TCL: Neue QLED-TVs mit Fire-TV-Oberfläche vorgestellt

TCL hat neue Fernseher vorgestellt. Genauer gesagt handelt es sich bei besagten Modellen um 4K-Smart TVs mit QLED-Panel-Technologie. Die Modelle der CF6-Serie kommen mit integrierter Oberfläche für den Fire TV. Amazon bietet das, ähnlich wie Google mit Android TV, bekanntlich seit einiger Zeit auch für die Hersteller an.

Die neuen Fire-TV-Modelle von TCL werden in 50 und 55 Zoll erhältlich sein. Beim Panel setzt man auf QLED – nicht zu verwechseln mit OLED – und eine Auflösung von 4K. Unterstützt wird zudem HDR mit den Formaten Dolby Vision und auch HDR10+. Im Audio-Bereich unterstützt man ebenfalls das Dolby-Sourround-Format „Dolby Atmos“.

Weitere Details? Verbaut sind HDMI-Anschlüsse mit HDMI 2.1. Die bringen auch die Unterstützung für ALLM mit. Weitere Besonderheit: Die Fernbedienung hat Sprachassistentin Alexa integriert. So kann man, wie eben auch beim Fire TV, auf Kanäle, Apps oder auch Alexa Skills zugreifen.

Amazon verkauft die TCL CF6 mit integriertem Fire TV ab sofort. Kostenpunkt zum Einstieg: 399 bzw. 449 Euro.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Hat jemand Erfahrung mit den Fernsehern von TCL? Die sollen ja echt ordentlich sein und der Preis ist gut. Sind die auch zum Zocken geeignet (lag)?

    • Wie macht sich ein Fiat 500 auf der Rennstrecke… nun ja, auch der Fiat kommt irgendwann ins Ziel.

    • TwistedRealityDE says:

      Da schließe ich mich an, der Preis und die verbaute Technik klingen ja schon verlockend.

      • Die Display Technik aus der Mittelklasse (höchstens Q60 Niveau, 50Hz) und ein Betriebsystem von einem HDMI Stick (mit entsprechender Prozessorleistung) klingen verlockend?

  2. Hab einen neuen 65C835 und bin absolut zufrieden damit. Bild ist gigantisch und die Software ist flott und kann alles was eben so n AndroidTV können kann. Kann absolut nichts negatives sagen über TCL. Hab sogar n Sonderangebot bekommen auf Nachfrage meines Händlers bei TCL, da das Gerät eigentlich noch nicht in Deutschland erhältlich war und ich quasi als erster hier so n TV bekommen habe. Hatten sich wohl gefreut, dass es n Interessenten in Deutschland gibt und gehofft ich erzähl es weiter. 😛
    Meine Kumpels waren bislang auch begeistert über den TV. Schauen oft bei mir Fußball gemeinsam.

    • Du hast ein völlig anderes Gerät, mehrere Klassen darüber, mit MiniLED und mit Android/GoogleTV OS.
      Hier gehts es um ein ganz einfachen FireTV OS Fernseher.

  3. 2022 noch 55 Zoll echt jetzt ,QLED ist jetzt standard in der Mittelklasse.

    • Hallo Jens, nicht jeder hat die großen Räume/freien Flächen im Wohnzimmer um sie für einen Fernsehbildschirm zu „opfern“ Ich bin übrigens mit 61er und später 67er – als die Farbe kam – CRTs, also röhrenfernsehern , aufgewachsen. Wohlgemerkt Diagonalen in centimetern. Waren damals auch Platzfresser, allerdings hauptsächlich wegen des Röhrentubus und der damit einhergehenden Bautiefe. Aber wenn man mal die 67-er-Standarddiagonale der ersten Farb-TVs in Zoll umrechnet kommt man auf 26,4 – klar damals noch 4 zu 3 , heute eben mit Breitbild . Ich finde es im Gegenteil schade daß es kaum noch technisch anspruchsvolle Geräte , was Innenleben , Schnittstellen und Panelqualität angeht, in Größen zwischen 30 und 50 Zoll in den aktuellen Line-ups gibt. so ein wirklich guter 49-Zoll-TV z. B. erdrückt einen Raum nicht und hat dennoch eine sehr schön nutzbare Bildfläche. Ich wüßte gar nicht wo ich 55 oder gar 65 Zoll-Geräte unterbringen sollte, ich habe nämlich noch andere Möbel als Fernseher in der Wohnung.

  4. Nie wieder TCL. 2 TCL Android TVs in Benutzung beide bekommen seit fast 2 Jahren keine FW Updates/Sicherheitsupdates mehr. Das geht mal gar nicht. TVs 3 Jahre alt, nach dem Kauf gab’s 1x ein Update und das wars. Dann die Software träge, dauert ewig bis TV startet, alles ruckelt. Absolut keine Empfehlung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.