Anzeige

Talon: Twitter-Client in Version 6.0.0 final erschienen

Für viele reicht die offizielle Twitter-App, aber es gibt auch einen großen Markt mit Dritt-Apps. Glücklicherweise. Ich selber fand Talon und Falcon ganz nett, bin dann aber seit Erscheinen mit Flamingo unterwegs. Nun könnte es aber vielleicht einmal wieder Zeit werden, sich Talon anzuschauen – der Macher hat nach kurzer Betaphase die finale Version 6.0.0 des Twitter-Clients für Android in die Freiheit entlassen. Laut Entwickler Luke Klinker habe man die Bereiche komplett neu gestaltet, die der Nutzer am häufigsten benutzt.

Von Profilen über Tweets, bis hin zum Artikel- und Bildbetrachter. Alles neu. Die App soll schneller sein, zudem einfacher zu benutzen. Vielleicht neben der Optik für viele entscheidend: Talon 6 kommt mit einem verbesserten Filtersystem daher, kann zudem Konversationen besser darstellen. Weitere technische Details findet man im Blogpost des Entwicklers.

Ich geh dann mal gucken, ob Talon mich wieder mal auf seine Seite ziehen kann. Wer noch hochqualitative Mehrwert-Tweets sucht, der kann dem Autor hier folgen 😉

Talon for Twitter
Talon for Twitter
Entwickler: Luke Klinker
Preis: 3,19 €+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Werde damit irgendwie immer noch nicht warm,bin nach wie vor sehr mit fenix zufrieden.
    Und fenix soll ja laut Entwickler in Kürze ebenfalls grosses Update auf 2.0 bekommen.

  2. Ich habe bis heute twitter nicht verstanden.
    Wahllose Wortfetzen meistens ohne irgendwelchen zusammenhang oder Sinn geschweige diese #hashtags?

  3. Talon, Fenix, Flamingo etc. – alles nette Twitter Apps, aber nicht annähernd so gut wie Tweetbot unter iOS.

  4. @Dirk: man muss tatsächlich ein wenig Arbeit und Mühe in seine Followliste investieren, bevor man Twitter nach seinen Interessen nutzen kann. Wenn man das allerdings gemacht hat, gibt es neben Feeds für mich kein schnelleres und kurzweiligeres Nachrichten/Interessen Medium.

    @Pooly: ich nutze Tweetbot auf meinem iPad und Fenix auf meinem OnePlus. Vor zwei Jahren konnte ich noch nachvollziehen, dass Tweetbot viele Vorteile hatte. Inzwischen kann ich (zumindest bei meiner Nutzung) keinen Mehrwert aus Tweetbot ziehen.

  5. @cashy:
    Ich wollte Mal Fragen wie dir Talon nach dem Update gefällt und was du eigentlich genau an Flamingo so gut findest,also was ihn für dich besser Nacht als Talon und Fenix.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.