„Syberia“: Teil 1 und 2 sind aktuell gratis bei Steam

Derzeit könnt ihr die beiden Adventures „Syberia“ und „Syberia II“ kostenlos bei Steam mitnehmen. Die Spiele sind schon etwas in die Jahre gekommen und stammen ursprünglich aus den Jahren 2002 und 2004. Damals habe ich beide Titel sehr gerne gespielt. Für damalige Verhältnisse war die Grafik durchaus ansprechend, blickt man heute auf die Games, ist sie natürlich ein wenig altbacken.

Dennoch erzählen die beiden Point-and-Click-Adventures ganz nette Geschichten und lohnen eventuell ja noch einmal den Blick. Ihr erhaltet kostenlosen Zugriff bei Steam über diesen Link. Es gibt auch noch einen dritten Teil aus dem Jahr 2017, der allerdings immer noch 4,99 Euro kostet.

Viel Spaß erst einmal mit den beiden Gratis-Titeln! Hinweis: Die Aktion gilt nur bis morgen Abend um 19:00 Uhr. Solltet ihr also Interesse haben, dann packt die beiden Games schnell in eure Sammlung. Ihr könnt sie dann ja jederzeit auch später installieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Leider wurde die Serie mit jedem Teil schlechter. Teil 1 war wirklich grandios. Teil 2 eher mau und von Teil 3 reden wir besser nicht. Teil 4 wird da auch das Ruder nicht mehr rumreißen. Meine Adventure Hoffnungen beruhen dieses Jahr auf Sherlock Holmes Chapter one und Vertigo.

    • Meine große Angst… Teil 1 war damals fantastisch, im zweiten waren mir die Rätsel dann irgendwann zu abstrus und einfach nicht mehr passend zum Storyverlauf. Den dritten habe ich daher noch gar nicht angespielt und warte auf ein Bundle.

  2. Teil 1 nach wie vor für mich eines der besten Adventure, die ich je gespielt habe. Grandiose, mitreißende Story. Wie Stefan schon schreibt, kommen die anderen Teile leider nicht ran. Teil 2 ist aber dennoch spielenswert.

  3. Der Macher dieser Spiele, Benoît Sokal, ist übrigens im Mai diesen Jahres leider verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.