Synology Photos: Verbesserungen bei der Rechtevergabe

Der NAS-Hersteller Synology hat seiner App „Synology Photos“ ein Update verpasst. Mit jenem möchte man einen von der Community oft angebrachten Kritikpunkt ausmerzen. So hat man nun die Rechtevergabe für Shared-Space-Ordner geändert. Beim Wechsel auf DSM 7 gab es da Probleme bei vielen Anwendern. So konnte es vorkommen, dass Nicht-Administratoren keine Ordner mit Bildern sehen konnten, obwohl sie die entsprechenden Rechte hatten.

Hier mussten dann umständlich die sogenannten „ACL permissions“ gesetzt werden. Nach der Aktualisierung auf die neue Version von Synology Photos sollte das Ganze einfacher sein, ein aktualisierter Eintrag in der Knowledge Base erklärt noch einmal das Teilen von Fotos.

Zu den weiteren Änderungen gehören ein optimiertes Browsing-Erlebnis für das Öffnen von Freigabelinks von mobilen Geräten aus, die Sortierung von Alben, die Anwendung von Datenschutzeinstellungen auf Unterordner sowie die Einstellung der Zugriffsberechtigungen von Share-Space-Ordnern im Batch. Zu finden ist die aktuelle Version in eurem Paketzentrum.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Es wird Zeit dass Synology die Photos App mal verbessert. Die Funktionalität kommt noch lange nicht an das heran was die PhotoStation früher konnte und zumindest bei den Handys in meiner Familie funktioniert der automatische Foto Upload von Android Geräten aus auch nicht zuverlässig. Besonders schnell ist das ganze leider auch nicht, kein Vergleich mit Google Fotos oder ähnlichem.

    • Bin ich bei Dir. Musste vor kurzem updaten, auf iOS. Ähnlich schlimm. Wenn das Backup mal läuft ist es unendlich langsam und wie Du schon sagtest, kein Vergleich zu PhotoStation. Sehr entäuschend.

    • Auch ich kann das Bestätigen. Wir sidn von Google Fotos komplett auf Synology Photo umgestiegen und finde es nicht stabil genug.

      Auch konnt eich feststellen udn nachweisen, dass gelegentlich eine Foto „übersprungen“ wurden. Also im iOS Foto Ordner drin, aber nicht auf die Synology übertragen. Einzelne Fotos.

    • Auch ich kann das Bestätigen. Wir sidn von Google Fotos komplett auf Synology Photo umgestiegen und finde es nicht stabil genug. Auch konnt eich feststellen udn nachweisen, dass gelegentlich eine Foto „übersprungen“ wurden. Also im iOS Foto Ordner drin, aber nicht auf die Synology übertragen. Einzelne Fotos.

  2. In meinem Paketzentrum ist nach wie vor nix zu finden. ich habe vor fast zwei Wochen version 1.1 manuell installiert, als online aktuell wird immer noch v1.0.1 angezeigt.

    Photos, marketingschwanger von Synology als Catch-All-Lösung aus Moments und Photo Station angepriesen, ist nicht mal ansatzweise da, wo man erwarten würde. Selbst die wenigen Funktionen, die den radikalen Kahlschlag überlebt haben, sind unausgegoren.

    Leider muss man konstatieren, dass Synology in Summe leider sehr stark nachgelassen hat. Dass bei DSM 7 – nach jahrelanger Wartezeit – die (im Wortsinn) offensichtlichste Änderung das UI ist, war schon recht enttäuschend.

    Stattdessen Vendor-Lock-In bei RAM und Speichermedien zu Phantasiepreisen.

  3. puh, wenn ich das so lese werde ich vorest bei 6.2 bleiben, solange es da noch Securityupdates gibt.
    Ich sehe bei DSM 7 kein Killerfeature, was mich reizt und die ganzen Usermeldungen was alles nicht vernünftig geht locken mich nicht zueinem Update!

    • Ich bin super happy mit DSM7 und hier insbesondere mit der Synology Photos. Seit dem Release habe ich für die ganze Familie Google Photos deaktiviert und es läuft alles über die DS. Auf meinem Note 10 muss ich die Sicherung tatsächlich manuell anstossen. Wahrscheinlich versetzt Samsung die App in den Hintergrund.

      Ansonsten läuft alles großartig! Alle Features die ich brauche sind da. Meine Frau und ich sichern gemeinsam in den freigegebenen Ordner. Die Kinder in ihren eigenen und haben trotzdem Zugriff auf unsere gemeinsamen Familienbilder.

      Und endlich funktioniert der Freigabe Link einwandfrei sogar mit geänderten Standard-Port! Und schnell ist das ganze auch noch. Bin auf ganzer Linie happy damit. Mit den Vorgängern (PhotoStation / Moments) bin ich nie richtig warm geworden und mir fehlten wichtige Funktionen.

      Das hier beschriebene Update wird mir allerdings auch noch nicht angezeigt.

  4. Für mich ist der größte Nachteil, dass ich nicht in Gemeinsame Ordner uploaden kann. Da ist der alte Weg über DS File immernoch der gangbarste.
    So bringt mir die Synology Fotos nichts, solange ich nicht die gemeinsamen Ordner einsehen kann.

  5. Synology Photos ist ein furchtbarer Rückschritt.
    Ich denke schon länger über alternativen nach.

  6. Ich verstehe nicht, warum man bei Photos die Fotos nicht kommentieren kann. Diese Funktion fehlt mir am meisten.

  7. Wie es scheint, sidn wir aller unzufriden.
    Eventuell reich tes für dne Einsteiger, oder Amateur. Aber wer es etwas mehr nutzt, findet sogar die nicht hochgeladenen Fotos. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.