Telegram für Windows Phone: Update bringt Telefonbuch-Verknüpfung und Chathintergründe

Der russische Messenger Telegram hat ein Update für Windows Phone erhalten, welches einige neue und interessante Funktionen mit sich bringt. Über die Einstellungen der App könnt Ihr nun die Option „Kontakte synchronisieren“ anwählen, um Eure Messenger-Freunde mit Euren Telefonbuch-Kontakten zu synchronisieren.

604405093_11764346027923121479

Leider vermisse ich hier im Telefonbuch einen gesonderten Punkt, über den ich direkt Kontakten eine Nachricht via Telegram senden kann. So ist der Kontakt aktuell einfach nur mit Telegram verknüpft und das Profilbild des Messengers auf Wunsch auswählbar. Ich hatte mir eigentlich eine Integration in den Kontakt-Verlauf gewünscht, bei dem man sehen kann, wann man mit wem was geschrieben hat oder zumindest einen Shortcut zum jeweiligen Chat in Telegram, aber es ist vielleicht auch erst ein Anfang.

Die wohl interessanteste Neuerung für viele dürfte die Integration von Chat-Hintergrundbildern sein. Die Vorauswahl von Telegram mag zwar gering sein, jedoch gibt Euch Telegram die Möglichkeit an die Hand, eigene Bilder aus der Smartphone-Galerie auszuwählen.

Zudem hat Telegram einige Bugfixes vorgenommen. Der „Selbstzerstörungstimer“ für Chats wurde repariert, ebenso wie die Emoji-Keyboards für Full-HD Displays.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Link zum Hintergrundbild? 😀

  2. Und niemand schreibt was, weil niemand Windows Phone benutzt 😉

  3. im querbild modus funktioniert die eingabe immer noch nicht gescheit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.