt versuchen, die Aktion gilt ab dem 7.12.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Super. Bringt richtig viel, wenn man den ganzen Tag aufgrund von Pandemie und Home Office zu Hause ist. Ich habe die letzten Monate nicht einmal 500 MB mobiles Datenvolumen verbraucht

    • Und gleich der erste Kommentartor ist unzufrieden mit einem Geschenk…

    • Ist das nicht jammern auf höchsten Niveau?
      Ich finde das Angebot gut, wenn man die Familie besucht, kann man auf der Fahrt Netflix gucken und Musik streamen und vor Ort dann viele Grüße mit Bildern verschicken.

      • Quer durchs Land fahren ist auch voll schlau im Moment. Geht es nicht ein Jahr mal mit Telefon/Skype? Und am 10.1. heulst du rum, weil der Lockdown-Light nochmal verlängert werden muss…

        • Das war erstmal nur ein Beispiel von vielen.
          An Weihnachten will man auch die Eltern sehen, die 600km weit wegwohnen. Man reist nicht, um Party zu machen, sondern 2 Wochen bei den Eltern zu verbringen.

  2. Super Sache. So viel brauche ich zwar nicht, aber nehme es natürlich gerne mit!

  3. Hoffentlich regt sowas nicht eher dazu an, durchs Land zu fahren und die Verwandten zu besuchen, anstatt Zuhause zu bleiben.

    • Oma besuchen? Neee, habe kein Datenvolumen.

      • Tuxzuechter says:

        Naja meine Stiefmutter besuche ich nur super selten, weil dort kein Handyempfang ist XD bzw. wenn ich überhaupt mit muss, bleibe ich nie lange… das ist echt untotes Land für mich!

  4. super Sache heute kommt das 5G Handy dann kann ich mal zu Hause das WLAN deaktivieren und bin schon gespannt was die Video Qualität gerade aus dem Apple Universum

  5. Geile Sache für Leute die bei der Telekom sind. Bei den Telekompreisen haben dieses „Geschenk“ die meisten eh schon im voraus bezahlt 😉

    Auf jeden Fall mal ein Lob an den Magentariesen das man die unterforderten Mobilfunknetze in der jetzigen Zeit etwas auslasten will.

    Nicht zu vergessen das man die Kunden mit großen Datenpaketen anfüttern muss, jetzt wo das Netz leer ist. Denn später soll man ja artig ein größeres Datenpaket buchen weil man sich an die Geschenke gewöhnt hat. Aber die werden bei hoher Auslastung natürlich nicht mehr kommen 😀

    • Ich zahle für 12GB bei der Telekom effektiv 5€ im Monat. Da ist nix im Voraus bezahlt 😛

      • bitte weitere Details.

      • Und welcher Tarif soll das sein? Mobilcom o.ä. und nach 24 Monaten dann 40€? Bei Penny und Co. zahlt man für 5 GB auch noch 13€.

      • Ich dachte mein Tarif wäre günstig, 5GB für 10€ bei Fraenk…
        Welcher Tarif soll das sein?

      • Und ich für 48GB 10 Euro.
        Der Trick ist, Verträge mit einem Smartphone dabei abzuschließen und das Gerät im Anschluss zu verkaufen.

        • therealThomas says:

          So siehts aus. Ich habe einen Vertrag mit Galaxy S20 abgeschlossen und zahle nach Verkauf des Handys für 24GB knapp 1,50€ pro Monat, dank MagentaEins.

        • Nicht ganz verstanden… Vertrag mit Gerät abschließen und Gerät verkaufen, den Verkaufserlös dann an den Provider überweisen oder effektiver Preis?

          • therealThomas says:

            Effektiver Preis.
            Ich hab das ganze auf ein eigenes Konto bei einem der vielen gratis Fintechs ausgelagert, wo mehrere solche Verträge drüber laufen.
            Nach Vertragsabschluss überweise ich den Verkaufserlös da drauf und stelle dann einen Dauerauftrag von meinem Hauptkonto über den Effektivpreis ein. Dadurch werden von meinem Konto jeden Monat 1,50€ abgebucht, die Telekom holt sich aber ihre hohe Grundgebühr vom Handy-Konto 🙂

    • Wenn ich mich richtig erinnere, gab es das gleiche Geschenk schon letztes Jahr. Oder war es da Vodafone? Auf jeden Fall hab‘ ich schon mal 100GB geschenkt bekommen.

  6. Belastungstest der Telekom?

  7. Feine Sache.

  8. 100GB sind ein Brett. Aber wie die meisten wohl, werde ich diese kaum ge- bzw. verbrauchen können bis Ende des Jahres.
    Generell ist mein Bedarf an Datenvolumen das letzte 3/4 Jahr dermaßen geschrumpft, so dass ich meinen aktuellen Vertrag bei der Telekom nur noch aussitze und mir dann einen Billigtarif besorge. Mal gespannt, ob die ganzen Anbieter ihr teuer verkauftes Datenvolumen in Zukunft noch groß an Mann und Frau bringen werden, wenn weiterhin viele von Zuhause arbeiten.

    • chilibrenntzweimal says:

      Ich bin ganz heiß auf Magenta eins plus. Weil ich einen NAS Server zuhause betreibe und mir da unlimitiertes Internet Mobil lieber ist, damit ich Dokumente, Bilder etc. unterwegs mit meinem Laptop via Hotspot auf mein NAS schieben kann. 100 Mbits reichen da dicke mobil.

    • Einige dürften auch ab den 24. Dezember bis Neujahr Urlaub zu Hause haben. Denen bleibt nicht viel Zeit, um das Datenvolumen zu nutzen. Die Geschäfte bei der Telekom sollen wohl insgesamt besser gelaufen sein. Vermutlich auch, weil man recht einfach Verträge aufstocken kann und recht schwer in kleinere Tarife wechseln kann.

    • Ich war auch Magenta eins Kunde, mit ner lächerlichen 16Mbit Leitung ( wohne City nah und könnte auch 400er bekommen ) und ein Handytarife der dadurch nur 25€ statt 35€ gekostet hat. In den drei Jahren gab es immer wieder ein paar Geschenke von der Telekom, so das aus 2GB vom Anfang zum Schluss 4GB wurde. Ich nutze aber nur so 700mb-1,5GB. Der ganze LTE highspeed Quatsch ist eh nur ne fiktive Zahl, denn von den 300Mbit kommen im Schnitt eh nur 45Mbit an. (Das X-Compact schafft auch 300Mbit) Für Full HD braucht man eh nicht mehr als 6Mbit. Für beide Tarife zusammen 60€ im Monat, für ein bisschen Surfen mit mittelmäßiger Geschwindigkeit, war mir das nicht mehr Wert. Handy wurde gekündigt und nun bin ich bei nen Telekom Prepaid Anbieter ( der erst 2020 ins Leben gerufen wurde) und zähle nun glatte 10€ für fast die selbe Leistung. Hab jetzt zwar nur noch ne 25Mbit Leitung, aber die sind immer und überall voll verfügbar. Das ist halt der Preis den man beim Billig Tarif zahlen muss.

  9. Ted Stryker says:

    Nette Idee. Brauche ich zwar nicht, aber vielleicht haben ja ein paar Leute ihre Freude daran.
    Grüße an Alle, die Mittel und Wege finden, einen billigen Tarif zu bekommen. Ich zahle halt meine knapp 40 Euro für 6 GB Datenvolumen. Hab‘ aber keine Probleme mit T-Mobile und finde den Preis halbwegs erträglich.

  10. Gilt das auch für Congstar-(Prepaid)-Kunden?

  11. Endlich mal ausgiebig 5G Speedtests machen 😉

  12. Nice.

    Aber ich bekomme die 500MB dank StreamOn kaum weg

  13. Gilt auch für FCB Mobil Kunden 🙂

  14. Wenn die Telekom mein iPhones12 dann auch noch schnell genug liefert, kann ich wenigsten mit 5G das Internet leersaugen 🙂

  15. Brauche ich nicht, ich habe unendlich Highspeed Datenvolumen jeden Monat. Aber vielleicht gar nicht so schlecht, für die wo jetzt ein neues Smartphone mit einem Telekom Vertrag erworben haben. Mag sein Corona, Lockdown, man ist nicht mehr so viel mobil. Dessen ungeachtet ist man ja nicht nur zu Hause.

  16. Für StreamON Nutzer nicht wirklich relevant. Her mit den bezahlbaren unlimited Tarifdn

    • Die Telekom hat kein Interesse, dass viele ihre Telekom Festnetzanschlüsse kündigen und nur noch einen unlimited Tarif buchen. Eher dürfte die Telekom stärker Kombi Produkte aus DSL und Mobilfunk gemeinsam zu vermarkten.

  17. Das wissen die Telekomiker doch auch & deshalb hauen die so einen raus. Reine Werbeaktion.., mal sehen was die anderen dazu sagen/anbieten… wenn überhaupt

  18. Ganz klar wieder nur eine Marketing-Aktion, die das Image aufpolieren soll. Aufgrund der aktuellen Situation sind die Netzkapazitäten wenig ausgelastet und kaum jemand benötigt das Zusatzvolumen im Dezember.
    Ich wünsche mir sowas für die Festival-Saison Juni-September. Das wäre ein „echtes“ Geschenk, wird aber wohl nie kommen.
    Ein Mitarbeiter der T

  19. Danke Caschy,
    hat via App prima geklappt!
    Alles Gute!

  20. T-Online verweist auf Caschys Blog zu News zu T-Mobile:
    https://www.t-online.de/digital/handy/id_89065248/ab-heute-telekom-verschenkt-ab-heute-100-gb-daten-an-handykunden.html

    Da muss man erstmal drauf kommen!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.