TeamViewer steuert nun Samsung-Smartphones und Tablets

Schau an, schau an. Die Remote Administrations-Spezialisten von TeamViewer haben nun auch Samsung eine eigene App spendiert. TeamViewer werden die meisten sicherlich kennen: vom iPad, Android, Mac, Linux oder Windows eben auf andere Rechner zugreifen. Fernwartung, die für den Privatgebrauch kostenlos ist – nicht ohne Grund ein sehr beliebtes Programm, nutze ich ja auch ständig.

Nun kann man das Spiel sogar umgedreht machen: ihr könnt von eurem Rechner auf das Smartphone oder das Tablet zugreifen, sofern des denn von Samsung ist. Scheint nur bei Geräten mit Original-Branding zu funktionieren, bei meinem Galaxy Nexus funktioniert es jedenfalls nicht. Solltet ihr also in der Familie oder im Freundeskreis jemanden mit Samsung-Smartphone oder -tablet haben, dann könnt ihr diesem jetzt vom Rechner aus helfen, vorausgesetzt die Person hat die spezielle Quick Support-App installiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Geil! Darauf warte ich seit dem ich mein erstes Android hatte!

  2. Aber Hallo… Endlich gibts mal ein wirkliches Remote Control um auf ein Android Client zuzugreifen ohne im selben WLAN/LAN Segment zu sein… Endlich wird ein Android auch „Mutterkonform“ 😉 Und kann supported werden vom Sohnemann 😀
    Mal schauen wann es Herstellerunabhängig wird und ob auch mal Apple versteht, macht das Ding auf für Customer Support, dann freut sich auf der Business Support in der Company.

  3. Mist. Playstore sagt „kompatibel“. Nach Installation dann doch nicht. Galaxy S i9000.

  4. anzensepp1987 says:

    Hat mal jemand einen Link zur APK? Der PS listet das Samsung Galaxy Nexus als „nicht unterstützt“. Würde es trotzdem mal probieren wollen 😉

  5. Wie geil ist das denn?
    Auf dem Weg auch WhatsApp auf PC möglich 😛

  6. @anzensepp1987

    Hier die APK vom Quicksupport

    http://goo.gl/bpxIX

  7. Darauf warte ich schon eine halbe Ewigkeit.

    Nur leider falscher Hersteller – ich hoffe die App ist nicht Hardware-spezifisch sondern nur aus Lizenzgruppen Samsung only – dann findet sich schon ne Lösung 😀

  8. Schade, AOKP ROM’s werden offenbar noch nicht unterstützt. Zumindest läuft es nicht auf meinem SGS 2 mit aktuellem MiUi und Samsung Framework 🙁

  9. Habe Cyanogen 9 mit Android 4.0.4 auf einem Samsung Galaxy S i9000. App wird zwar installiert, aber nach dem Starten der App als nicht kompatibel deklariert. Bleibt die Hoffnung auf ein Update..

  10. Cadamdraft3D says:

    Der weg in die richtige Richtung! Jetzt nur noch ne App die mit der ich mit dem iPad auf mein Mini Droid zugreifen kann! Warte, warte, warte, warte.

  11. @Cadamdraft3D
    Eine von Apple abgesegnete App, mit der man vom iPad (iOS) auf ein Android Gerät zugreifen kann?
    Du kennst offenbar nicht Apples Firmenpolitik 😀

  12. Hey,

    richtig tolle Sache wenn sie denn laufen würde, hab grad mit dem Support geschrieben und die teilten mir sehr freundlich mit:

    „At this time we only support Samsung devices running the TouchWiz firmware.“

    Also nur Samsung Geräte mit Android UND TouchWiz.. Schade 🙁

  13. stuntdriver says:

    super krass, android auf dem rechner. nun noch die s3 hd ausgabe über wlan ansteuern und windows rausschmeißen.

    bisher nur mit hdmi kabel, bluetooth maus und tastatur möglich

  14. warte schon lange darauf. Und dann ist es nicht kompatibel mit meinem Device 🙁

    Hoffentlich geht die Entwicklung dort weiter, eine super Sache wäre es ja schon.

  15. Funktioniert auf meinem Note!
    Aber kann mir jemand sagen, wofür das gut sein soll?
    Andersherum funktioniert es schon eine Weile – das macht Sinn. Aber zum Start muss man auf dem Note zunächst den Zugriff bestätigen – damit ist eine echte Fernwartung kaum möglich. Also der Sinn erschließt sich mir nicht so recht…

  16. Hallo,
    bei meinen Samsung S2 Läuft es tadellos. ich werde es in Zukunft regelmäßig für die anderen Geräte in der Familie Nutzen. Für das Tippen von ner SMS ist es auch ganz gut zu gebrauchen. Morgen werde ich es mit dem Galaxy Y testen.

  17. Auf den Firmensmartphone (Samsung Galaxy S2, 4.0.3, I9100BOLDP5, IML74K.BOLDP) läuft Teamviewer. Die Übertragung der Remotesession ist sehr schnell (kenn einige Remotesession. 😉 )
    Also wenn wir in unsere Firma die Lizenzen für Teamviewer erwerben, ist sowas in unseren Help-Desk eine nette Unterstützung.

    Mein Google Nexus S und Sony Tablet S werden nicht unterstützt 😀

  18. Cadamdraft3D says:

    @Macheath, ach ja ich vergaß! 😀
    Vieleicht über Jailbraek!

  19. Jo, das gute alte Galaxy S (noch mit Standard-Firmware 2.3.3) wird nicht unterstützt.

  20. Damit kann man bestimmt auch mal Screenshots machen 😀

  21. Das Dreamspark Premium / MSDNAA der HNE Eberswalde hat es ebenfalls noch nicht drin. Schade.

  22. Prima,

    auf dem S3 läuft es wunderbar … Klasse Sache …

  23. Auf meinem S2 mit Standard-Samsung-ICS funktionierts super 🙂

    Endlich WhatsApp auch am PC nutzen 🙂

  24. Klasse,

    habe diese App schon lange gesucht. Ging bisher nur mit Root-Rechten. Geht klasse.

  25. Wie geil ist das denn! 🙂

  26. Sehr witzig das Tool. Und die Steuerung klappt auch von einem anderen Android Gerät aus – habe es gerade mit meinem EeePad probiert. Allerdings scheint das (noch) nicht unbedingt so von den Entwicklern eingeplant zu sein. Jedenfalls steuer ich über den Touchscreen eine winzige Maus, welche dann auf meinem Galaxy wieder einen Touchbefehl simuliert. Verwirrend.

    Zudem muss man bei dem Client ein Passwort eingeben, obwohl gar keins bereitgestellt wird. Anscheinend kann man aber einfach irgend etwas schreiben und auf dem Smartphone dann die ankommende Verbindungsanfrage bestätigen.

  27. Peter Weiland says:

    Hoffentlich wird das nochmal erweitert. Ich muss unbedingt das Medion-Pad von meinem Vater administrieren. Der wohnt aber woanders – also nichts mit gleichem WLan-Netz. Jemand ne Idee wie ich das realisieren kann?

  28. Das SGT 10.1 mit Jelly Bean 4.1.1 wird leider (noch) nicht unterstützt. Auf dem 7.0 Plus N mit ICS 4.0.4 klappt es. 🙂

  29. @Peter
    Du kannst es mit der App „droid VNC viewer“ (auf dem Tablet installieren) probieren. Dazu dann auf dem PC einen VNC-Client (zB „RealVNC Viewer“. Das sollte funktionieren, hab das erst mit meinem Galaxy S2 getestet, ist zwar von Samsung aber wegen Custom Rom nicht mit der TeamViewer-App kompatibel. Mit VNC geht das einigermaßen gut, leider ist die Verzögerung recht groß, aber ich denke für dich ist das besser als nichts 🙂

  30. Komisch bei mir wird neben meinem Samsung Galaxy 3 (GT-I5800) mit CM7.2 auch ein HTC Tattoo mit CM7 als kompatibel angezeigt.

  31. Ich denke, es wird nicht lange dauern, bis auf XDA die ersten Versionen erscheinen, die auch ohne TouchWi(t)z funktionieren 🙂

  32. Klaus die Maus, komm schon hau's raus says:

    Die Möglichkeit sein Androiden vom Computer aus zu steuern gibt es doch schon… (phone muss gerooted sein).
    https://play.google.com/store/apps/details?id=org.onaips.vnc

  33. funktioniert bei mir ebenfalls galaxy s2 mit WanamLite 12 Rom auf Samsungsbasis

  34. Schade, dass das Samsung Galaxy Nexus nicht unterstützt wird. Ist wohl ein Google Device ;-(

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1836490

  35. Moin, Klasse Sache das! Mein HTC Sensation XE wird zwar nicht als kompatibel angezeigt – aber wenn ich mir die APK besorge startet es und ich kann auch eine Verbindung aufbauen, nur bleibt dann der Bildschirm auf dem PC schwarz 🙁

    Ich werds nachher nochmal mit nem Ideos X3 testen ^^

    mfg

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.