Synology DSM 5.1-5021 Update 2 behebt Fehler und schließt Sicherheitslücken

Synology DSM Update

Direkt nach den Feiertagen hat man sich bei Synology ans Werk gemacht und den DiskStation Manager in Version 5.1-5021 Update 2 veröffentlicht. Hierbei hat man einen Bug behoben, der zu einem Fehler beim Indexieren eurer Fotos führen kann, wenn der Nutzername Sonderzeichen enthält. Weiterhin wurde an der Stabilität beim Kopieren von Daten auf USB-Geräte gearbeitet und die Sicherheitslücke im NTP-Modul (Network Time Protocol) behoben, die auch OS X-Rechner betraf. Zu guter Letzt arbeitet Quick Connect in Verbindung mit der Surveillance Station unter DSM 5.1-5021 Update 2 stabiler. Das Update ist ab sofort über die Systemsteuerung eures Synology NAS verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ich habe von Synology mittlerweile die Nase gestrichen voll. Updates kommen gefühlt jede Woche, wird denn da gar nichts mehr getestet? Das viel größere Problem ist allerdings, dass sich meine Transfergeschwindigkeit im Netzwerk seit Kauf mehr als halbiert hat (SMB, Win 8.1 Client, DS212j). Da ist weniger manchmal mehr… Der Support von Synology meint dazu übrigens, man möge sich bitte ein Gerät aus der aktuellen Serie kaufen wenn man mehr Leistung will 😀

  2. Was für alternativen gibt es denn?

  3. Also ich bin froh über schnelle und häufige Updates. Es werden ja selten alte Sachen korrigiert, sondern aktuelle Sicherheitslücken behoben. Das gehört zu so einem System dazu. Ausserdem kannst das ja inzwischen automatisch laufen lassen.
    Bei mir hat es einwandfrei funktioniert.

  4. Vielleicht klappt nach dem Update auch mal die Datensicherung direkt vom NAS auf eine angeschlossene USB 2,5 Festplatte. Bisher verliert er jedesmal nach etlichen GB die Verbindung und ich muss bei der Datensicherung vom NAS einen Umweg übers Macbook gehen.

  5. Ich bin froh über flotte Updates…

  6. Bei kritischen Lücken sollte ein Fix schnell folgen – selbstredend. In letzter Zeit hat sich das bei denen aber stark gehäuft. Ist wohl Geschmackssache. Da so ein Updatevorgang allerdings eine Virtelstunde dauert und ich die Kiste nicht mehr 24/7 laufen lasse, nervt das ziemlich.

  7. Schade, dass meine Diskstation keinen neueren Versionen mehr bekommt. Aber Mitte des Jahres kamen tatsächlich noch Sicherheitsupdates. Ein toller Hersteller.

    @elknipso
    Wie wäre es, wenn im externen Gehäuse ein vernünftiger Chipsatz verbaut wäre?

  8. Und was haben sie diesmal kaputtgemacht? Langsam vergeht mir die Lust an solchen Updates.

  9. Weiß nicht was ihr habt? Bin froh über Updates. Leistung im Netzwerk ist gut (120mb / a lesen und 80 schreiben. Reicht mir

  10. Was für ein Gerät hast du denn? Ich schaffe über SMB R/W ca. 25/20MB/s .. Wo ich sie neu hatte ging locker das doppelte… Auch die GUI wurde mit den Updates immer lahmer und ist kaum noch bedienbar. Habe eine DS212j

  11. An alle Synology Experten, kann man die Synology vom externen Netz (Internet) ohne VPN administrieren? Ich habe aktuell eine WD my cloud ex2, über externes Netz nur beschränkt zu erreichen und eine WD my cloud gar nicht, beide nur der volle Aministrative Zugriff via VPN.

  12. @Dirk ja das geht probemlos. Die Entsprechenden Ports müssen nur im Router freigegeben werden.

  13. @Dirk: Ja, das geht ohne Probleme. Wobei man den Zugriff zumindest auf deutsche IP Adressen beschränken sollte, um wenigstens ein bisschen weniger angreifbar zu sein.

  14. Ja, die Bugs und hausgemachten Lücken (z.B. die VPN Geschichte), vor allem die Bugs seit der 5.1er sind nicht mehr feierlich. Ich frage mich ernsthaft, ob die überhaupt ein QS haben. Anders ist es nicht zu erklären, dass z.b. der Login über die mobile FE Seite nicht ging… Seitdem nun vorletzten Update geht es ja wieder, aber dafür kann/konnte man dann die Auswahl Liste ist nichts scrollen. Reload nötig…

    @Dirk: Ich kann nur davon abraten, den Eimer frei ins Netz zu stellen. Neben den Security Issues in den verwendeten Open Source Komponenten gab es in der Vergangenheit etliche andere, die nicht witzig waren z.B. http://satware.com/blog/kritische_sicherheitslücke_auf_synology_diskstations-2085.article.html

  15. @elknipso: hier keine Probleme mit einer ds214play und einer externen WD MyBook (3,5″, 4 TB). Sicher täglich mit TimeBackup und das können schon mal >100 GB in einem Rutsch sein.

  16. Ich finde das mit den Updates Klasse. Hier wird wenigstens die Software verbessert und weiterentwickelt. Ich hatte eine zeitlang ein NAS von Buffalo…Da läuft mal fast 2 Jahre nix mit Updates, die Oberfläche total lahm und von Zugriffszeiten gar nicht zu reden. Jetzt bin ich auch bei Synology und es ist richtig klasse. Zugriff von außen habe ich mit individuellen Ports geregelt. Muss jeder selbst wissen.

  17. @Oliver
    3,5 Platten sind aufgrund der zusätzlichen externen Stromversorgung wohl deutlich unkritischer an der Synology als 2,5 Zoll Platten.

  18. Was steht denn in der BDA deiner Synology zum Thema Stromversorgung über die USB-Ports?

  19. @David
    Also ich hab auch die 212j und bin sehr zufrieden (102MB lesen/ 81MB schreiben) über Giga-Anschlüsse. Es kommt ja auch darauf an ob man eine zertifizierte Festplatte und vorallem den richtigen Router hat. Ich würde nur noch Router empfehlen mit DualCore CPUs über 1,4Ghz, mit dd-wrt OS … ist ja klar wenn man einen schwachen Router hat, das hier die Bandbreite schnell in den Keller geht.

    Was ich mal hatte, war ein Linksys Switch mit Gigaports, wenn man jedoch nur einen 100mbit Gerät angeschlossen hatte, wurde die gesamte Brandbreite von 1000mbit auf 100mbit gedrosselt. Ich würde daher mal mein Netzwerk sowie auch die Switchs checken und auch mal schauen wie die CPU vom Router schwitzen müssen wenn mal 10 GB geschoben werden.

    Ich bin sehr froh, das Synology so schnell uns mit Updates versorgt, was alle mal besser ist, wenn ein Hersteller erst Monate später (LG, Sony, ..) auf Sicherheitslücken & Co reagiert.

    Bin sehr mit meinen Synologies zufrieden!

  20. Ich glaub jeder, der hier „froh“ ist, hat noch keine Auswirkung der verschiedensten Bugs gehabt, die da gerne eben mal mitkommen und vermeidbar sind… 😉

  21. @Jemand: die klassische Alternative ist QNAP:

    http://www.qnap.com/i/de/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.