TCL C825: Mini-LED-TV mit HDMI 2.1 und Quantum Dots vorgestellt

TCL hat ja für 2021 seine neue Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung namens OD Zero vorgestellt. Die ersten Fernsehgeräte, welche damit arbeiten, sind nun die TVL C825. Es handelt sich um LCD-TVs mit vier Anschlüssen für HDMI 2.1. Außerdem kommt Android TV als Betriebssystem zum Einsatz – offenbar wieder mit der Oberfläche Google TV. Für verbesserte Bildqualität setzt man zudem Quantenpunkte ein.

Zusätzlich spricht TCL von 120 Hz MEMC und bescheinigt dem TV auch Variable Refresh Rate (VRR) und Auto Low Latency Mode (ALLM). Ein Eingang ist für eARC geeignet. Der TCL C825 beherrscht sogar bereits Wi-Fi 6. Eine Besonderheit ist die magnetische Kamera mit 4 Megapixeln, die sich an der Oberseite des TVs befestigen lässt. Die Fernseher sollen tausende von Dimming-Zonen nutzen. Es kommt Full Array Local Dimming (FALD) zum Einsatz.

Neben HDR10 unterstützten die C285 auch Dolby Vision IQ. Zudem ist IMAX Enhanced als Bildmodus an Bord, auch wenn ich darin ehrlich gesagt keinen Mehrwert sehe. Ein paar Fragen sind noch offen: So ist nur klar, dass es den C285 mit 65 Zoll Diagonale geben wird. Weitere Diagonalen wurden noch nicht bestätigt. Auch Preis und Verfügbarkeit sind leider noch offen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wi-Fi 6 und keinWi-Fi 6E? Mist, schon wieder veralteter Technikstand 😉

  2. Im letzten Abschnitt ist ein Zahlendreher in der Modellbezeichnung. C825 nicht C285

  3. „Die Fernseher sollen tausende von Dimming-Zonen nutzen. Es kommt Full Array Local Dimming (FALD) zum Einsatz.“

    https://youtu.be/DGlMv7CzaB4?t=119
    Im aktuelle Interview mit HDTVtest hat der Produktmanager erzählt, dass die TVs 128 (55″) und 160 (65″) Dimming Zones haben werden. Somit nichts mit tausenden von Dimming Zones. Außerdem sind das auch noch keine echten OD Zero TVs.
    Alleine Samsung kommt mit den neuen Mini-LED TVs auf die knapp 4-fache Menge an Dimming Zones.
    Da hat TCL aber mal ins Klo gegriffen mit den neuen Modellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.