Swype für Android erhält Update mit Zahlenvorschlägen und Satzergänzungen

Swype ist eine sehr beliebte Alternativ-Tastatur für Android, die neben SwiftKey wohl am bekanntesten sein dürfte. Diese hat ein Update erhalten, das neben Bugfixes auch ein paar Neuerungen mitbringt. Dazu gehören auch Vorschläge für Zahlen oder Zahlenkombinationen. Nutzt man Tasten, die zusätzlich mit Ziffern belegt sind, werden diese auch als solche vorgeschlagen. Aus der Eingabe von „swpp“ wird so dann zum Beispiel „$200“, eine durchaus praktische Änderung.

Swype_logo

Mit Vorschlägen geht es auch weiter. Swype ist nun in der Lage, gleich zwei Wörter auf einmal vorzuschlagen, um Sätze zu vervollständigen. Das von Swype angeführte Beispiel ergänzt das eingegebene „How“ um „are you“, bislang wurde immer nur ein Wort vorgeschlagen, man spart also im Zweifelsfall noch mehr Tipperei.

Wer keine Emojis vorgeschlagen bekommen möchte, kann diese in den Einstellungen in der neuen Version deaktivieren. Aber wer möchte das bitte schon? Zu guter Letzt wurde auch noch die Cloud-Prediction für Chinesisch eingeführt, ich schätze davon profitieren eher weniger von Euch.

Das Update gibt es im Google Play Store, wer Swype noch nicht gekauft hat, kann sich auch die kostenlose Testversion herunterladen, wobei auch die 75 Cent für die Vollversion nicht gerade viel sind.

Swype Keyboard
Swype Keyboard
Preis: 1,09 €+
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
(via reddit)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Swipe ist für mich immer noch die beste Tastatur.
    Ab und an neckt mich die Autovervollständigung, aber gleiches hat ich auch bei SwiftKey.

  2. Christian says:

    Wenn sie nur endlich mal die Zahlenreihe einbauen würden. Ich find swype eigentlich besser, aber so benutz ich halt Swiftkey. Grade beim Geräte unlock mit Password ist die Zahlenreihe einfach schneller.

  3. lentille says:

    Yep, die Zahlenreihe von SwiftKey ist Gold wert.

  4. Ein Druck auf „?123“ unten öffnet doch die Zahlenreihe in Swype…?!?

  5. @Christian, wenn du vom Swype-Symbol zur 5 wischst, öffnet sich direkt der Nummernblock. Oder was meintest du mit Zahlenreihe?

  6. lentille says:

    Bei SwiftKey braucht man eben keinen Umschalter, um an die Zahlen zu kommen. Sie sind ohne Unterbrechung direkt verfügbar. Das erleichtert und beschleunigt den „Flow“ ungemein.

  7. @lentille: …verkleinert aber auch den sichtbaren Bereich über der Tastatur…

  8. mich stört, dass man keine Taste für Emojis hat.

  9. Christian says:

    Klar verkleinert eine Zahlenreihe den sichtbaren bereich. Aber bei Displaygrößen um die 5-5.5 zoll stört mich das weniger.

    Ich bin einfach schneller mit der extra Zeile, alle anderen tricks wie wischen zum umschalten oder länger drücken zum umschalten dauert bei mir länger.

  10. Für mich mit weitem Abstand die beste Tastatur.