SyncTime für macOS derzeit gratis: Synchronisiert Ordner

Der kleine Hinweis auf eine englischsprachige App, von der ich nicht weiss, wie lange sie noch kostenlos angeboten wird. SyncTime für macOS. Synchronisiert also von euch definierte Order. Entweder von A nach B, von B nach A, mit Überschreiben und Löschen – das Übliche, sage ich mal. Die App selber habe ich vorher noch nicht in Gebrauch gehabt, ich teste derzeit ein wenig damit herum.

Normalerweise haben manche File-Manager wie  Forklift so eine Möglichkeit eingebaut, so ganz schlecht finde ich eine separate App aber nicht. Vielleicht möchtet ihr ja die App selber einmal anschauen und euch ein Bild machen. So lange sie nichts kostet, investiert man maximal Zeit. Ansonsten kostet die Software, wie auch viele andere Synchronisationslösungen für Ordner. Alternativ darf natürlich nicht der Hinweis auf Duplicati fehlen.

SyncTime
SyncTime
Entwickler: Nicolas Kick
Preis: 5,49 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich suche so etwas für Windows 10. Hat da jemand eine Idee?

    • Das klassische SyncToy (64bit) läuft problemlos auf Windows 10. Kostenlos von Microsoft und einfach zu bedienen. Das hier vorgestellte Programm sieht ein bisschen aus wie eine Kopie von SyncToy.

      Beliebt ist auch FreeFileSync, aber etwas komplexer. Ebenfalls kostenlos.

  2. Wie der Vorredner schon sagt.
    FreeFileSync.
    Funktioniert einfach perfekt und ist nicht wirklich so kompliziert. Gibt genug Anleitungen im Netz. Und kann unter Windows perfekt automatisiert werden.

    Automatischer Beginn der Synchronisation wenn ein USB-Laufwerk eingesteckt wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.